Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Positive Flanke auswerten (TIA)

  1. #1
    Registriert seit
    01.12.2015
    Beiträge
    4
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo,

    ich brauche eure Hilfe. Ich will einen Eingangsimpuls generieren, bei einemFlankenwechsel von 0 --> 1.

    Pos Flanke abfragen.jpg

    Dazu habe ich diesen Baustein gewählt. Eine Lösung habe ich leider nicht. Wasmache ich falsch ?!
    Teilweise wird kein Signal beim Flankenwechsel durchgeschaltet. Der Merker dient zum zwischenspeichern der Variable.

    Vielen Dank im Voraus.
    Zitieren Zitieren Positive Flanke auswerten (TIA)  

  2. #2
    Registriert seit
    19.06.2008
    Ort
    Ostalbkreis
    Beiträge
    3.140
    Danke
    201
    Erhielt 553 Danke für 498 Beiträge

    Standard

    Hallo,

    Oben gehst mit = auf die Variable M4.1
    unten mit Flanke = M4.1

    solange I53.1 =1 ist bleibt M4.1 =1

    Ach: und die Flankenvariable ist ja auch noch = mit dem Trigger


    http://w3.siemens.com/mcms/sce/de/fo...n/default.aspx
    Geändert von Verpolt (01.12.2015 um 12:50 Uhr)

  3. #3
    Registriert seit
    19.06.2008
    Ort
    Ostalbkreis
    Beiträge
    3.140
    Danke
    201
    Erhielt 553 Danke für 498 Beiträge

    Standard

    fp.JPG
    Ob TIA oder S7. Unterschiedliche Variablen, dann klappts. (Abzüglich deiner 1. Verknüpfung)

  4. #4
    Felix2510 ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    01.12.2015
    Beiträge
    4
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Hast du vielleicht ein Beispiel ? Habe keine Ahnung wo der Fehler liegt.


    Danke Danke

  5. #5
    Registriert seit
    19.06.2008
    Ort
    Ostalbkreis
    Beiträge
    3.140
    Danke
    201
    Erhielt 553 Danke für 498 Beiträge

    Standard

    Mein kleines Bildchen in TIA abtippen.

    Bei dir momentan:

    Code:
    Deine erste Zuweisung:
    
    U E53.1
    = M4.1 <-- Der Merker ist solange 1, bis E53.1 = 0 ist
    Code:
    U E53.1
    FP E53.1 // nimm M10.0 oder irgendwas anderes
    = M4.1 <--Hie würde M4.1 einmal 1 haben, wenn obiges netzwerk gelöscht wird und für FP was anderes steht als E53.1
    Soll M4.1 einmal eine 1 haben? Als Flanke?

    Dann

    E53.1----PTrig [M10.0] ---- = M4.1


    Soll M4.1 bei E53.1 immer 1 haben?

    Dann

    E53.1-------- = M4.1

  6. #6
    Registriert seit
    23.07.2009
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    2.351
    Danke
    452
    Erhielt 692 Danke für 517 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Wenn du ein Beispiel suchst kannst du einfach dein Bild aus dem ersten Beitrag nehmen. Wenn du dort noch unter dem PTrig eine andere Bool-Variable dran machst, dann passt es.

    Damit die Flanken-Erkennung funktionieren kann muss man sich den Zustand des zu überprüfenden Signals merken damit man dann vergleichen kann ob es eine Änderung von 0 auf 1 gab.
    Dieses Zwischenspeicher-Bit (oft Flankenmerker genannt") dass du unter dem PTrig angeben musst mach genau das. Es speichert den Zustand des links angelegten Signals über einen Programmdurchlauf hinweg und wird dann zum Vergleich herangezogen.

    Achtung: Als Flankenmerker keine Variable aus dem Temp-Bereich sein. Der Zustand muss ja über einen Durchlauf hinweg erhalten bleiben. Datenbaustein-Bit, Merker, STAT-Variable.

    In AWL würde die Funktion für positive Flanke (wenn man es manuell programmiert) so aussehen:
    Code:
    U    ZuPruefendesBit  //Prüfung ob Prüfbit jetzt 1 ist und ob der Flankenmerker im letzen Durchlauf (und damit auch das Prüfbit im letzten Durchlauf) 0 war.
    UN  Flankenmerker
    =    FlankePositiv
    
    U    ZuPruefendesBit  //Zustand von Prüfbit für den Vergleich im nächsten Durchlauf speichern.
    =    Flankenmerker
    Geändert von RONIN (01.12.2015 um 16:47 Uhr) Grund: (ROT) Tippfehler korrigiert
    If at first you don't succeed, you're not Van Damme!
    ... or maybe using TIA!

Ähnliche Themen

  1. Step 7 Merker / Positive Flanke in CFC?
    Von chipchap im Forum Simatic
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 17.04.2014, 16:54
  2. Positive Flanke in einer Funktion?
    Von SebastianR1085 im Forum Simatic
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 02.02.2013, 15:58
  3. Positive Flanke in SCL
    Von onikos im Forum Simatic
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 14.07.2010, 21:39
  4. positive Flanke künstlich erzeugen
    Von sascha-nrw im Forum Simatic
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 04.05.2010, 11:07
  5. positive Flanke
    Von waldi im Forum Simatic
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 21.06.2007, 08:39

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •