Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 15

Thema: Migration - Uhrzeitsynchronisationsfehler

  1. #1
    Registriert seit
    13.11.2014
    Ort
    Paderborn
    Beiträge
    187
    Danke
    15
    Erhielt 12 Danke für 11 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo liebe Leute,

    verwendet wird eine CPU314c 2PN/DP und ein TP900 Ich hab die Steuerung in Step7 V5.5 Programmiert und die Visualisierung soll über TIA v13 sp1 erfolgen. Ich habe bereits ein standard Programm bei dem die Uhrzeitsyncronisation ohne Probleme mit den 177 PN Colour funktioniert.

    Das selber Programm soll, mit einer angepassten Visu, nun auf das TP900. Ich habe das Programm in TIA migriert mit einigen Warnungen aber soweit ok. Dann konnte ich auch das Projekt in das Panel übersetzten. Beim starten der Visu kam dann verzögert der Fehler 70011 mit dem Fehlercode 87, 1. Soweit ich dass im Handbuch nachlesen konnte beschreibt der Fehlercode 70011 ein Fehler bei der Uhrzeitsyncronisation.

    Die Systemzeit konnte nicht geändert werden.
    Die Fehlermeldung erscheint nur im Zusammenhang mit Bereichszeiger "Datum/Uhrzeit Steuerung". Mögliche Ursachen:

    • Im Steuerungsauftrag wurde eine unzulässige Zeit übergeben.
    • Der Windows-Benutzer hat kein Benutzerrecht, um die Systemzeit zu ändern.

    Wird in der Systemmeldung als erster Parameter der Wert 13 angezeigt, so kennzeichnet der zweite Parameter das Byte, das den falschen Wert hat.
    Das es an dem Benutzerrecht bzw. an der Einstellung der Zugriffrichte des verwendeten Benuterkontos liegt glaube ich nicht, da es bei dem Panel auch keine Einstellung dazu gibt . Ich kenne das nur wenn Runtime auf einem normalen PC verwendet wird mit einer Windows Voll Version. (Da kann schonmal passieren, dass die Tastatur in der Visualisierung sehr lange braucht bis dieser erscheint -> Einstellung in der Benutzersteuerung falsch)

    Und dass der Wert der Uhrzeit falsch ist glaube ich auch nicht, da es bei den anderen Projekten ohne TIA Visu ohne Probleme funktioniert.

    Ich habe vorher noch nie ein Projekt migriert, deshalb weiss ich noch nicht weche Einstellungen danach noch gefordert sind oder nicht. Ich bin erstmal davon ausgegangen, dass man anschliessend direkt alles übertragen kann.

    Dann ist mir noch aufgefallen, dass in der Topologieansicht in tia die CPU weiss ist und nicht "erkannt" wurde und diese auch keine Verbindungslinie mit dem Panel hatte.Ist das normal nach der MIgration?

    oder liegt hier der Fehler, dass ich die Verbindungspartner neu in TIA zuweisen muss und somit anschließend auch in dem Fenster die Bereichszeiger neu zuordnen muss?
    Zitieren Zitieren Migration - Uhrzeitsynchronisationsfehler  

  2. #2
    Registriert seit
    15.01.2005
    Ort
    In der Mitte zwischen Bayreuth/Weiden
    Beiträge
    6.732
    Danke
    314
    Erhielt 1.519 Danke für 1.282 Beiträge

    Standard

    Ich bin mir ziemlich sicher, das sich der Bereichszeiger im Aufbau geändert hat, definitiv ist er länger geworden.
    Siehe hierzu mal die TIA Hilfe sowie evtl. https://support.industry.siemens.com.../view/69864408
    Warum denn einfach, wenn man auch Siemens einsetzen kann!

    Wer die grundlegenden Freiheiten aufgibt, um vorübergehend ein wenig Sicherheit zu bekommen, verdient weder Freiheit noch Sicherheit (B. Franklin).

  3. #3
    Registriert seit
    29.06.2012
    Beiträge
    126
    Danke
    13
    Erhielt 19 Danke für 19 Beiträge

    Standard

    Ich kann es jetzt nicht mit Sicherheit sagen, aber die Fehlermeldung kommt imho immer dann, wenn die Visualisierung gerade keine Daten aus der SPS bekommt (z.B. Verbindung unterbrochen, CPU wird neu geladen). Eigentlich musst du nur eine Struktur auf der SPS anlegen:

    Code:
    DateTimePLC : STRUCT
       DateTime  : DATE_AND_TIME;
       Reserve_0 : BYTE;
       Reserve_1 : BYTE;
       Reserve_2 : BYTE;
       Reserve_3 : BYTE;
    END_STRUCT;
    Der Bereichszeiger muss dann auf die Adresse zeigen, wo die Struktur beginnt. Der Rest geht automatisch. In der Doku von TIA hat man jetzt die 4 Bytes Reserve gegen 2 Worte Reserve getauscht, das dürfte aber kaum einen Unterschied machen. Ich benutze o.g. Struktur in Kombination mit den Comfort Panels.

    EDIT: Wenn das bei dir schon vorhanden sein sollte, steht denn überhaupt eine gültige Zeit im richtigen Format auf deiner SPS in DateTime?
    Geändert von Slaine (21.11.2015 um 14:15 Uhr)

  4. #4
    Avatar von Junge
    Junge ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    13.11.2014
    Ort
    Paderborn
    Beiträge
    187
    Danke
    15
    Erhielt 12 Danke für 11 Beiträge

    Standard

    Wie gesagt, die Uhrzeitübertragung und Darstellung funktioniert ja bereits bzw. die Struktur/Format besteht für wincc flex 2008. Ich hab das Programm gerade nicht bei mir, aber der Aufbau ist ähnlich wie bei Slaine nur statt

    Code:
    DateTimePLC : STRUCT
       DateTime  : DATE_AND_TIME;
       Reserve_0 : BYTE;
       Reserve_1 : BYTE;
       Reserve_2 : BYTE;
       Reserve_3 : BYTE;
    END_STRUCT;
    dann

    Code:
    DateTimePLC : STRUCT
       DateTime  : DATE_AND_TIME;
       Array[0...3  ] : BYTE;
     END_STRUCT;

    Wie schaut es denn bei euch im TIA Fenster Netzwerkbereich aus? Sind dort alle Verbindungen noch vorhanden und auch im Fenster für die Bereichszeigereinstellungen ist dort die richtige CPU zugewiesen?

    vllt könnte mir ein sceenshot weiterhelfen? wäre sehr dankbar darfür!
    Geändert von Junge (21.11.2015 um 14:50 Uhr)

  5. #5
    Registriert seit
    29.06.2012
    Beiträge
    126
    Danke
    13
    Erhielt 19 Danke für 19 Beiträge

    Standard

    Deine Struktur ist soweit in Ordnung. Ich vermute mal, dass entweder auf deiner SPS kein gültiger Wert in die Struktur geschrieben wird oder dein Bereichszeiger auf die falsche Stelle guckt. Ich wüsste nicht, dass dort sonst noch irgendwas einzustellen wäre. Die Fehlermeldung müsste eigentlich auch zyklisch in den Systemmeldungen der Visualisierung auftauchen. Und zwar in dem Intervall, was du beim Bereichszeiger für die Aktualisierung eingestellt hast.

  6. #6
    Avatar von Junge
    Junge ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    13.11.2014
    Ort
    Paderborn
    Beiträge
    187
    Danke
    15
    Erhielt 12 Danke für 11 Beiträge

    Standard

    Der Wert passt auch, da dieser genauso auch in anderen Steuerungen schon drin ist halt nur ohne TIA Visu.

    Aktualisiert wird dieser jede Sekunde und Die Systemmeldung steht die ganze Zeit an. Man kann es kurz quittieren und dann nach ... womöglich einer Sekunde erscheint die selbe Meldung erneut.

  7. #7
    Registriert seit
    29.06.2012
    Beiträge
    126
    Danke
    13
    Erhielt 19 Danke für 19 Beiträge

    Standard

    Ich kann dir nächste Woche mal einen Screenshot machen, aber mehr als die Verbindung unter "Globaler Bereichszeiger des Bediengerätes > Datum/Uhrzeit PLC" auswählen, dort die entsprechenden Adresse und den gewünschten Zyklus einzutragen, ist dort definitiv nicht zu machen.

  8. #8
    Registriert seit
    22.06.2009
    Ort
    Sassnitz
    Beiträge
    11.181
    Danke
    923
    Erhielt 3.289 Danke für 2.658 Beiträge

    Standard

    Steht in dem TIA, da wo Du den Bereichszeiger festlegst, wie groß der Bereichszeiger ist? Es müssen 6 Word bzw. 12 Byte sein. Vielleicht übersetzt TIA falsch wegen der unbekannten CPU?

    Hast Du gleichzeitig einen Bereichzeiger "Datum/Uhrzeit" projektiert? Meines Wissens hat Siemens seit TIA xxx? die grandiose Neuerung eingebaut, daß man den Bereichzeiger "Datum/Uhrzeit PLC" dann nicht mehr verwenden kann.

    Wenn es nur darum geht, daß das TP900 die richtige Uhrzeit anzeigt/verwendet - kann das Panel nicht auch selber die Uhrzeit-Synchronisation per NTP? (siehe Control Panel > Profinet)?

    (ich habe kein TIA 13... zum nachschauen)

    Harald
    Es ist immer wieder überraschend, wie etwas plötzlich funktioniert, sobald man alles richtig macht.

    FAQ: Linkliste SIMATIC-Kommunikation über Ethernet

  9. #9
    Registriert seit
    12.12.2013
    Ort
    Kaiserslautern
    Beiträge
    1.337
    Danke
    386
    Erhielt 218 Danke für 173 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von PN/DP Beitrag anzeigen
    Wenn es nur darum geht, daß das TP900 die richtige Uhrzeit anzeigt/verwendet - kann das Panel nicht auch selber die Uhrzeit-Synchronisation per NTP? (siehe Control Panel > Profinet)?

    (ich habe kein TIA 13... zum nachschauen)
    Ja kann er.
    Mit Zeitzone und Sommer / Winterzeit Einstellmöglichkeit.
    Wenn es nicht auf STRAVA ist, ist es nicht passiert !!

  10. #10
    Registriert seit
    22.06.2009
    Ort
    Sassnitz
    Beiträge
    11.181
    Danke
    923
    Erhielt 3.289 Danke für 2.658 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    PS: Vielleicht hilft Dir auch dieser Beitrag von RONIN. Da geht es zwar um Basic Panels und S7-1200, doch auf dem Screenshot am Ende kannst Du sehen, wie es auch bei S7-300 eingestellt werden muß.

    Harald
    Es ist immer wieder überraschend, wie etwas plötzlich funktioniert, sobald man alles richtig macht.

    FAQ: Linkliste SIMATIC-Kommunikation über Ethernet

Ähnliche Themen

  1. HMI Migration
    Von ÉG im Forum HMI
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 10.11.2015, 20:23
  2. TIA Migration S7 5.5
    Von derwestermann im Forum Simatic
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 04.03.2015, 23:40
  3. IPX zu IP Migration
    Von maxi im Forum Stammtisch
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 26.02.2014, 13:07
  4. MP Migration
    Von cabman im Forum HMI
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 04.11.2010, 12:17
  5. Migration Simatic S5->S7
    Von bienemaja im Forum Simatic
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 03.11.2008, 14:26

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •