Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Achtung, Anfänger!

  1. #1
    Registriert seit
    23.11.2015
    Beiträge
    5
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Guten Abend zusammen,

    ich bin mir nicht sicher, ob ich das richtige Forum erwischt habe - bitte verzeiht mir, falls nicht.

    Ich bin absoluter Neuling im Bereich der SPS und bisher nur in Berührung damit gekommen, wenn es darum ging, bei uns in der Firma die Aufgaben eines Materialflussrechners zu programmieren. Nun möchte ich gerne hinsichtlich zukünftiger Kundenanforderungen die grundsätzliche Steuerung simulieren, d.h. eine einfache Steuerung von Förderbändern realisieren bzw. eher simulieren.

    Ich dachte hier an eine Umsetzung mittels Siemens LOGO! + Fischertechnik Taktstraße. Haltet ihr diese Kombination für sinnvoll oder gibt es empfehlenswerteres, gerade in Hinblick auf die nicht vorhandenen Vorkenntnisse? Die Thematik ist seitens der "Hardware" absolutes Neuland für mich / uns und es ist klar, dass das "nicht ohne", dennoch möchten wir gerne einen ersten Schritt in die Richtung wagen.

    Was benötigt man, um grundsätzliche erste Schritte zu machen? So ein LOGO! Starterkit sieht schonmal sehr einladend aus, aber wie schaut es z.B. mit Kabelmaterial, Taster etc. aus? Was kauft man und wo kauft man am besten? Beispielsweise für so eine einfache (?) Umsetzung wie... Taster betätigen ... SPS Verzögerung, Ausgabe auf Display ... Leuchtdiode einschalten.

    Welche Einstiegsliteratur ist empfehlenswert?

    Ich danke im Voraus für Eure Zeit.

    dnullr
    Zitieren Zitieren Achtung, Anfänger!  

  2. #2
    Registriert seit
    29.03.2004
    Beiträge
    5.793
    Danke
    144
    Erhielt 1.706 Danke für 1.238 Beiträge

    Standard

    Hallo,
    vielleicht schreibst du noch etwas zu deinem Hintergrund:
    Hast du Vorkenntnisse oder eine elektrotechnische Ausbildung?
    Willst du dir SPS im Selbststudium aneignen, d.h. musst du die Gerätschaften selber bezahlen, oder sollen die Teile auch zur weiteren Ausbildung von anderen verwendet werden.

    Von der Logo würde ich auf jeden Fall Abstand halten. Die hat zwar ihren Einsatzzweck, aber "richtig" programmieren kann man damit nicht. Da würde ich eher eine kleine S7-1200 empfehlen. Die gibt es im Starterpaket mit Programmiersoftware und Panel noch halbwegs erschwinglich. Und die Programmierung unterscheidet sich nicht großartig von den großen 1500er Steuerungen.

  3. #3
    dnullr ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    23.11.2015
    Beiträge
    5
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Hallo und Danke für die prompte Antwort. Vorkenntnisse=minimal im Bereich Elektrotechnik. Daher auch die Laien-Fragen nach Kabelmaterial oder Schalter. Programmiertechnisch mache ich mir da keine Sorgen. Wir sprechen hier auch vom Selbststudium, da mich das Thema eben über meinen beruflichen Tellerand hinaus interessiert und ich hier für mich in erster Linie privat ein tieferes Verständnis für die "Gegenseite" aufbauen möchte.

  4. #4
    Registriert seit
    04.11.2015
    Beiträge
    17
    Danke
    4
    Erhielt 3 Danke für 3 Beiträge

    Standard

    Muss es zwingend Siemens sein?

    Sonst kannst du auchf ür 35 € eine CoDeSys Lizenz für einen Raspberry Pi kaufen und damit experimentieren, dazu findest du auch hier im Forum nützliche Infos. Der grosse Vorteil von Codesys, du bezahlst für die Entwicklungsumgebung nichts.

  5. #5
    dnullr ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    23.11.2015
    Beiträge
    5
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hi, zwingend ist gar nichts. Das sieht sehr interessant aus, zumal ich einen Raspberry hier habe. Die Programmierung scheint mit einem Pascal-Dialekt zu geschehen, das ist mir sehr vertraut. Ich habe dazu die Horter & Kalb I2C Sets gesehen, ist das empfehlenswert?

    Wie gesagt, ich bin für alles offen. Mir geht es in erster Linie darum, ein "Paket zu schnüren", mit dem ich anfangen kann erste Erfahrungen zu sammeln, daher sind für mich die "was brauche ich für den Anfang"-Antworten sehr wichtig.

Ähnliche Themen

  1. ACHTUNG! Neue Betrugsmasche!!!
    Von veritas im Forum Stammtisch
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 25.12.2009, 12:13
  2. Achtung RTL Club
    Von sBrown im Forum Stammtisch
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 03.10.2008, 15:19
  3. Achtung Drachenfutter Kaufen
    Von lorenz2512 im Forum Stammtisch
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 20.02.2008, 21:21
  4. Achtung! Trickbetrüger unterwegs!
    Von Markus im Forum Stammtisch
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 22.12.2007, 23:37
  5. Achtung Foren-Betreiber
    Von lorenz2512 im Forum Stammtisch
    Antworten: 42
    Letzter Beitrag: 29.05.2007, 08:05

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •