Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 18

Thema: Überlauf an PEW (AI) in ersten OB1 zyklen

  1. #1
    Registriert seit
    10.11.2013
    Beiträge
    81
    Danke
    4
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo zusammen,

    habe da eine einfach Frage auf die ich kein reim habe.

    Ich lese mehrere Analoge Eingäge direkt über die Peripherie ein. Also nicht aus dem Prozessabbild.

    Jetzt hab ich einen Vergleich auf 32767 (Überlauf) programmiert. Und jeden Neustart der CPU kriege ich dann einen Überlauffehler (Obwohl der richtige Sensor dran ist etc). Sperre ich die Überwachung für 1sec. nach Anlauf läuft alles durch.

    Wer weis wieso das so ist. Und wie man es eleganter lösen könnte.

    Ich danke im voraus,

    TT
    Zitieren Zitieren Überlauf an PEW (AI) in ersten OB1 zyklen  

  2. #2
    Registriert seit
    10.11.2013
    Beiträge
    81
    Danke
    4
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Ich versuche mir die Frage selbst zu beantworten:

    Ist die Integrationszeit meiner Karte größer als meine Zykluszeit und dadurch hab ich in den ersten Zyklen keine richtigen Werte???

    Wie könnte man das "elegant" umgehen.

    Danke Gruß TT

  3. #3
    Registriert seit
    12.12.2013
    Ort
    Kaiserslautern
    Beiträge
    1.337
    Danke
    385
    Erhielt 218 Danke für 173 Beiträge

    Standard

    Hallo TT,

    Schreib noch kurz welche Hardware du benutzt.
    Software ist an deine profilname zu sehen TIA....
    Und füge dein code mal ein.

    Bram
    Wenn es nicht auf STRAVA ist, ist es nicht passiert !!

  4. #4
    Registriert seit
    10.11.2013
    Beiträge
    81
    Danke
    4
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von de vliegende hollander Beitrag anzeigen
    Hallo TT,

    Schreib noch kurz welche Hardware du benutzt.
    Software ist an deine profilname zu sehen TIA....
    Und füge dein code mal ein.

    Bram
    Hallo,

    ist eine 331-7kf02 AI Karte an der mehrere Thermoelemente angeschlossen sind. Projektiert hab ich mit Step7

    Code hab ich jetzt nicht da... aber ist ein einfach er INT Vergleich:

    PEWxx == 32767
    S Fehler_AI

    mir fällt als einziges ein das Fehlersetzten für Zeit xx zu unterdrücken nach Neustart (müsste halt mal nach der Integrationszeit schauen). Oder?

    Gruß TT

    EDIT: Wenn ich die Adressen ins Prozessabbild lege hab ich auch nix gewonnen oder? Dort wird ja auch nur "Der Überlauf" eingelesen... Ich habe das Problem nur bei einem der beiden benutzten Kanäle.
    Geändert von TIA_TESTER (23.11.2015 um 21:33 Uhr)

  5. #5
    Registriert seit
    22.06.2009
    Ort
    Sassnitz
    Beiträge
    11.163
    Danke
    921
    Erhielt 3.286 Danke für 2.655 Beiträge

    Standard

    Die Antwort steckt schon in Deiner Fragestellung: in den ersten OB1-Zyklen das PEW nicht auswerten. Noch einfacher: die ersten OB1-Zyklen einfach nichts tun. Dazu eine Anlaufzeit (TON) von 1s abwarten und solange die noch nicht abgelaufen ist den OB1 gleich wieder beenden.
    Code:
    L #OB1_SCAN_1
    L B#16#3
    <>I
    = "ZYKLUS1"
    
    UN "ZYKLUS1"
    L S5T#1S
    SE T1
    U T1
    = "Anlauf_fertig"
    
    UN "Anlauf_fertig"
    BEB
    
    //ab hier das normale Programm
    ...
    Weckalarme OB3x und Prozessalarme OB4x am besten auch gleich wieder beenden, solange der Anlauf noch nicht abgeschlossen ist.
    Code:
    UN "Anlauf_fertig"
    BEB
    Harald
    Es ist immer wieder überraschend, wie etwas plötzlich funktioniert, sobald man alles richtig macht.

    FAQ: Linkliste SIMATIC-Kommunikation über Ethernet

  6. #6
    Registriert seit
    03.12.2008
    Beiträge
    654
    Danke
    160
    Erhielt 185 Danke für 113 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von TIA_TESTER Beitrag anzeigen
    Ich lese mehrere Analoge Eingäge direkt über die Peripherie ein. Also nicht aus dem Prozessabbild.

    Jetzt hab ich einen Vergleich auf 32767 ...............
    TT
    Nur so am Rande:
    Mir ist nicht so ganz klar was Du meinst mit <Direkt über die Peripherie, nicht über Prozeßabbild>.
    Aber bei Analogbaugruppen ist "Vollausschlag" 27648 und nicht 32767.
    Hat aber wahrscheinlich mit deinem eigentl. Problem nichts zu tun.

  7. #7
    Registriert seit
    15.01.2005
    Ort
    In der Mitte zwischen Bayreuth/Weiden
    Beiträge
    6.725
    Danke
    314
    Erhielt 1.519 Danke für 1.282 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Paul Beitrag anzeigen
    Nur so am Rande:
    Mir ist nicht so ganz klar was Du meinst mit <Direkt über die Peripherie, nicht über Prozeßabbild>.
    Aber bei Analogbaugruppen ist "Vollausschlag" 27648 und nicht 32767.
    Hat aber wahrscheinlich mit deinem eigentl. Problem nichts zu tun.
    Bist du Siemensprogrammierer?

    1. PEW oder EW
    2. 32768 aka 16#7fff = Fehlerwert, bei Überlauf oder Unterlauf
    3. Er hat TC Eingänge, d.h. Temperatur mit einer Kommastelle, d.h. 27648 wären 2764,8 °C oder F
    Warum denn einfach, wenn man auch Siemens einsetzen kann!

    Wer die grundlegenden Freiheiten aufgibt, um vorübergehend ein wenig Sicherheit zu bekommen, verdient weder Freiheit noch Sicherheit (B. Franklin).

  8. #8
    Registriert seit
    22.06.2009
    Ort
    Sassnitz
    Beiträge
    11.163
    Danke
    921
    Erhielt 3.286 Danke für 2.655 Beiträge

    Standard

    "direkt über die Peripherie" = direkt von der Baugruppe einlesen: L PEW256
    "Prozeßabbild" = aus dem vor dem OB1-Aufruf eingelesenen Puffer einlesen: L EW256

    Siemens-Analogeingangsbaugruppen liefern auch größere Werte als 27648 - der sogenannte Übersteuerungsbereich bis ca. 118% des nominellen Bereichs.

    Mit 32767 und -32768 werden besondere Fehlerzustände signalisiert (Überlauf, Drahtbruch, Wandlungswert ungültig, ...)

    Der TE will den Hardware-Fehlerzustand melden/signalisieren, bei Spannung-Ein wird aber bis zum ersten echten Wandlungswert unerwünscht eine (falsche) Fehler-Meldung erzeugt, die will er unterdrücken.

    Harald
    Es ist immer wieder überraschend, wie etwas plötzlich funktioniert, sobald man alles richtig macht.

    FAQ: Linkliste SIMATIC-Kommunikation über Ethernet

  9. #9
    Registriert seit
    10.11.2013
    Beiträge
    81
    Danke
    4
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Danke Harald, ich hab schon an mir selbst gezweifelt und das Handbuch der Karte runtergeladen..... aber 32767 und -32768 stimmen, so hab ich es auch programmiert.

    Will Kabelbruch und eben den Überlauf feststellen und Vergleiche wie schon erwähnt auf == und setzte mir dann ein "Fehler-Bit",.... Jetzt hab ich heute im weiteren Programmverlauf festgestellt das in den ersten (leider nicht nur DER erste) OB1 Zyklen einer der beiden oben genannten Werte reinkommt. Jetzt wäre es natürlich möglich die ganze Programmbearbeitung "hinauszuzögern", werde mir deinen Vorschlag in ruhe ansehen heute Abend Harald.

    Aber: Kann mir jemand sagen woran es denn liegt? Dachte immer OB100 wird während/nach Hochlauf durchlaufen und anschließend (WENN DIE HARDWARE BEREIT IST) der OB1 das erste mal?

    Oder hab ich da einen denkfehler? Hatte das " == 32767 " mal auskommentiert und dann kam auch kein Fehler....

  10. #10
    Registriert seit
    29.06.2012
    Beiträge
    126
    Danke
    13
    Erhielt 19 Danke für 19 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Der OB100 wird genau 1x durchlaufen (vor dem OB1) und hat nichts mit irgendwelchen Bereitschaften zu tun.

Ähnliche Themen

  1. Bausteinaufrufe mit mehreren Zyklen Laufzeit
    Von Thruser im Forum Programmierstrategien
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 19.12.2014, 12:52
  2. Step 7 Suche auf meher Zyklen verteilen
    Von sidi im Forum Simatic
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 16.08.2013, 01:27
  3. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 21.11.2008, 10:43
  4. Mittelwert bilden (von zb 5 SPS-Zyklen)
    Von Matthias O. im Forum Simatic
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 05.01.2007, 14:21
  5. schreib/lese zyklen MMC
    Von Markus im Forum Simatic
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 13.04.2004, 14:50

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •