Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 19

Thema: SFC 15/ SFC 14 Datenaustasch FUP

  1. #1
    Registriert seit
    10.02.2016
    Beiträge
    10
    Danke
    1
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Frage


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo zusammen,

    ich möchte an ein Temperiergerät eine Anfrage senden, weiß aber noch nicht so recht wie.
    Bin leider noch Blutiger Anfänger!

    Also die Kommunikation geht über Profibus-DP.

    Das Regelgerät soll den Parameter (Istwert, 10 H) an den Master senden.
    Der Istwert hat den Wert von 225 Grad C. 225 (Dezimal) = 0xE1 (Hex)

    Master an Regelgerät: Dez. Hex
    laufende Nummer: 1 0x01
    immer: 1 0x01
    sende Parameter: 16 0x10
    immer: 0 0x00
    Parametercode (Istwert): 16 0x10
    Parameterwert (High-Byte): 0 0x00
    Parameterwert (Low -Byte): 0 0x00
    Kommastelle: 0 0x00

    Wie baue ich mir in einem Datenbaustein nun dieses Wort zusammen ->

    Übertragung zum Regelgerät: 0x01, 0x01 0x10, 0x00, 0x10, 0x00, 0x00, 0x00


    Das Regelgerät sollte dies alt Antwort senden. Wie müsste dieser DB aussehen?

    Regelgerät an Master: Dez. Hex
    laufende Nummer der Anfrage: 1 0x01
    immer: 1 0x01
    sende Parameter: 16 0x10
    immer: 0 0x00
    Parametercode (Istwert): 16 *) 0x10
    Parameterwert (High-Byte): 0 0x00
    Parameterwert (Low -Byte): 225 0xE1
    Kommastelle: 0 0x00

    *) Wiederholung PC = 16, weil der Lesevorgang fehlerfrei war.

    Die Antwort sehe so aus ->

    Übertragung zum Master: 0x01, 0x01 0x10, 0x00, 0x10, 0x00, 0xE1, 0x00

    Da ich gerade mal FUP ein bisschen kann hoffe ich das man es mir erklären kann.

    Im Anhang seht ihr was ich schon Probiert habe.
    CPU ist S7 300

    Helft mir bitte denn ich will SPS lernen

    Danke.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Zitieren Zitieren SFC 15/ SFC 14 Datenaustasch FUP  

  2. #2
    Registriert seit
    20.06.2003
    Ort
    Sauerland.NRW.Deutschland
    Beiträge
    4.850
    Danke
    78
    Erhielt 800 Danke für 543 Beiträge

    Standard

    dein ret_val ist in hex 8124 was bedeutet


    8x24 Bereichsfehler beim Lesen eines Parameters.

    möglicherweise ist deine hw-config nicht in der lage mit dem gerät konsistent zu kommunizieren oder hw falsch angelegt.
    probier einfach mal das ganze als 2 dword zu übertragen also db503.dbdx0 und db503.dbdx4. beim lesen genauso.
    auch solltest du nicht unbedingt das lesen davon abhängig machen das vorher das schreiben geklappt hat. also lesen in einem seperatem Netzwerk

    EDIT.
    übersehen
    bei sfc15 steht pew. das muss wenn schon paw heißen.

    und mich wundert das der sfc das überhaupt annimmt. ich kenne die sfc so das dort die Adresse in hex angegeben wird (zumindest in s7 Klassik)
    als bei 264 W#16#108
    Geändert von volker (10.02.2016 um 15:08 Uhr)
    .
    mfg Volker .......... .. alles wird gut ..

    =>Meine Homepage .. direkt zum Download

    Meine Definition von TIA: Total Inakzeptable Applikation

  3. #3
    Registriert seit
    15.01.2005
    Ort
    In der Mitte zwischen Bayreuth/Weiden
    Beiträge
    6.732
    Danke
    314
    Erhielt 1.519 Danke für 1.282 Beiträge

    Standard

    Also an LADDR muss nicht das PEW bzw. PAW ansich sondern nur eine Zahl mit der Adresse des entsprechenden Eingangs oder Ausgangsblocks in der HW-Konfig.
    (in HEX), bei 464 DEZ ist das dann also 16#1D0

    Also an den SFC muss weder PEW noch PAW.
    P.S. @Volker Der SFC erwartet da eine Variable vom Typus WORD, was auf PEW zweiffellos zutrifft, also kein Grund für Step7 das zu bemängeln.

    Mfg
    Manuel
    Warum denn einfach, wenn man auch Siemens einsetzen kann!

    Wer die grundlegenden Freiheiten aufgibt, um vorübergehend ein wenig Sicherheit zu bekommen, verdient weder Freiheit noch Sicherheit (B. Franklin).

  4. #4
    Registriert seit
    20.06.2003
    Ort
    Sauerland.NRW.Deutschland
    Beiträge
    4.850
    Danke
    78
    Erhielt 800 Danke für 543 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von MSB Beitrag anzeigen
    P.S. @Volker Der SFC erwartet da eine Variable vom Typus WORD, was auf PEW zweiffellos zutrifft, also kein Grund für Step7 das zu bemängeln.
    Doch, gibt mecker. Zumindest wenn man PAW schreibt. Ein AW allerdings kann man dranschreiben.

    EDIT.
    OK du hast Recht PEW geht auch
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Geändert von volker (10.02.2016 um 16:03 Uhr)
    .
    mfg Volker .......... .. alles wird gut ..

    =>Meine Homepage .. direkt zum Download

    Meine Definition von TIA: Total Inakzeptable Applikation

  5. #5
    Registriert seit
    15.01.2005
    Ort
    In der Mitte zwischen Bayreuth/Weiden
    Beiträge
    6.732
    Danke
    314
    Erhielt 1.519 Danke für 1.282 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von volker Beitrag anzeigen
    Doch, gibt mecker. Zumindest wenn man PAW schreibt. Ein AW allerdings kann man dranschreiben.
    ... Was aber nichts mit dem SFC zu tun hat, sondern schlicht mit der Tatsache, das man ein PAW ausschließlich beschreiben kann.
    Warum denn einfach, wenn man auch Siemens einsetzen kann!

    Wer die grundlegenden Freiheiten aufgibt, um vorübergehend ein wenig Sicherheit zu bekommen, verdient weder Freiheit noch Sicherheit (B. Franklin).

  6. #6
    Registriert seit
    22.06.2009
    Ort
    Sassnitz
    Beiträge
    11.181
    Danke
    923
    Erhielt 3.289 Danke für 2.658 Beiträge

    Standard

    Geht denn diese Kommunikation zum Regelgerät überhaupt über E/A-Adressen?
    Ist der E/A-Bereich als konsistent über 3 Byte oder >= 5 Byte eingestellt? Nur dann kann man SFC14/SFC15 benutzen.

    Mir sieht das eher wie DPV1-Parameterkanal aus, da wäre SFB52 RDREC angebracht.

    Wie heißt das Regelgerät? Gibt es zu dem Gerät ein S7-Beispielprogramm? Hast Du mal einen Link zum Handbuch des Regelgerätes, wo Du das letzte Bild mit dem Konfigurationskanal herhast?

    Harald
    Es ist immer wieder überraschend, wie etwas plötzlich funktioniert, sobald man alles richtig macht.

    FAQ: Linkliste SIMATIC-Kommunikation über Ethernet

  7. #7
    Registriert seit
    22.06.2009
    Ort
    Sassnitz
    Beiträge
    11.181
    Danke
    923
    Erhielt 3.289 Danke für 2.658 Beiträge

    Standard

    Außerdem sehen die beschriebenen Messages zwischen Master und Gerät so aus, als ob da je 8 Byte übertragen werden und nicht 8 Word (Variablen/Strukturen in DB503 und DB504 sind falsch deklariert).

    Harald
    Es ist immer wieder überraschend, wie etwas plötzlich funktioniert, sobald man alles richtig macht.

    FAQ: Linkliste SIMATIC-Kommunikation über Ethernet

  8. #8
    webcool ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    10.02.2016
    Beiträge
    10
    Danke
    1
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Hallo zusammen,

    ja das mit der Adresse in Hex hatte ich vorher, ergab auch ein Fehler.

    Die Doku zu dem gerät habe ich angehängt.
    Bin leider nicht weiter gekommen, da ich das mit dem DB wohl noch nicht so verstanden habe.

    War der Aufbau den ich bis jetzt habe denn schon richtig? Waren die Datentypen auch richtig? In den beiden DB's ?

    Das ist ein Projekt von meiner Arbeit ich soll mal spielen, und eine Lösung finden.
    Ich habe aber gleich Feierabend, wahrscheinlich werde ich wohl spätestens Morgen früh Antworten.
    Danke für euer interesse schon einmal.

    Gruß
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Angehängte Dateien Angehängte Dateien

  9. #9
    webcool ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    10.02.2016
    Beiträge
    10
    Danke
    1
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    geanu es sollen 8 Bytes sein !

  10. #10
    Registriert seit
    15.01.2005
    Ort
    In der Mitte zwischen Bayreuth/Weiden
    Beiträge
    6.732
    Danke
    314
    Erhielt 1.519 Danke für 1.282 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Jetzt wäre zu allererst mal interessant, was und wie du in der HW-Konfig parametriert hast.
    Vor allem ob, wie und wo du den Konfigurationskanal parametriert hast.

    Die andere Frage:
    Wenn es 8 Bytes sein sollen, warum hast du dann 8 Words im DB?
    Warum denn einfach, wenn man auch Siemens einsetzen kann!

    Wer die grundlegenden Freiheiten aufgibt, um vorübergehend ein wenig Sicherheit zu bekommen, verdient weder Freiheit noch Sicherheit (B. Franklin).

Ähnliche Themen

  1. Sfc 20 blkmv; sfc 21 fill
    Von Rauchegger im Forum Simatic
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 28.10.2011, 11:59
  2. Probleme mit SFC 14 / SFC 15 in FB
    Von smartie im Forum Simatic
    Antworten: 71
    Letzter Beitrag: 16.02.2010, 12:01
  3. SFC 0 (SET CLK) im FUP
    Von borstek im Forum Simatic
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 17.10.2007, 19:51
  4. Allgemein zu SFC 22 und SFC 24
    Von Einsteiger im Forum Simatic
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 09.01.2006, 14:47
  5. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 16.08.2005, 17:23

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •