Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 2 von 5 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 48

Thema: Timer per Taster erhöhen oder veringern

  1. #11
    Registriert seit
    08.02.2007
    Ort
    A-2320
    Beiträge
    2.252
    Danke
    244
    Erhielt 332 Danke für 303 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Was hindert Dich einen FB zu programmieren, im OB1 aufzurufen, und das Ergebnis danach in Deinem OB1, oder wo auch immer weiterzuverwenden?
    Grundsätzlich solltest Du Deine Programme strukturieren. Da kommst Du um PBs, FBs ohnehin nicht herum.
    Ein gesamtes Programm im OB1 ist nicht üblich und aus o.a. Gründen auch nicht gut.
    Mach' es von Anfang an richtig.

  2. #12
    Registriert seit
    12.06.2015
    Beiträge
    51
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von borromeus Beitrag anzeigen
    Was hindert Dich einen FB zu programmieren, im OB1 aufzurufen, und das Ergebnis danach in Deinem OB1, oder wo auch immer weiterzuverwenden?
    Grundsätzlich solltest Du Deine Programme strukturieren. Da kommst Du um PBs, FBs ohnehin nicht herum.
    Ein gesamtes Programm im OB1 ist nicht üblich und aus o.a. Gründen auch nicht gut.
    Mach' es von Anfang an richtig.
    Danke.
    Ich versuche es strukturiert zu machen.
    Dieser Code steht bei mir im OB1 da die Tasten permanent überwacht werden sollen.
    Code:
    U Taster langsamer
    ZV Z1
    U Taster schneller
    ZR Z1
    Dieser Code steht bei mir in FB004.
    Code:
    LC Z1
    T MW 10
    L KH 1FFF (1 Steht für 0,1s)
    UW
    T MW12 (variabler Zeitwert)
    

    Wenn ich das richtig verstehe wird in diesem Code der Zeitwert gesetzt.
    Demnach muss ich im OP1 nur folgenden Code benutzen um den Timer zu Starten und auszuwerten.
    Code:
    
    UN T1
    SI T1
    
    U T1
    S A5.0
    

    Ist das richtig?

  3. #13
    Registriert seit
    08.02.2007
    Ort
    A-2320
    Beiträge
    2.252
    Danke
    244
    Erhielt 332 Danke für 303 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von FranktheTank1978 Beitrag anzeigen

    Wenn ich das richtig verstehe wird in diesem Code der Zeitwert gesetzt.
    Demnach muss ich im OP1 nur folgenden Code benutzen um den Timer zu Starten und auszuwerten.
    Code:
    
    UN T1
    SI T1
    
    U T1
    S A5.0
    

    Ich kenne jetzt die Zusammenhänge nicht, was Du aber brauchst ist die Angabe der Zeit:

    Code:
    
    UN T1
    L MW12
    SI T1
    
    U T1
    S A5.0
    

  4. #14
    Registriert seit
    02.01.2015
    Beiträge
    524
    Danke
    95
    Erhielt 109 Danke für 104 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von FranktheTank1978 Beitrag anzeigen
    Dieser Code steht bei mir im OB1 da die Tasten permanent überwacht werden sollen.
    Der OB1 wird auch nur einmal pro Zyklus durchlaufen. Wenn einen FC für die Abfrage programmierst und diesen FC ohne Bedingung im OB1 aufrufst, hat das den gleichen "Überwachungseffekt" als wenn der Code direkt im OB1 steht.

  5. #15
    Registriert seit
    18.02.2013
    Ort
    Cottbus
    Beiträge
    153
    Danke
    40
    Erhielt 7 Danke für 7 Beiträge

    Standard

    Ich würde generell hier ein Funktionsbaustein nehmen der im OB aufgerufen wird. Dann ein addierer und subtrahierer baustein benutzen um damit ein integer Wert per Taster zu erhöhen bzw. veringern. Dann diesen Wert in s5time umwandeln (findest dazu bestimmt was hier im Forum). Und schon bist du fertig.
    Gruß Matthias

    Sony Z3 über TapaTalk
    Jedes Programm ist wie ein Puzzle, es muss nur gelöst werden!

  6. #16
    Registriert seit
    18.02.2013
    Ort
    Cottbus
    Beiträge
    153
    Danke
    40
    Erhielt 7 Danke für 7 Beiträge

    Standard

    Kannst ein FB bzw. FC für das Hauptprogramm nutzen und die umwandlung von integer zu s5time wiederum in ein seperaten FB den du dann im Hauptprogramm verwenden kannst. Den Umwandlungsbaustein kannst du dann mehrmals verwenden (Bausteinbibliothek) und sparst Programmierarbeit bzw. Zeit. Deshalb immer strukturieren und in kleinere Teilprogramme teilen!

    Sony Z3 über TapaTalk
    Jedes Programm ist wie ein Puzzle, es muss nur gelöst werden!

  7. #17
    Registriert seit
    18.02.2013
    Ort
    Cottbus
    Beiträge
    153
    Danke
    40
    Erhielt 7 Danke für 7 Beiträge

    Standard

    Jedes Programm ist wie ein Puzzle, es muss nur gelöst werden!

  8. #18
    Registriert seit
    18.02.2013
    Ort
    Cottbus
    Beiträge
    153
    Danke
    40
    Erhielt 7 Danke für 7 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Smarty160484 Beitrag anzeigen
    Hier mal ein Beispiel für int zu s5time!

    Sony Z3 über TapaTalk
    Jedes Programm ist wie ein Puzzle, es muss nur gelöst werden!

  9. #19
    Registriert seit
    22.06.2009
    Ort
    Sassnitz
    Beiträge
    11.163
    Danke
    921
    Erhielt 3.286 Danke für 2.655 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von FranktheTank1978 Beitrag anzeigen
    Ich versuche es strukturiert zu machen.
    Dieser Code steht bei mir im OB1 da die Tasten permanent überwacht werden sollen.
    [...]
    Dieser Code steht bei mir in FB004.
    Code:
    LC Z1
    T MW 10
    L KH 1FFF (1 Steht für 0,1s)
    UW
    T MW12 (variabler Zeitwert)
    

    [...]
    Demnach muss ich im OP1 nur folgenden Code benutzen um den Timer zu Starten und auszuwerten.
    Du brauchst Deinen Code nicht in mehrere Stücke zerreißen, Du kannst auch alles hintereinander im FB4 programmieren. Wenn Du den FB4 im OB1 aufrufst ("SPA FB4") dann werden alle Anweisungen genauso oft ausgeführt als würden sie im OB1 stehn.

    Das Hinzufügen der S5TIME-Zeitbasis zum BCD-codierten Zählerwert kann nicht mit UW gemacht werden, Du mußt OW oder +F benutzen.
    Code:
    LC Z1     (Zählerstand 0..999 im BCD-Format)
    L KH 1000 (1 steht für 0,1s)
    OW        (+F geht auch)
    T MW12    (variabler Zeitwert)

    PS: Wer weitere Programmbeispiele zeigen will: Beachtet es geht hier um Step5.

    Harald
    Es ist immer wieder überraschend, wie etwas plötzlich funktioniert, sobald man alles richtig macht.

    FAQ: Linkliste SIMATIC-Kommunikation über Ethernet

  10. #20
    Registriert seit
    18.02.2013
    Ort
    Cottbus
    Beiträge
    153
    Danke
    40
    Erhielt 7 Danke für 7 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Sorry, mein fehler! Step5 is bissl anders, wie step 7 und tia!

    Sony Z3 über TapaTalk
    Jedes Programm ist wie ein Puzzle, es muss nur gelöst werden!

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 27.05.2015, 13:02
  2. Einschalten Maschine über Hauptschalter oder Taster
    Von andreas68.ue im Forum Schaltschrankbau
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 09.02.2014, 13:48
  3. Moeller Easy Taster oder Schalter trotz Zeitschaltuhr
    Von AVR-Neuling im Forum Sonstige Steuerungen
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 15.01.2012, 12:29
  4. Not-Halt Taster oder Hauptschalter
    Von Fredo im Forum Maschinensicherheit - Normen und Richtlinien
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 10.01.2011, 18:44
  5. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 16.01.2006, 18:06

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •