Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Profibusstecker in der "luft" zusammen stecken?

  1. #1
    Registriert seit
    17.06.2015
    Beiträge
    3
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Ist es möglich zwei Profibusstecker miteinander in der Luft zusammen zu stecken? Also den Stecker 1 einfach hinten drauf auf Stecker zwei (beide haben nur einen IN angeschlossen. )

    Problem ist das ich jeweils ein Ende von einem Laserkopf und ein anderes Ende von einem DPDP Koppler habe... oder muss ich das mit einem Kabel direkt von DP Koppler zu Laser bewerkstelligen?

    grüße Stefan
    Zitieren Zitieren Profibusstecker in der "luft" zusammen stecken?  

  2. #2
    Registriert seit
    06.10.2003
    Beiträge
    3.411
    Danke
    451
    Erhielt 506 Danke für 408 Beiträge

    Standard

    Schön ist es nicht aber immer noch besser als Lüsterklemmen. Für eine Isolierung der blanken Pins sollte man sorgen! Mit M12-Steckern (Stecker/Kupplung) wäre so etwas besser zu lösen.
    Es gibt viel mehr Leute, die freiwillig aufgeben, als solche, die echt scheitern.
    Henry Ford

  3. #3
    Registriert seit
    22.06.2009
    Ort
    Sassnitz
    Beiträge
    11.190
    Danke
    923
    Erhielt 3.292 Danke für 2.661 Beiträge

    Standard

    Was für Profibus-Stecker? 9-pol. Sub-D oder M12 oder ...?

    Wenn das 2 Stecker Sub-D sind, dann kann man die mit Gender Changer zusammenstecken.
    Wenn einer der Stecker eine "Huckepack"-(PG)-Buchse hat, dann kann man direkt zusammenstecken.

    Üblicherweise macht man Profibus-Leitungen aber nicht steckbar, sondern verbindet die Geräte mit 1 Stück Profibus-Kabel.

    Harald
    Es ist immer wieder überraschend, wie etwas plötzlich funktioniert, sobald man alles richtig macht.

    FAQ: Linkliste SIMATIC-Kommunikation über Ethernet

  4. #4
    Registriert seit
    17.07.2009
    Ort
    Am Rande der Ostalb
    Beiträge
    5.480
    Danke
    1.141
    Erhielt 1.242 Danke für 973 Beiträge

    Standard

    Ich bevorzuge hier auch geschirmte M12-Stecker.

    Gruß
    Dieter

  5. #5
    Registriert seit
    12.04.2005
    Ort
    Black Forest
    Beiträge
    1.336
    Danke
    27
    Erhielt 130 Danke für 117 Beiträge

    Standard

    machen kann man es, würde da aber wohl eher auf die M12 Variante tauschen ...

    „Eine Frage raubt mir den Verstand bin ich verrückt oder sind es die Anderen ?“

    Albert Einstein

  6. #6
    Registriert seit
    13.10.2007
    Beiträge
    12.034
    Danke
    2.789
    Erhielt 3.269 Danke für 2.157 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von StefanMe Beitrag anzeigen
    Ist es möglich zwei Profibusstecker miteinander in der Luft zusammen zu stecken? Also den Stecker 1 einfach hinten drauf auf Stecker zwei (beide haben nur einen IN angeschlossen. )

    Problem ist das ich jeweils ein Ende von einem Laserkopf und ein anderes Ende von einem DPDP Koppler habe... oder muss ich das mit einem Kabel direkt von DP Koppler zu Laser bewerkstelligen?

    grüße Stefan
    Zitat Zitat von PN/DP Beitrag anzeigen
    Was für Profibus-Stecker? 9-pol. Sub-D oder M12 oder ...?

    Wenn das 2 Stecker Sub-D sind, dann kann man die mit Gender Changer zusammenstecken.
    Wenn einer der Stecker eine "Huckepack"-(PG)-Buchse hat, dann kann man direkt zusammenstecken.

    Üblicherweise macht man Profibus-Leitungen aber nicht steckbar, sondern verbindet die Geräte mit 1 Stück Profibus-Kabel.

    Harald
    Huckepack und Ganger Changer, beides ist Murks.

    Wenn Mann Anlagenteile Montagefreundlich machen möchte, kann es durchaus
    erforderlich sein, das Profibusverbindungen Steckbar sein müssen. Vor Ort anklemmen
    kann oft in die Hose gehen, wenn der Monteur oder Kunde nicht so versiert ist, wie
    ein Werksmonteur. Da sind die fertig Konfektonierten M12-Profibusleitungen die erste
    Wahl.
    - - -
    Wer als Werkzeug nur einen Hammer hat, sieht in jedem Problem einen Nagel.

  7. #7
    Registriert seit
    22.06.2009
    Ort
    Sassnitz
    Beiträge
    11.190
    Danke
    923
    Erhielt 3.292 Danke für 2.661 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Vielleicht meldet sich der TE ja nochmal was er genau tun will. Und erklärt wieso er zwei Profibusleitungen mit bereits Steckern dran hat und wieso er die Stecker zusammenstecken will.

    Falls das ein bereits vorhandener Profibusstrang (vom Laser?) auf einem Teilnehmer (Master?) ist und der Bus nun zu einem weiteren Teilnehmer (DP/DP-Koppler?) verlängert werden soll, dann sollte von dem zweiten Kabel der Stecker entfernt werden und das Kabel in dem vorhanden Stecker an OUT angeklemmt werden. Falls die Verlängerungsstelle steckbar bleiben soll, dann sehe ich nicht, daß das Huckepack-Stecken Murks sein soll. Es sei denn, es soll störungsfrei an-/abgesteckt werden - dann gehört da ein Repeater zwischen die zwei Profibusstränge.

    Wichtig ist, daß an der Verbindungsstelle kein Abschlußwiderstand aktiviert werden darf.

    Harald
    Es ist immer wieder überraschend, wie etwas plötzlich funktioniert, sobald man alles richtig macht.

    FAQ: Linkliste SIMATIC-Kommunikation über Ethernet

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 29.09.2014, 23:34
  2. Profibusstecker aufeinander stecken
    Von Pico1184 im Forum Simatic
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 08.06.2012, 20:06
  3. "Index Pulse", "Home Switch" und "Position Limit Switch"
    Von senmeis im Forum Antriebstechnik
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 07.03.2011, 11:21
  4. Profibusstecker im Betrieb ziehen und stecken?
    Von DJMetro im Forum Feldbusse
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 04.03.2011, 17:48
  5. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 22.12.2008, 13:20

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •