Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Termperaturmessung

  1. #1
    Biachian Gast

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo,
    ich hätte ein Anliegen.
    Ich müsste wissen wie ich ein 4-20mA Signal eines Termoelements in der SPS S7 317-2DP Step7 v5.4 verarbeiten muss?

    Ich wäre ihnen sehr verbunden wenn sie mir helfen könnten, am bessten mit einem Beispiel.


    MfG Biachian
    Geändert von Biachian (17.05.2006 um 11:48 Uhr)
    Zitieren Zitieren Gelöst: Termperaturmessung  

  2. "Hallo,

    mit dem FC105 (Step7 Bibliothek) kannst du das Eingangswort des Thermos auf einen Bereich skalieren durch Angabe von z.B.: High Limit = 100°C, Low Limit = 0°C.

    MfG

    Kamania"


  3. #2
    gast Gast

  4. #3
    Registriert seit
    17.05.2006
    Beiträge
    32
    Danke
    1
    Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge

    Standard

    Hallo

    ich würde das analoge Eingangssignal durch die Quantisierungsstufen des ADU der Eingangsbaugruppe dividieren (z.B. 32761 muss im Datenblatt der Baugruppe stehen) und dann auf den Skalenendwert normieren (mal den maximalen Temperaturwert) vom Datentyp her müsste alles int sein

  5. #4
    Registriert seit
    20.06.2003
    Ort
    Sauerland.NRW.Deutschland
    Beiträge
    4.849
    Danke
    78
    Erhielt 800 Danke für 543 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Torsten
    Hallo

    durch die Quantisierungsstufen des ADU der Eingangsbaugruppe dividieren (z.B. 32761
    wow. was'n das???
    und dann auch noch falsch.

    20mA entsprechen 27648 einheiten.
    Code:
    mA Einheiten 4,00 0,00 4,80 1382,40 5,60 2764,80 11,20 12441,60 12,00 13824,00 12,80 15206,40 18,40 24883,20 19,20 26265,60 20,00 27648,00



    wieviel grad das entspricht kommt auf den typ des thermos an.

    warum schliesst du das thermo nicht direkt an die ai-baugruppe an?
    Geändert von volker (17.05.2006 um 22:00 Uhr)
    .
    mfg Volker .......... .. alles wird gut ..

    =>Meine Homepage .. direkt zum Download

    Meine Definition von TIA: Total Inakzeptable Applikation

  6. #5
    Gast12 Gast

    Standard

    wie sieht das dann GENAU mit einer AI aus.
    Ist nur mal ne frage!

  7. #6
    Registriert seit
    17.05.2006
    Beiträge
    32
    Danke
    1
    Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge

    Standard

    @ Volker
    Die Anzahl der Quantisierungsstufen beschreibt die Auflösung des vorhandenen Wertebereiches bei der Wandlung eines analogen Signals in ein digitales. Die Zahl ist nicht falsch, weil ich schreibe "z.B." das ist der Wert von einer WAGO AI Klemme glaube ich, was anderes habe ich auf die Schnelle nicht gefunden.

  8. #7
    Registriert seit
    20.06.2003
    Ort
    Sauerland.NRW.Deutschland
    Beiträge
    4.849
    Danke
    78
    Erhielt 800 Danke für 543 Beiträge

    Standard

    ja bei einer wago sind das so viele. bei siemens /steht ja auch oben) sind 100% aber 27648.
    32768 entspricht dort dem übersteuerungsbereich von ca 117%
    .
    mfg Volker .......... .. alles wird gut ..

    =>Meine Homepage .. direkt zum Download

    Meine Definition von TIA: Total Inakzeptable Applikation

  9. #8
    Registriert seit
    27.04.2005
    Beiträge
    32
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo,

    mit dem FC105 (Step7 Bibliothek) kannst du das Eingangswort des Thermos auf einen Bereich skalieren durch Angabe von z.B.: High Limit = 100°C, Low Limit = 0°C.

    MfG

    Kamania
    Wer nicht mit der Zeit geht, muss mit der Zeit gehen...

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •