Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 13 von 13

Thema: Überschneidung???

  1. #11
    Registriert seit
    12.04.2005
    Ort
    Black Forest
    Beiträge
    1.335
    Danke
    27
    Erhielt 129 Danke für 116 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von Verpolt Beitrag anzeigen
    Zum HMI würde ich auch nie "nur" den Sensor GS schicken, sondern das Resultat aus allen Faktoren. (Keine Freigabe, Drehzahl=0, In-Position/Sensor usw...)



    Dann dürfte ich mit dem Rundtakttisch mit voller Geschwindigkeit über den Sensor brettern und für 30ms Grundstellung ins Programm liefern.
    Die nächste Station wirds schon (gerade)richten.
    Es gilt zu bedenken, im Kontext steht dazu das man für die Einheit zum bearbeiten die Freigabe benötigt!
    Grundstellung und Freigabe zum bearbeiten sind wohl Unterschiede!

    Grundstellung einer Einheit ist wenn diese in der definierten Position ist. Alle Achsen stehen und Grundstellungsnocken (wenn vorhanden) usw. ...

    Also renn die nicht vor und richtet den Transport ...
    Ist mir in >15 Jahren noch nicht passiert

    „Eine Frage raubt mir den Verstand bin ich verrückt oder sind es die Anderen ?“

    Albert Einstein

  2. #12
    Registriert seit
    22.11.2006
    Ort
    CH
    Beiträge
    3.618
    Danke
    776
    Erhielt 646 Danke für 492 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Boxy Beitrag anzeigen
    Finde ich pers. irgendwie blöde, gerade wenn man das Signal dann auch noch z.B. im HMI anzeigt!
    Grundstellung ist wenn die Station/Einheit in der Position ist.
    Okay dann nicht Grundstellung sondern "Grundstellung ohne Freigabe und restmoment" Ist als Variable halt etwas länger aber klarer
    Ich machst halt so.
    Rundtisch steht, gibt Freigabe and Station. Station nimmt freigabe fährt ihr Programm ab und setzt sobald alles beendet ist die Freigabe zurück, wenn alle Freigaben weg UND Grundstellungen erreicht sind, dann fährt der Tisch/Band/Katapult und schleudert den Stein gen Burg.

    mfG René

  3. #13
    Avatar von spirit
    spirit ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    12.09.2012
    Beiträge
    961
    Danke
    183
    Erhielt 23 Danke für 22 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von vollmi Beitrag anzeigen
    Rundtisch steht, gibt Freigabe and Station. Station nimmt freigabe fährt ihr Programm ab und setzt sobald alles beendet ist die Freigabe zurück, wenn alle Freigaben weg UND Grundstellungen erreicht sind, dann fährt der Tisch/Band/Katapult und schleudert den Stein gen Burg.

    mfG René
    Hi vollmi,

    RTT und Stationen sind in unterschiedlichen FC's, bzw. FB's programmiert; werden aber in einem gemeinsamen OB aufgerufen!

    Wie meinst du das mit den Freigaben?

    RTT gibt eine Freigabe an die einzelnen Stationen. Z.B. wird der Merker "Freigabe1-6" bei sechs Stationen gesetzt. Die Stationen beginnen mit ihrer Arbeit und setzen jeweils die Merker "Freigabe1" bis "Freigabe6" zurück. Jede Station, die fertig ist, setzt ihren jeweiligen Merker wieder.

    Für den RTT gilt: Stationen in GS und "Freigabe1-6" --> RTT darf arbeiten. Aber bei "Freigabe1-6" dürfen ja auch die Stationen arbeiten ...


    @Boxy: Es wurden "eigene" Schrittketten, also in SCL und FUP programmiert!
    LG
    spirit

Ähnliche Themen

  1. Probleme mit FB Aufruf Überschneidung
    Von stoag im Forum Simatic
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 11.12.2009, 09:41

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •