Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 27

Thema: Move Befehl, Wert wird nicht sofort übernommen

  1. #11
    Registriert seit
    08.02.2007
    Ort
    A-2320
    Beiträge
    2.255
    Danke
    244
    Erhielt 332 Danke für 303 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    gegenprobe: gib den fb11,db11 aufruf weg und du wirst sehen, der move macht alles richtig

  2. Folgender Benutzer sagt Danke zu borromeus für den nützlichen Beitrag:

    B1798 (19.12.2015)

  3. #12
    Registriert seit
    08.02.2007
    Ort
    A-2320
    Beiträge
    2.255
    Danke
    244
    Erhielt 332 Danke für 303 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von B1798 Beitrag anzeigen
    ja mach ich, naja das ist der von Siemens!
    Wenn Du den DWORD meinst: ok, der .value ist dword, aber dann kannst du ja nicht mit real weiterrechnen!

  4. Folgender Benutzer sagt Danke zu borromeus für den nützlichen Beitrag:

    B1798 (19.12.2015)

  5. #13
    B1798 ist offline Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    04.09.2014
    Beiträge
    85
    Danke
    43
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard

    gib den fb11,db11 aufruf weg und du wirst sehen, der move macht alles richtig

    wo soll ich den weg machen?

  6. #14
    Registriert seit
    08.02.2007
    Ort
    A-2320
    Beiträge
    2.255
    Danke
    244
    Erhielt 332 Danke für 303 Beiträge

    Standard

    kommentieren mit //
    oder rauslöschen

    Hat die Frage einen anderen Hintergrund?

  7. #15
    B1798 ist offline Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    04.09.2014
    Beiträge
    85
    Danke
    43
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard

    ja jetzt kann ich einmal zurücksetzten aber es bleibt dann alles auf 0

  8. #16
    Registriert seit
    08.02.2007
    Ort
    A-2320
    Beiträge
    2.255
    Danke
    244
    Erhielt 332 Danke für 303 Beiträge

    Standard

    heisst der move ist nicht der Täter.
    Dein Programmkonstrukt passt nicht, siehe Haralds Kommentar.

  9. #17
    B1798 ist offline Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    04.09.2014
    Beiträge
    85
    Danke
    43
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard

    naja wieso macht Siemens sowas.


    danke nochmal für eure Hilfe

  10. #18
    Registriert seit
    22.06.2009
    Ort
    Sassnitz
    Beiträge
    11.314
    Danke
    932
    Erhielt 3.329 Danke für 2.688 Beiträge

    Standard

    Es ist nicht möglich, einen Baustein-Übergabeparameter vom Typ DWORD mit einer REAL-Variable zu beschalten. Das geht nur, wenn die angeschaltete Adresse kein Symbol hat und deshalb als absolute Adresse dasteht. Hat der DB11 einen symbolischen Name? Oder gibt es gar keine Variable an der Instanz-Adresse DBD10, d.h. überdeckt das DBD10 womöglich mehrere Variablen? Ist die Adresse falsch, ist vielleicht eine andere Adresse gemeint?
    Schon komisch, daß DB11.DBD10 nicht symbolisch dargestellt wird.

    Jetzt zeige uns doch mal bitte die Deklaration des FB11. Von mir aus auch den kompletten Code.
    Dazu gehst Du im AWL-Editor auf "Datei > Quelle generieren ..." und wählst den FB11 aus.
    Dann kopierst Du den Code aus der AWL-Quelle und fügst ihn hier in einen Beitrag in [CODE]-Tags ein (der #-Button im Beitragseditor).

    Alternativ öffne den DB11 als Global-DB (Doppelklick und im Öffnen-Dialog "Nein" auswählen) und mache einen Screenshot und lade hier das Bild hoch (im Beitragseditor "Erweitert" auf "Anhänge verwalten").

    Zitat Zitat von B1798 Beitrag anzeigen
    naja wieso macht Siemens sowas.
    Wieso Siemens? Wie heißt der FB11 und wie heißt der aufrufende Baustein (der Code, den Du hier gepostet hast)?

    Harald
    Es ist immer wieder überraschend, wie etwas plötzlich funktioniert, sobald man alles richtig macht.

    FAQ: Linkliste SIMATIC-Kommunikation über Ethernet

  11. Folgender Benutzer sagt Danke zu PN/DP für den nützlichen Beitrag:

    B1798 (19.12.2015)

  12. #19
    Registriert seit
    22.06.2009
    Ort
    Sassnitz
    Beiträge
    11.314
    Danke
    932
    Erhielt 3.329 Danke für 2.688 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von B1798 Beitrag anzeigen
    S7 318i und einen Siemens Posmo A Servomotor

    ich habe mir die dazugehörigen Bausteine für Step7 und das HMI-Projekt von der Siemens Seite geladen.
    Gib uns mal bitte einen Link zu der Siemens Seite. Die Siemens Seite ist groß...

    Harald
    Es ist immer wieder überraschend, wie etwas plötzlich funktioniert, sobald man alles richtig macht.

    FAQ: Linkliste SIMATIC-Kommunikation über Ethernet

  13. Folgender Benutzer sagt Danke zu PN/DP für den nützlichen Beitrag:

    B1798 (19.12.2015)

  14. #20
    Registriert seit
    22.06.2009
    Ort
    Sassnitz
    Beiträge
    11.314
    Danke
    932
    Erhielt 3.329 Danke für 2.688 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von B1798 Beitrag anzeigen
    S7 318i und einen Siemens Posmo A Servomotor

    ich habe mir die dazugehörigen Bausteine für Step7 und das HMI-Projekt von der Siemens Seite geladen.
    Es ist wohl dieses Projekt
    Funktionsbeispiel für eine Positionieraufgabe mit einem dezentralen Positioniermotor POSMO A


    Zitat Zitat von B1798 Beitrag anzeigen
    ich kann im simulierten Panel vorwärts, rückwärts und Position fahren, aber wenn ich Referenzieren/ auf 0 Setzten möchte muss ich ca 10-20 mal auf den Button(M20.1) Referenzieren drücken bis er 0 setzt
    [...]
    wenn ich mir die Variable simuliert ansehe und ich den Button drücke ist der Wert 0 aber wenn ich vom Butten runtergehe ist wieder der alte Wert (Position) drin.
    wie gesagt wenn ich öfter drauf drücke funktioniert´s

    hätte jemand eine Idee warum er den Wert nicht sofort übernimmt?
    Ich habe keinen echten Antrieb. In meinem PLCSIM wird DB11.DBD10 sofort auf 0 gesetzt und bleibt auf 0.
    ABER:
    DB11.DBD10 ist der IN_OUT-Parameter "Para DB".value, eine Variable mit Multifunktion (und wechselndem Datentyp). Da muß garnicht der Posmo-Istwert drinstehen. Das kann z.B. auch der Wert eines Parameter-Leseauftrags oder Parameter-Schreibauftrags sein. In dem Beispielcode wird DB11.DBD10 einfach immer konvertiert in MD102 geschrieben (FC1 NW5) und am Touchpanel als "Posmo-Istwert" ausgegeben. Laut Kommentar im NW4 wird allerdings der Istwert der Position ständig gelesen und in #value geschrieben - scheint also so zu funktionieren wie es soll. Solange M20.1 "Referenzierung" aktiv ist, wird 0 in DB11.DBD10 geschrieben. Wenn nicht, dann schreibt der FB11 in DB11.DBD10.

    Ist bei Dir vielleicht noch ein anderer Parameter-Schreibauftrag oder -Leseauftrag aktiv? Oder nimmt der Antrieb das Referenzieren nur an, wenn er absolut stillsteht? Außerdem dauert es wohl auch eine gewisse Weile bis der Antrieb eine Reaktion auf das Referenzieren zeigt. Beim Drücken auf [Referenzieren] wird ein Auftrag W#16#3028 an den Posmo ausgelöst. Ich habe keine Ahnung was das bedeutet und wie der Antrieb darauf reagieren sollte.


    Ich vermute die Ursache Deines Problems in dem Posmo. Nicht im Beispielprogramm.

    Harald
    Es ist immer wieder überraschend, wie etwas plötzlich funktioniert, sobald man alles richtig macht.

    FAQ: Linkliste SIMATIC-Kommunikation über Ethernet

  15. Folgender Benutzer sagt Danke zu PN/DP für den nützlichen Beitrag:

    B1798 (19.12.2015)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 07.09.2015, 10:53
  2. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 17.08.2015, 10:07
  3. Hardwarekonfig wird nicht übernommen?!
    Von Chefselber81 im Forum Simatic
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 22.10.2012, 14:24
  4. cp 343-1 Tsap wird nicht übernommen
    Von Sir_Mortimer im Forum Simatic
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 16.03.2012, 18:33
  5. Name von Datenbaustein Element wird nicht übernommen
    Von Nordischerjung im Forum Simatic
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 08.10.2009, 10:55

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •