Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Anbindung einer S7/300 an ERP mittels XML-Datzeiaustausch

  1. #1
    Registriert seit
    17.02.2015
    Beiträge
    4
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo Wissende,

    da ich neu bin und es sich hier um meinen ersten Beitrag handelt, erst einmal ein kurzes "Hallo" in die Runde

    Ich arbeite für ein Unternehmen, welches Faltschachteln herstellt. Jetzt habe ich die Aufgabe bekommen, mich um die Kommunikation zwischen einer neuen Roboteranlage und unserem ERP zu kümmern.
    Da ich aus der EDV-Ecke komme, ist dies mein erstes Projekt zur Anbindung einer S7. Ich habe hier schon fleißig gesucht, viel gelesen und eigne mir gerade Grundwissen an.
    Bei den zahllosen Möglichkeiten fällt es mir gerade schwer zu entscheiden, wie ich jetzt am "schlauesten" weitermache...

    Ich beschreibe mal kurz meine "Herausforderung":
    Auf der einen Seite haben wir ein branchenspezifisches ERP, welches ein MSSQL-Datenbank nutzt.
    Der Datenaustausch hiermit soll über XML-Dateien erfolgen.
    Auf der anderen Seite steht ein neuer Roboter, der über eine S7/300 angesteuert wird.
    Zwischen den beiden Seiten erwartet der Anbieter des Roboters einen OPC-Server, da sie das wohl immer so machen...

    Ich hatte mich etwas eingelesen und hatte den Eindruck, das es für einen OPC-Server kein Problem ist, XML-Dateien mit den entsprechende Werten zu schreiben...
    Von der S7 Seite habe ich entsprechende Datenpunkte, die ich problemlos einlesen kann. Der ganze Prozessablauf (wer liefert wann was,,,) ist inzwischen beschrieben, so das es eigentlich losgehen kann.
    Ich habe mir inzwischen die OPC-Server von Softing, Matrikon und Deltalogic mal installiert und angeschaut.
    Zudem bin ich noch auf den "ACCON-AGlink" gestoßen...

    Bei all diesen Geschichten ist mir nur nicht wirklich klar, wie ich die XML-Dateien schreiben und lesen kann...?
    Da die Anlage hier erst noch aufgebaut wird, habe ich auch noch keinen Zugriff auf die S7, sondern nur auf die zugesandten Projektdateien.
    Von der ERP-Seite habe ich noch keine definierte XML-.Struktur auf die ich aufbauen kann...

    Kann ich nun mit allen o.g. Produkten so etwas hinbekommen?
    Was dürfte der praktikabelste Wege sein?

    Da ich wie gesagt in dem Bereich ein "Newbie" bin, würde ich mich über eure Hilfe freuen

    Danke und bis dann,
    Jörg
    Geändert von Rentemplem (19.01.2016 um 08:51 Uhr)
    Zitieren Zitieren Anbindung einer S7/300 an ERP mittels XML-Dateiaustausch  

  2. #2
    Registriert seit
    29.03.2004
    Beiträge
    5.792
    Danke
    144
    Erhielt 1.706 Danke für 1.238 Beiträge

    Standard

    Falls du eine S7 mit Webserver hast, kannst du dir XML-Dateien auch direkt auf von der SPS auf dem Webserver generieren lassen. Dann benötigst du keine Zusatzsoftware, sondern kannst direkt deinen Datensatz über die SPS abrufen.
    Die Genialität einer Konstruktion liegt in ihrer Einfachheit – Kompliziert bauen kann jeder.

    (Sergei Pawlowitsch Koroljow, sowjetischer Konstrukteur von Raketen und Weltraumpionier)

  3. #3
    Rentemplem ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    17.02.2015
    Beiträge
    4
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Hallo Thomas,

    da die S7 vom Anlagenersteller betreut wird, habe ich leider nur begrenzten Einfluss auf diese Die Aussage von denen war: Das machen wir überall per OPC, da sowieso fast alle eh einen OPC-Server im Netz haben...)
    Jetzt stehe ich hier mit meinem kurzen Hemd und suche was passendes um die besagten XML-Dateien hin und her schicken zu können.

    Danke für den Inpu,

    Jörg
    Geändert von Rentemplem (19.01.2016 um 08:57 Uhr) Grund: Tippfehler

  4. #4
    Registriert seit
    29.03.2004
    Beiträge
    5.792
    Danke
    144
    Erhielt 1.706 Danke für 1.238 Beiträge

    Standard

    Nur mit OPC hast du auch noch keine XML-Datei. Wenn du OPC verwenden willst, brauchst du einen OPC-Server mit Lizenz, eine Clientanwendung die als OPC-Client agiert und aus den Daten dann eine XML-Datei erzeugt.

    Da würde ich eher sowas wie Deltalogic Aglink, oder als kostenfreie Alternative libnodave verwenden. Dann bist du den Aufwand mit OPC los. Eine Anwendung schreiben die dann die XML-Datei erzeugt musst du aber trotzdem.
    Die Genialität einer Konstruktion liegt in ihrer Einfachheit – Kompliziert bauen kann jeder.

    (Sergei Pawlowitsch Koroljow, sowjetischer Konstrukteur von Raketen und Weltraumpionier)

  5. #5
    Rentemplem ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    17.02.2015
    Beiträge
    4
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Danke für die Info. Über den Deltalogic AgLink war ich auch schon gestolpert, habe mich damit aber noch nicht befasst
    Nehmen wir an ich nutze den, dann habe ich auf der einen Seite die SPS die mit dem AGLink verbunden ist und auf dern anderen Seite das ERP, welches mit dem AgLink über XML-Dateien spricht.
    Das ERP kann wie gesagt xml-Dateien erzeugen und lesen.
    Kann das AG Link-Teil denn die Daten von der SPS Lesen/schreiben und daraus XML-Dateien bauen oder muss hier noch eine Anwendung geschrieben werden?
    Ich kann mir das gerade nicht so ganz vorstellen

  6. #6
    Rentemplem ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    17.02.2015
    Beiträge
    4
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Sooo, ich habe habe mal das Grundlagenbuch kurz überflogen...
    Also wenn ich das richtig verstehe, besteht AGLink im wesentlichen aus Programmbibliotheken, die sich um die Verbindung vom PC zu SPS-Welt kümmern.
    Ich muss also (mit guten Beispielen dokumentiert) ein Programm in C++ VB o.ä. schreiben, welches die Bibliotheken nutzt, um meinen Datenaustausch hinzubekommen.
    Puuh, ich dachte das wäre einfacher (wie gesagt, bin ich kein Programmierer).
    Da erscheint mir ja fast der OPC-Server einfacher...

  7. #7
    Registriert seit
    29.03.2004
    Beiträge
    5.792
    Danke
    144
    Erhielt 1.706 Danke für 1.238 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Rentemplem Beitrag anzeigen
    Da erscheint mir ja fast der OPC-Server einfacher...
    Das macht nichts einfacher, OPC stellt nur eine zusätzliche Abstraktionsebene dar.

    Beispielsweise erstellst du deine Datenbankanwendung mit Ankopplung an eine S7 mittels AGLink. Dann ist deine Anwendung damit erstmal auf Siemens-S7 festgelegt. Willst du jetzt zu einer Steuerung eines anderen Herstellers mit einem anderen Kommunikationsprotokoll kommunizieren, dann musst du bei deiner Anwendung den AGLink/S7 Teil neu programmieren. Und für jeden weiteren Steuerungstyp musst du einen neuen Treiber schreiben.

    Verwendet dein Programm hingegen OPC als OPC-Client, dann benötigst du für deinen speziellen Steuerungstyp einen zugehörigen OPC-Server. Deine Anwendung kann demnach theoretisch mit jedem Steuerungstyp kommunizieren, für den ein OPC-Server existiert. Bei deiner Anwendung musst du dann "nur" noch die Zugriffsdaten für den OPC-Server anpassen. Im OPC-Server wird dann das steuerungsspezifische Protokoll abgewickelt. Bei Deltalogic bekommst du auch OPC-Server, dort wird dann wahrscheinlich ihr eigenes Produkt AGLink im Hintergrund werkeln.

    Schau dir mal an wie ein OPC-Client "from Scratch" (d.h. ohne weitere fremde Bibliotheken) in C++ programmiert wird, das will man nicht freiwillig machen. Dagegen ist AGLink oder libnodave geradezu simpel.
    Geändert von Thomas_v2.1 (19.01.2016 um 18:06 Uhr)
    Die Genialität einer Konstruktion liegt in ihrer Einfachheit – Kompliziert bauen kann jeder.

    (Sergei Pawlowitsch Koroljow, sowjetischer Konstrukteur von Raketen und Weltraumpionier)

  8. Folgender Benutzer sagt Danke zu Thomas_v2.1 für den nützlichen Beitrag:

    erdmann (19.01.2016)

  9. #8
    Registriert seit
    24.03.2010
    Beiträge
    126
    Danke
    3
    Erhielt 26 Danke für 21 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo,

    oder SNAP7 geht auch (für S7). Sind ganz gute Beispiele bei. OPC ist an der Stelle ganz sicher nicht
    die richtige Lösung.
    Und mit libnodave oder Snap7 einer S7 ein paar Bytes oder Datenworte zu entlocken, ist wirklich kein
    Hexenwerk.

    mfg
    Erdmann

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 12.12.2017, 13:09
  2. Industriebus zur Anbindung einer B&R X20 an eine S7-300
    Von ThomasPfarrk im Forum Feldbusse
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 28.04.2015, 17:50
  3. Anbindung einer ET200 an eine S7- 300
    Von Mike2201 im Forum Programmierstrategien
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 26.10.2014, 08:02
  4. Suche Beispiel zum Einlesen einer XML-Datei
    Von Malcolm im Forum CODESYS und IEC61131
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 09.04.2014, 19:35
  5. PG <-> S7-300 Anbindung
    Von Leitzach im Forum Simatic
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 27.05.2010, 13:40

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •