Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: Safety ET200SP an 1500er

  1. #1
    Registriert seit
    20.06.2003
    Ort
    Sauerland.NRW.Deutschland
    Beiträge
    4.850
    Danke
    78
    Erhielt 800 Danke für 543 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo

    Habe hier ein Problem mit den DB's die für die F-Baugruppen erzeugt werden.
    In den DB's die von der 1500er erzeugt werden gibt es diverse Output-Bits nicht mehr die ich aber z.B. für die Rückführung benötige

    z.B. "F00250_4_F_DO_DC24V_2A".QBAD_O_00

    Bild 1 ist der DB wie er in einer Umgebung mit einer 300er CPU aussieht

    Bild 2 auf einer 1500er
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    .
    mfg Volker .......... .. alles wird gut ..

    =>Meine Homepage .. direkt zum Download

    Meine Definition von TIA: Total Inakzeptable Applikation
    Zitieren Zitieren Safety ET200SP an 1500er  

  2. #2
    Registriert seit
    16.03.2006
    Ort
    Franken
    Beiträge
    3.797
    Danke
    30
    Erhielt 917 Danke für 798 Beiträge

    Standard

    Hi,

    https://support.industry.siemens.com.../view/54110126 S.138

    QBAD gibt es bei S7-1500 so nicht mehr.

    Hie noch der Migrationsleitfaden:
    https://support.industry.siemens.com...view/109475826

    Bei neuen Steuerungen S7-1200 und S7-1500 wird das kanalgranulare QBAD-Bit durch den Wertstatus ersetzt. Für den Wertstatus (engl. „Value status“) gilt folgende Konvention:
    FALSE: Es werden Ersatzwerte ausgegeben.
    TRUE: Es werden Prozesswerte ausgegeben.
    Der Wertstatus verhält sich invers zum QBAD-Bit und wird in das Prozessabbild der Eingänge (PAE) eingetragen.

    Gruß
    Christoph
    Geändert von ChristophD (18.01.2016 um 14:04 Uhr)

  3. Folgender Benutzer sagt Danke zu ChristophD für den nützlichen Beitrag:

    volker (18.01.2016)

  4. #3
    Registriert seit
    20.06.2003
    Ort
    Sauerland.NRW.Deutschland
    Beiträge
    4.850
    Danke
    78
    Erhielt 800 Danke für 543 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Danke.

    Der Migrationsleitfaden war hilfreich und verwirrend zugleich.

    Wenn ich es richtig verstanden habe gehört zu einem sicheren eingang z.b. E212.0 das diagnosebit e213.0 (war vorher "F00212_F-DI8x24VDCHF_3".QBAD_I_00)(dbXY.dbx4.0)

    beim Baustein fdback bin ich ein wenig verwirrrt im beispielprogramm
    dort wird am qbad_fio "F00007_4_F_DO_DC24V_2A".QBAD (dbXY.dbx2.1) verwendet.
    ich dachte man benutzt dort auch die kanalinfo, also "F00007_4_F_DO_DC24V_2A".QBAD_O_00) (dbXY.dbx8.0)
    im migriertem Programm entspricht beim a7.0 qbad dem e7.0.
    auf welchem bit liegt denn die info für diesen Kanal? evtl auf e8.0?

    gibt's irgendwo ein dokument wo drin steht was in den ganzen Bytes welche eine f-baugruppe verwendet, zu finden ist?


    dann hab ich noch ein weiteres Problem was aber nichts mit obigem zu tun hat.

    L P##_Byte //lädt einen Zeiger auf Hilfsbyte. ist eine Var InOut vom Typ byte
    LAR1

    beim code in der 1500er meckert tia, dass die variable vom typ Byte nicht über pointer angesprochen werden kann.
    .
    mfg Volker .......... .. alles wird gut ..

    =>Meine Homepage .. direkt zum Download

    Meine Definition von TIA: Total Inakzeptable Applikation

Ähnliche Themen

  1. TIA TIA - Safety Zieladresse ET200SP
    Von Sinix im Forum Simatic
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 17.09.2015, 17:33
  2. TIA OPC für 1500er
    Von Jochen Kühner im Forum Simatic
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 11.04.2014, 23:01
  3. Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 04.12.2013, 15:17
  4. TIA Beschriftungsstreifen 1500er Baugruppen
    Von georg28 im Forum Simatic
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 03.05.2013, 14:46
  5. Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 17.10.2011, 18:21

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •