Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Auslesen eines Encoder Impuls Signales

  1. #1
    Registriert seit
    28.01.2016
    Beiträge
    3
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo,

    ich habe Fischertechnik 3D-Robot (51193 und diesen mit einer Siemens SPS (S7-1500) ansteuern.
    Das funktioniert soweit auch sehr gut, nur kann ich die Impulse der Vertikalachse und des Drehkranzes nicht auslesen.

    Vom Motor (Encodermotor 144643) wird laut Datenblatt ein Quadratur Enkodiertes Signal (max. 1KHz) zurückgegeben. Wird dies auch durch die Platine an die Klemmen 11-14 (z.B. Encoder Vertikalachse Impuls 1 B1) unverändert ausgegeben oder durch die Platine in "irgendwas anderes" umgewandelt? Ich vermute mal nicht, da ich auf der Platine keine entsprechenden Bauteile gefunden habe.

    Wie kann man das Signal an der SPS auslesen? An den Eingängen I1 bis I6 kann ich problemlos die Flanken erkennen.
    Die Eingänge mit B1-B4 nicht. Was bedeutet dieses B?
    Brauche ich dazu andere Hardware (die eventuell auf das Zählen von Quadratur encodierten Signalen spezialisiert ist, oder eine höhere Abtastrate hat?
    Das Input Modul an meiner SPS ist ein (DI 16x24VDC HF).

    Schon mal vielen Dank für eure Hilfe.
    MFG
    Zitieren Zitieren Auslesen eines Encoder Impuls Signales  

  2. #2
    Registriert seit
    25.09.2013
    Beiträge
    230
    Danke
    10
    Erhielt 31 Danke für 30 Beiträge

    Standard

    Hallo Andi,

    schau mal hier:
    http://w3.siemens.com/mcms/distribut...ame=technology

    Das ist gewiss was dabei.

    Gruß

    Jens

  3. #3
    andi1234 ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    28.01.2016
    Beiträge
    3
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Hallo Jens,

    erst mal Danke für deine Antwort.

    Dort hatte ich bereits geschaut und denke die "TM Count 1x24V Zählerbaugruppe" ist das richtige für den Zweck.

    Aber bevor ich nochmal ein paar 100€ raushaue wäre interessant zu wissen ob mein bisherigen Modul nicht auch in der Lage ist diese 1KHz Signal zu erfassen?
    Eine weitere Frage: ist bei der oben genannten Zählerbaugruppe (TM Count mit "24 V Inkrementalgeber" das Auslesen des Quadratur enkodierten Signals gemeint?

    MFG

  4. #4
    Registriert seit
    22.06.2009
    Ort
    Sassnitz
    Beiträge
    11.191
    Danke
    923
    Erhielt 3.292 Danke für 2.661 Beiträge

    Standard

    Deine Baugruppe "DI 16x24VDC HF" kann Prozessalarme, damit solltest Du auch Encoder-Signale max 1kHz via Prozessalarm zählen können. Wenn der Encoder 24V-Signale rausgibt. Wo kann man das Datenblatt des Encoders finden?

    Harald
    Es ist immer wieder überraschend, wie etwas plötzlich funktioniert, sobald man alles richtig macht.

    FAQ: Linkliste SIMATIC-Kommunikation über Ethernet

  5. #5
    Registriert seit
    13.10.2007
    Beiträge
    12.037
    Danke
    2.789
    Erhielt 3.271 Danke für 2.158 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von PN/DP Beitrag anzeigen
    Deine Baugruppe "DI 16x24VDC HF" kann Prozessalarme, damit solltest Du auch Encoder-Signale max 1kHz via Prozessalarm zählen können. Wenn der Encoder 24V-Signale rausgibt. Wo kann man das Datenblatt des Encoders finden?

    Harald
    Ist das den der richtige Weg, das Hauptprogramm bis zu 1000 mal zu unterbrechen um die impulse zu Zählen?
    Meiner Ansicht nach gehört in der Anwendung eine Zählbaugruppe.
    - - -
    Wer als Werkzeug nur einen Hammer hat, sieht in jedem Problem einen Nagel.

  6. #6
    Registriert seit
    22.06.2009
    Ort
    Sassnitz
    Beiträge
    11.191
    Danke
    923
    Erhielt 3.292 Danke für 2.661 Beiträge

    Standard

    Ich verstehe den TE so, daß er sich anscheinend auf eigene Kosten weiterbilden möchte und dabei verständlicherweise Hardware-Kosten sparen möchte. Außerdem hat eine selbstprogrammierte Quadratur-Auswertung einen hohen Lerneffekt.

    Professionell ist natürlich auf jeden Fall eine Zählerbaugruppe angeraten.

    Harald
    Es ist immer wieder überraschend, wie etwas plötzlich funktioniert, sobald man alles richtig macht.

    FAQ: Linkliste SIMATIC-Kommunikation über Ethernet

  7. #7
    andi1234 ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    28.01.2016
    Beiträge
    3
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Der Encoder ist ein Fischertechnik Roboter zu dem ich bisher auch nur folgendes Datenblatt gefunden habe: http://www.schule-trifft-technik.de/...ter_24V_V5.pdf

    Ja das Projekt ist nur zur eigenen Weiterbildung gedacht, ich habe (wie man vlt. sieht) noch keine professionelle Erfahrung mit der S7 sammeln können

    Wie die Prozessalarme zu Programmieren sind habe ich bisher noch nicht finden können auch die Hardware Interrupts (sind das die Prozessalarme in der deutschen GUI?) funktionieren (noch) nicht.

    Das oben angegebene Zählmodul (TM Count 1x24V Zählerbaugruppe) ist das korrekt um die Quadratur enkodierten Signale auszulesen (und im Idealfall gleich korrekt interpretiert mit Motorrichtung zurückzugeben)?

    MFG

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 15.11.2013, 22:50
  2. Auslesen eines Projekts
    Von superbug im Forum Simatic
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 05.08.2011, 12:52
  3. Version (Header) eines FC/FB auslesen
    Von Hagen im Forum Simatic
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 21.03.2011, 20:19
  4. Wert eines ANY-Parameter in SCL auslesen
    Von U.Schmidt im Forum Simatic
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 02.09.2010, 14:37
  5. Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 02.06.2008, 08:38

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •