Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 13

Thema: Wie war das nochmal mit der Pufferbatterie?

  1. #1
    Registriert seit
    06.11.2012
    Beiträge
    90
    Danke
    3
    Erhielt 7 Danke für 5 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Einer unserer Kunden hat noch eine alte S5-100U SPS.
    Das Programm haben wir nicht, da es nicht von uns ist und der Kunde hat die Pufferbatterie noch nie gewechselt.

    Also es kann passieren, dass das Programm eines Tages weg ist...

    Bisher hatte er Glück. Letzte Woche war der Strom bei ihm ca. 5 Stunden weg...

    Nun muss ich aber auch den Strom komplett ausschalten, und würde gerne vorher die Batterie austauschen.
    Ich habe was gelesen von, vor dem Einsetzen der Batterie muss sie kurz mit einem Widerstand gebrückt werden und danach der Schalter unterhalb der Batterie betätigt werden.
    Wechseln natürlich nur im laufenden Betrieb.

    Ich habe ein Foto angefügt.
    Was mich sehr wundert, nach der langen Betriebsdauer leuchtet die Batterie LED noch gar nicht.
    20160109_104246.jpg
    Zitieren Zitieren Wie war das nochmal mit der Pufferbatterie?  

  2. #2
    Registriert seit
    08.02.2007
    Ort
    A-2320
    Beiträge
    2.257
    Danke
    248
    Erhielt 332 Danke für 303 Beiträge

    Standard

    Vielleicht hat die LED solange gebrannt bis sie defekt wurde.


    Der Schalter unterhalb der Batterie ist der Ein/aus- Schalter des Netzgerätes.

  3. #3
    Registriert seit
    08.02.2007
    Ort
    A-2320
    Beiträge
    2.257
    Danke
    248
    Erhielt 332 Danke für 303 Beiträge

    Standard

    Vielleicht hat die LED solange gebrannt bis sie defekt wurde.


    Der Schalter unterhalb der Batterie ist der Ein/aus- Schalter des Netzgerätes.


    EDIT:
    https://support.industry.siemens.com...dti=0&lc=de-WW

  4. #4
    Registriert seit
    24.10.2007
    Ort
    Niederlande
    Beiträge
    678
    Danke
    22
    Erhielt 145 Danke für 137 Beiträge

    Standard

    Wenn die batterie leer ist ist das programm aug weg nach 5 stunde ohne spanning, fur das wechselen von der battery konte Sie besser das programm uas der SPS laden. Wenn die batterie entfernt ist und die spanning falt auf das moment weg ist auch dass programm weg.

  5. #5
    Registriert seit
    05.09.2007
    Ort
    Bielefeld NRW
    Beiträge
    46
    Danke
    0
    Erhielt 6 Danke für 6 Beiträge

    Standard

    Hallo,

    Wir haben bei uns 102 und 103er CPU´s, dort, wenn die CPU eingeschaltet ist, alte Batterie raus, neue rein und gut.
    Gruß
    Andreas

    ------------------------------------------------

    Was sind die letzten Worte eines Elektrikers : Was´n das für´n Kabel........

  6. #6
    Registriert seit
    22.09.2012
    Beiträge
    73
    Danke
    6
    Erhielt 15 Danke für 10 Beiträge

    Standard

    Hallo,

    wir schließen die Pufferbatterien für 3 Sekunden kurz. So steht es in der SIEMENS Anleitung die den Batterien beigelegt ist.
    Nachfolgend mal ein Auszug zur Depassivierung aus dem Tadiran Batteriekatalog. Tadiran stellt die Pufferbatterien für SIEMENS her.
    Dort ist dieser Vorschlag ebenfalls enthalten.

    Depassivierung.jpg

    Zumindest beim ziehen der Batterie sollte die Leuchte "Battery low" angehen. Fünf Jahre können die schon durchhalten. Aber dann ist natürlich kein verlass mehr darauf. Habe es aber auch
    schon erlebt, dass die Leuchte unzuverlässig arbeitet.

    Gruß
    Geändert von KN-Oliver (12.01.2016 um 12:50 Uhr)

  7. #7
    Registriert seit
    17.06.2003
    Beiträge
    1.275
    Danke
    485
    Erhielt 66 Danke für 58 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von RoBop Beitrag anzeigen
    Einer unserer Kunden hat noch eine alte S5-100U SPS.
    Das Programm haben wir nicht, da es nicht von uns ist und der Kunde hat die Pufferbatterie noch nie gewechselt.

    Also es kann passieren, dass das Programm eines Tages weg ist...

    Bisher hatte er Glück. Letzte Woche war der Strom bei ihm ca. 5 Stunden weg...

    Nun muss ich aber auch den Strom komplett ausschalten, und würde gerne vorher die Batterie austauschen.
    Ich habe was gelesen von, vor dem Einsetzen der Batterie muss sie kurz mit einem Widerstand gebrückt werden und danach der Schalter unterhalb der Batterie betätigt werden.
    Wechseln natürlich nur im laufenden Betrieb.

    Ich habe ein Foto angefügt.
    Was mich sehr wundert, nach der langen Betriebsdauer leuchtet die Batterie LED noch gar nicht.
    20160109_104246.jpg
    Wenn die LED leuchtet ist es zu spät. Dann ist beim nächsten Spannungsausfall das Programm weg. Also schnellstens die Batterie wechseln und dabei sicherstellen das Spannungsversorgung der CPU in dem Moment nicht ausfällt !
    Sehr zu empfehlen ist vorher eine Programmsicherung aufs PG !
    Nach Batteriewechsel empfehle ich einen EEPROM oder EPROM zu erstellen !

  8. #8
    Registriert seit
    24.09.2015
    Beiträge
    45
    Danke
    19
    Erhielt 4 Danke für 4 Beiträge

    Standard

    Hallo.
    Ich wechsle die Batterie in Run Betrieb.
    Schalte weder vorher noch nachher etwas Ein oder Aus.

  9. #9
    Registriert seit
    03.09.2006
    Ort
    bei Ulm
    Beiträge
    210
    Danke
    82
    Erhielt 8 Danke für 8 Beiträge

    Standard

    Einfach nur die Batterie wechseln. Hab das schon zigmal gemacht. Die alte Batterie mit dem Stecker aufheben. Neue Zelle ranlöten und prima.
    Gruß Guste
    alles dreht sich

  10. #10
    Registriert seit
    09.02.2012
    Beiträge
    308
    Danke
    16
    Erhielt 17 Danke für 17 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von KN-Oliver Beitrag anzeigen
    Hallo,

    wir schließen die Pufferbatterien für 3 Sekunden kurz. So steht es in der SIEMENS Anleitung die den Batterien beigelegt ist.
    Nachfolgend mal ein Auszug zur Depassivierung aus dem Tadiran Batteriekatalog. Tadiran stellt die Pufferbatterien für SIEMENS her.
    Dort ist dieser Vorschlag ebenfalls enthalten.

    Depassivierung.jpg

    Zumindest beim ziehen der Batterie sollte die Leuchte "Battery low" angehen. Fünf Jahre können die schon durchhalten. Aber dann ist natürlich kein verlass mehr darauf. Habe es aber auch
    schon erlebt, dass die Leuchte unzuverlässig arbeitet.

    Gruß
    Hallo!


    Ich habe vor ein paar Jahren ( nein nicht 20 ) mal eine Pufferbatterie aus einer S5 rausgenommen mit dem Datumsaufdruck 1992....grade mal 6 Jahr Jünger als man selbst, erfreute sich bester Gesundheit/Spannung

    Manchmal überascht einen sowas doch schon etwas


    Aber zum Thema, am besten mit dem einen PG Abzug machen, dann Batterie Raus/Rein und ja Eprom kann nie schaden


    lg
    Geändert von Crack123 (19.03.2016 um 13:33 Uhr)

Ähnliche Themen

  1. wer von euch war das ;-)
    Von spspapst1 im Forum Stammtisch
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 25.01.2011, 03:25
  2. wie war das noch mit den Adressen?
    Von elcids im Forum Programmierstrategien
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 28.06.2009, 12:55
  3. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 24.01.2007, 10:13
  4. M7-300? was ist/war das genau?
    Von Seppl im Forum Simatic
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 08.11.2005, 08:03

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •