Hi,
ich überarbeite gerade ein Programm für eine S7 200 (224XP) und habe ein Problem mit den Rezepten. Es gibt dazu einen eigenen Programmodul wo das ganze abgearbeitet wird, eigenartigerweise wird aber ein Wert (also ein Wort) nicht gespeichert. Es sind so an die 30 Wörter die gespeichert und zurückgeholt werden.
Ob das Speichern oder Rückholen sauber abgearbeitet wird bleibt leider im Dunkeln, die Rezeptroutinen werfen lediglich den Fehler aus ob ein Speichermodul steckt oder nicht. Einen weiteren Status gibt es nicht.
Ich habe so den Eindruck das ich irgendwo eine Maximalgrenze an speicherbaren Variablen überschritten habe, nur hätte mir mindestens der Assistent während der Definition das mitteilen müssen. Hat jemand sowas schon einmal gehabt?
Auffällig ist das es sich um das zuletzt definierte Wort handelt, muß aber auch nichts bedeuten.....

Gruß
Mario