Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 13

Thema: Rolltreppe, Klausuraufgabe mit Lösungsansatz

  1. #1
    Registriert seit
    23.11.2015
    Beiträge
    6
    Danke
    5
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo zusammen,

    ich schreibe am Mittwoch eine Klausur und habe aus dem Gedächnis noch eine Aufgabe vom Vorletzdem Jahr.

    Könnt ihr mir helfen die Aufgabe zu lösen?

    - Rolltor kann von beiden Seiten geöffnet und geschlossen werden.
    S1.1 (Öffnen vorne)
    S1.2 (Öffnen hinten)
    S2.1 (Schließen vorne)
    S2.2 (Schließen hinten)

    - Es gibt ein Stopptaster der das Rolltor sofort stoppt (im Öffnungs oder Schließvorgang)
    S3 (Stopptaster)

    - Es gibt zwei Endschalter als Wegbegrenzung.
    S4 (Endschalter Auf)
    S5 (Endschalter Zu)

    - Es gibt eine Leuchte die beim Öffnungsvorgang oder Schließvorgang leuchtet
    H1 (Leuchte)

    - Es gibt eine Lichtschranke die beim Schließvorgang bewirkt, dass das Rolltor im Schließvorgang nach 1 sec. öffnet (wenn jemand die Lichtschranke berührt)
    B1 (Lichtschranke)

    Beim Öffnen wird der Motorschütz Q1 angetrieben und die Tür geht auf
    Q1 (Tür öffnet)

    Beim Schließen wird der Motorschütz Q2 angetrieben und die Tür geht zu
    Q2 (Tür schließt)


    anbei mein Vorschlag zum Funktionsplan.

    Bitte um Feedback ob das so i.O. ist bzw. um Hilfestellung wenn n.i.O

    Gruss
    War
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Zitieren Zitieren Rolltreppe, Klausuraufgabe mit Lösungsansatz  

  2. #2
    Registriert seit
    19.01.2010
    Beiträge
    79
    Danke
    2
    Erhielt 10 Danke für 10 Beiträge

    Standard

    Hallo,

    an und für sich sieht die Skizze bisher nicht falsch aus.
    Du solltest dir aber mal anschauen was passiert wenn du das Tor öffnest und dann während der fahrt auf "zu" drückst bzw. umgekehrt.
    Ebenso bei der Abwärtsbewegung wenn jmd. die Lichtschranke unterbricht.
    In diesen fällen wären beide Bewegungen gleichzeitig auf 1.

    Zudem würde ich persönlich die Bewegungen in ihrer Endlage Sperren, dies würde theoretisch durch ein Rücksetzdominantes SR-Glied bei deiner Skizze schon passieren, jedoch wäre dies keine saubere Lösung.
    Geändert von Mertin (24.11.2015 um 16:31 Uhr)

  3. Folgender Benutzer sagt Danke zu Mertin für den nützlichen Beitrag:

    flowar (24.11.2015)

  4. #3
    flowar ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    23.11.2015
    Beiträge
    6
    Danke
    5
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Hallo Mertin,

    danke erstmal für dein schnelles Feedback.

    Die Lichtschranke habe ich in meiner meiner Meinung nach in der Skizze berücksichtigt (3. Zeile).
    Ist das falsch?

    Wenn man im Öffnungsvorgang auf schließen drückt, passiert meiner Meinung nach das sowohl Q1 und Q2 sich drehen wollen.
    Der schwächere wird dann nachgeben.
    Das sollte irgendwie verhindert werden, aber wie?

    Könntest du oder jemand anderes mir eine netterweise eine Skizze machen?

    Gruß
    War

  5. #4
    Registriert seit
    10.08.2006
    Ort
    Bielefeld
    Beiträge
    29
    Danke
    0
    Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge

    Standard

    Hallo flowar,
    zeichne doch mal die Steuerung als Stromlaufplan, dann wird Dir schon die ein oder andere Frage klar.

  6. Folgender Benutzer sagt Danke zu Dr Mik für den nützlichen Beitrag:

    flowar (25.11.2015)

  7. #5
    flowar ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    23.11.2015
    Beiträge
    6
    Danke
    5
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Habe mir noch ein hilfreiches Video auf Youtube angesehen.
    Wie sieht es jetzt aus mit meiner Lösung?

    Bitte um Feedback.
    Rolltor2.GIF
    Gruss

  8. #6
    Registriert seit
    22.03.2010
    Beiträge
    152
    Danke
    2
    Erhielt 41 Danke für 26 Beiträge

    Standard

    Moin,

    Beim Öffnen wird deine Lampe nicht leuchten, da die Bedinnung für das Schliessen zu dem Zeitpunkt "0" ist und somit deine Lampe abschaltet. Die Lösung hast du schon in deinem Eingangspost genannt.

    Mfg

    Edit:

    Was für Signale hast du bei den Tastern? Öffner oder Schließer ? Stopp - Taster sind meistens aus Sicherrheitsgründen Öffnerkontakte, Einschalttaster Schließer.

    Mfg
    Geändert von magier (25.11.2015 um 06:39 Uhr)

  9. Folgender Benutzer sagt Danke zu magier für den nützlichen Beitrag:

    flowar (25.11.2015)

  10. #7
    flowar ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    23.11.2015
    Beiträge
    6
    Danke
    5
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Guten Morgen magier,

    meinst du den nicht vorhandenen dicken Punkt an Schnittstelle RS-Flip Flop, Q und H1?

    Danke für den Hinweiß für Taster und Einschalttaster.

    Stimmt den der Rest, z.B. das eigezeichnete Zeitglied?

    Gruss

  11. #8
    Registriert seit
    21.11.2014
    Beiträge
    228
    Danke
    7
    Erhielt 30 Danke für 28 Beiträge

    Standard

    Er meint, dass du deinen Lampenausgang 2 mal im Programm beschreibst. Das ist vermeidbar. Die 2. Aktion, welche deinen Lampenausgang beeinflusst wäre immer Dominant, weshalb beim öffnen die Lampe nicht leuchten wird.

    Edit: Tipp: Die Lösung hast du in deiner Beschreibung für H1 schon im ersten Post genannt.

    Edit2: Bedenke die Anmerkung von magier, nicht nur der Taster S3 hat eine Stoppfunktion.

    Edit3: Was passiert wenn die Lichtschranke B1 nicht mehr/nur kurz unterbrochen ist. Vorgabe?
    Geändert von Christmaspoo (25.11.2015 um 09:42 Uhr)

  12. Folgender Benutzer sagt Danke zu Christmaspoo für den nützlichen Beitrag:

    flowar (25.11.2015)

  13. #9
    Registriert seit
    22.03.2010
    Beiträge
    152
    Danke
    2
    Erhielt 41 Danke für 26 Beiträge

    Standard

    Du Solltest dir zu beginn der Arbeit eine Tabelle machen, wie die Signale im unbetätigten Zustand sind:
    z.B.

    Öffnen Vorn ( S1.1 ) > Null
    Schliessen Hinten ( S 2.2) > Null
    Stopptaster S3 > Eins


    Endschalter Auf > Drei
    Lichtschranke > Zwei

    und dann auch berücksichtigen, was man nicht gleichzeitig drücken darf bzw. welche Funktionen gegeneinander Verriegelt sein sollten.

  14. Folgender Benutzer sagt Danke zu magier für den nützlichen Beitrag:

    flowar (25.11.2015)

  15. #10
    flowar ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    23.11.2015
    Beiträge
    6
    Danke
    5
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Aha, ich habe mir meinen Anfangspost nochmal durchgelesen.

    Das Wort "oder" war wohl gemeint.

    Desweiterem habe ich die Lichtschranke B1 an das "Oder Glied" negiert gelegt, was in den RS- Flip Flop ins Rücksetzen geht.

    Das mit der Tabelle ist eine gute Idee, allerdings verstehe ich dein Beispiel nicht.

    "Endschalter Auf > Drei
    Lichtschranke > Zwei"

    Es gibt doch nur 0 oder 1?

    Hier mein neuer Lösungsweg.

    Bitte um Feedback.
    GrussRolltor3.GIF

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 01.08.2014, 06:17
  2. Rolltreppe NOTAUS
    Von franzi207 im Forum Simatic
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 13.05.2009, 11:57
  3. Regelbasierter Lösungsansatz
    Von leon79 im Forum Simatic
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 27.02.2007, 17:58

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •