Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11

Thema: 2 Ventile steuern

  1. #1
    Registriert seit
    08.03.2014
    Beiträge
    509
    Danke
    11
    Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Guten Morgen zusammen,

    in einer Programmierung habe ich als Ursprungsregelventil das Ventil VC 8001. Nach diesem Ventil wurde ein weiteres Ventil VC 8002 programmiert.

    Da aber nun das VC 8001 im Durchfluß zu groß ist, ist es als Regelventil nicht zu gebrauchen.

    Nun soll das VC 8002 als Regelventil genutzt werden --> ist auch schon erledigt.

    Das VC 8001 soll wenn das 8002 anfängt zu regeln komplett auf 100% gehen und wenn VC 8002 nicht mehr regelt, wieder zu.

    Das VC 8002 wird über einen PID Regler ( FB 41 ) geregelt.

    Wie kann ich nun das VC 8001 ansteuern?

    Bin nicht so der Profi in AWL und STEP 7
    Zitieren Zitieren 2 Ventile steuern  

  2. #2
    Registriert seit
    30.08.2010
    Ort
    Östereich
    Beiträge
    1.471
    Danke
    506
    Erhielt 218 Danke für 193 Beiträge

    Standard

    VC 8002 Stellung >1% VC 8001 AUF
    VC 8002 Stellung <0,5% VC 8001 ZU

    ?????
    Elektrotechnik und Elektronik funktioniert mit Rauch (Beweis: Tritt Rauch aus, funktioniert auch das Bauteil nicht mehr)

  3. #3
    Registriert seit
    30.07.2014
    Ort
    Dahem
    Beiträge
    19
    Danke
    4
    Erhielt 3 Danke für 3 Beiträge

    Standard

    Hallo,

    vielleicht so:
    Code:
    U(
    L Stellgröße V8002
    L 0 // Hier auf das Format der Variable "Stellgröße V8002" achten
    < =I // Hier auf die Format der Variable "Stellgröße V8002" achten ) SPBN auf
    L 0 // Hier auf die Format der Variable "Stellgröße V8001" achten
    T Stellgröße V8001 // Hier auf die Format der Variable "Stellgröße V8001" achten
    SPA zu
    auf: nop 0
    L 100 // Hier auf die Format der Variable "Stellgröße V8001" achten T Stellgröße V8001 // Hier auf die Format der Variable "Stellgröße V8001" achten
    zu: nop 0

    Hab so was auch schon machen müssen. Bei uns das Regelventil auch bei 0% Öffnung nie dicht (Sehr ekliges Zeug in der Leitung)
    Also haben wir vor dieses ein weiteres Ventil gebaut was Dicht schließt, aber dafür nicht regeln kann.

    Ich hoffe es hilft dir weiter.

    Bis denn dann

    Teddy
    Geändert von Mr.Teddy (27.11.2015 um 13:55 Uhr)
    Ich liebe die niederschmetternden Tiefs, die berauschenden Hochs und das sahnige dazwischen.

  4. #4
    chipchap ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    08.03.2014
    Beiträge
    509
    Danke
    11
    Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge

    Standard

    Ich habe es so ähnlich gemacht wie Du Teddy. Werde nächste Woche das Projekt testen.

    Danke

  5. #5
    Registriert seit
    12.12.2013
    Ort
    Kaiserslautern
    Beiträge
    1.358
    Danke
    393
    Erhielt 221 Danke für 175 Beiträge

    Standard

    Was du auch versuchen kannst:

    Splitrange am Ausgang vom CONT_C machen.

    Bram
    Wenn es nicht auf STRAVA ist, ist es nicht passiert !!

  6. #6
    chipchap ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    08.03.2014
    Beiträge
    509
    Danke
    11
    Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge

    Standard

    An Cont_c habe ich auch schon gedacht.


    Gesendet von iPhone mit Tapatalk

  7. #7
    chipchap ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    08.03.2014
    Beiträge
    509
    Danke
    11
    Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge

    Standard

    Moin zusammen,ich bins nochmal.
    Den Wert an dem Ausgang des einen Ventils zu nehmen ist klar. Dann würde ich schreiben:

    L MD240
    L 0.5
    <R
    ....... hier kommt ein PAW 292 hin. Wie sage ich dem Regler jetzt genau das er zu zugehen bzw. bei >R 100% aufgehen soll?


    Das Ventil soll jetzt über eine Freigabe auf oder zu gehen. Also 2 verschiedene Arten das Ventil zu regeln.
    Soweit ich weiß kann man kein binäres Signal in ein "Word" umwandeln, oder liege ich falsch?


    @fliegender Holländer

    wie genau soll das funktionieren. Wie gesagt, ich bin nicht unbedingt ein AWL Programmierer.
    Geändert von chipchap (01.12.2015 um 11:51 Uhr)

  8. #8
    Registriert seit
    22.06.2009
    Ort
    Sassnitz
    Beiträge
    11.338
    Danke
    932
    Erhielt 3.333 Danke für 2.691 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von chipchap Beitrag anzeigen
    Soweit ich weiß kann man kein binäres Signal in ein "Word" umwandeln, oder liege ich falsch?
    Je nach false/true verschiedene Werte an die numerische Variable zuweisen:
    Code:
          L 0           // 0V
          U #freigabe
          SPBN M001
          L 27648       // 10V
    M001: T MW292       // (zum Beobachten, was an den PAW ausgegeben wurde)
          T PAW292      // Analogausgang 0-10V
    
    //oder auch so'rum:
          L 100.0       // 100%
          U #freigabe
          SPB M002
          L 0.0         // 0%
    M002: T #RealVar
    Harald
    Es ist immer wieder überraschend, wie etwas plötzlich funktioniert, sobald man alles richtig macht.

    FAQ: Linkliste SIMATIC-Kommunikation über Ethernet

  9. #9
    chipchap ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    08.03.2014
    Beiträge
    509
    Danke
    11
    Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge

    Standard

    Und wie sieht es damit aus?
    VC8001.PNG

    VC8002_zu und auf sind Merker MW10 und MW12. Diese habe ich dann an einen PID Regler geschaltet mit jeweils den Min-Wert 0.0 und Max-Wert 100.0. Ist vielleicht umständlicher aber ich kam auf keine andere Idee.
    MD 240 ist der Stellwert des VC8001
    Zitieren Zitieren 2 Ventilw steuern  

  10. #10
    Registriert seit
    12.12.2013
    Ort
    Kaiserslautern
    Beiträge
    1.358
    Danke
    393
    Erhielt 221 Danke für 175 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von chipchap Beitrag anzeigen

    @fliegender Holländer

    wie genau soll das funktionieren. Wie gesagt, ich bin nicht unbedingt ein AWL Programmierer.
    Da wird der Ausgang vom CONT_C genommen und wird skaliert auf die PAW geschrieben.
    z.b. 0 bis 5 % Reglerausgang ist Regelventil 1 0 bis 100%
    0 bis 100% Reglerausgang ist Regelventil 2 0 bis 100%

    Das kannst du auch in ein separate FC machen die du in FUP schreibst.

    Bram
    Wenn es nicht auf STRAVA ist, ist es nicht passiert !!

Ähnliche Themen

  1. Step 7 Bistabile Ventile
    Von Svenii im Forum Simatic
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 13.12.2013, 16:11
  2. Ventile mit SPS steuern
    Von picofy im Forum Elektronik
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 02.03.2012, 20:25
  3. Ventile hängen
    Von Moroso im Forum Schaltschrankbau
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 24.11.2010, 09:15
  4. Ansteuerung Ventile
    Von wachsi im Forum HMI
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 29.10.2008, 19:21
  5. Ventile ansteuern
    Von Anonymous im Forum Simatic
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 10.01.2006, 14:40

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •