Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: Einschaltverzögerungn (TIA)

  1. #1
    Registriert seit
    01.12.2015
    Beiträge
    4
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo Leute

    ich bin am verzweifeln und brauche eure Hilfe. Ich will einen Einschaltverzögerung im TIA Portal erstellen.
    Muss dazu sagen das ich seid gestern erst Kontakt hiermit habe. Kenne mich einigermaßen mit SPS Programmierung aus.

    Habe aber hier keine Ahnung wie ich zu einer Lösung kommen kann.
    Beim Test schaltet die Einschaltverzögerung sofort durch ohne die Zeit ablaufen zu lassen

    Auch wie ich den Datenbaustein anlegen muss ist mir nicht ganz klar.

    PT = die Verzögerungszeit habe ich angegeben. Der Rest kann mir für die Funktion egal sein . Oder ?!?Einschaltverzögerung.jpg

    Einschaltverzögerung_0.jpg



    Vielen Dank im Voraus.
    Zitieren Zitieren Einschaltverzögerungn (TIA)  

  2. #2
    Registriert seit
    19.06.2008
    Ort
    Ostalbkreis
    Beiträge
    3.140
    Danke
    201
    Erhielt 553 Danke für 498 Beiträge

    Standard

    Hallo,

    2 Timer wollen auch mit unterschiedlichen Instanzen versorgt werden.
    Bei dir sind beide gleich.

    2 x "Datenbaustein.Anzeige.Entleerbetrieb"

  3. #3
    Registriert seit
    19.06.2008
    Ort
    Ostalbkreis
    Beiträge
    3.140
    Danke
    201
    Erhielt 553 Danke für 498 Beiträge

    Standard

    Unabhängig von deiner Funktion:

    In den Eigenschaften der CPU kannst einen Taktmerkerbereich freischalten.

    Der hat vordefinierte Frequenzen zum Pulsen

  4. #4
    Felix2510 ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    01.12.2015
    Beiträge
    4
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Unbenannt.jpgHabe das so versucht mit 2 Datenbausteinen.

    Es wird immer noch die Einschaltverzögerung sofort durchgeschaltet.
    Unbenannt1.jpg

  5. #5
    Registriert seit
    23.07.2009
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    2.336
    Danke
    448
    Erhielt 688 Danke für 513 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Felix2510 Beitrag anzeigen
    Habe das so versucht mit 2 Datenbausteinen.
    Die Bausteine die du hast sind eher dafür da eine bereits erstellte Zeit zu starten.
    Das hast du zwar gemacht in dem du den Datensatz erstellt hast und es würde auch funktionieren...
    Jedoch ist der Verknüpfungs-stummel hinten am Baustein nicht das Ergebnis des Timers sondern nur dazu da damit man die FUP-Linie fortführen kann. (Vergleichbar ENO)
    Der Stummel ist immer 1 einfach damit man weiterprogrammieren kann.

    Mann müsste das Ergebnis direkt aus dem Datensatz (Datenpunkt "Q") lesen. Siehe F1-Hilfe zu -[TON]- ganz unten.

    Man könnte sagen du hast nicht den Baustein genommen den du haben willst.
    Die Aufgabe von -[TON]- ist es lediglich den Timer zu starten. Nicht das Ergebnis zu liefern.

    Das was du suchst ist der komplette Timer TON (ohne eckige Klammern) der startet den Timer, setzt die Zeit und liefert auch das Ergebnis.
    Hier zwei Beispiele für die Anwendung.
    TIA_Erstellung_TON_1.jpgTIA_Erstellung_TON_2.jpg

    PS: In meinem Screenshot steht zwar "Beispiel für Einschaltverzögerung" habe aber einen TOF(Aussschaltverzögerung) verwendet. Mein Fehler, nicht verwirren lassen...
    Geändert von RONIN (02.12.2015 um 13:36 Uhr)
    If at first you don't succeed, you're not Van Damme!
    ... or maybe using TIA!

  6. #6
    Registriert seit
    15.08.2014
    Beiträge
    103
    Danke
    14
    Erhielt 10 Danke für 10 Beiträge

    Standard

    Man kann auch einfach die S7-Zeitglieder nutzen, wenn man nich mit den IEC-Glieder arbeiten will/kann. Diese findet man im Ordner Legacy

  7. #7
    Registriert seit
    15.08.2014
    Beiträge
    103
    Danke
    14
    Erhielt 10 Danke für 10 Beiträge

    Standard

    Dann benötigt man auch keine Instanz/Multiinstanz.

  8. #8
    Registriert seit
    24.04.2013
    Beiträge
    309
    Danke
    23
    Erhielt 160 Danke für 88 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Steven60 Beitrag anzeigen
    Dann benötigt man auch keine Instanz/Multiinstanz.
    Hallo Steven

    der %T1 ist auch eine Instanz. Die liegt nur nicht in einem DB rum, sondern in einem eigenständigen Bereich. Speicher kostet er trotzdem. Mit den legacy-Timern aus der Step5-Zeit hat man eine schlechte Auflösung (10ms..10s) und einen großen Jitter (9,999ms bis 9,999999s) und kann sich auch noch mit BCD rumschlagen, falls man eine Variable an den PT schalten möchte. Der Wertebereich ist nur 999 und da lasse ich jetzt ganz bewusst die Einheit weg.

    'n schön' Tach auch
    HB

  9. #9
    Registriert seit
    15.08.2014
    Beiträge
    103
    Danke
    14
    Erhielt 10 Danke für 10 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von HelleBarde Beitrag anzeigen
    der %T1 ist auch eine Instanz. Die liegt nur nicht in einem DB rum, sondern in einem eigenständigen Bereich. Speicher kostet er trotzdem.
    Das der trotzdem Speicher kostet und T1 auch eine Instanz ist, ist mir klar. Das war eher auf den Datenbaustein bezogen. Das die Siemens-Zeitglieder auch nicht so flexibel sind und keinen großen Zeitenbereich haben ist auch bekannt.

    Ich habe nur einen Hinweis geben wollen, wo man die "alten" Zeitglieder findet. Wenn man Schwierigkeiten mit den IEC-Zeiten hat und es mit den Siemens-Zeitglieder funktioniert, kann man zur Problemlösung das alt bewerte System nutzen.

    MfG

  10. #10
    Registriert seit
    27.06.2009
    Ort
    am Nordharz
    Beiträge
    3.713
    Danke
    443
    Erhielt 914 Danke für 739 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von Steven60 Beitrag anzeigen
    Wenn man Schwierigkeiten mit den IEC-Zeiten hat und es mit den Siemens-Zeitglieder funktioniert, kann man zur Problemlösung das alt bewerte System nutzen.

    Wenn ich Schwierigkeiten habe, mein neues Auto zu fahren, dann sollte ich lernen, wie's richtig geht. Und nicht das vom Nachbarn nehmen, nur weil der das schon 20 Jahre hat.
    Den Nachbarn frage ich, wenn das für mein Vorhaben geeigneter ist als meins.


Ähnliche Themen

  1. Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 10.08.2017, 09:48
  2. [TIA-V11] Rechnet TIA falsch bei SCL
    Von BlackLizzard im Forum Simatic
    Antworten: 43
    Letzter Beitrag: 09.02.2016, 02:59
  3. TP1500 - TIA V12 und jetzt TIA V13 SP1
    Von duMMbatz im Forum HMI
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 10.07.2015, 08:49
  4. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 31.03.2015, 11:40
  5. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 25.03.2015, 08:00

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •