Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 15 von 15

Thema: TIA V13 Programmeditor speichert Änderungen beim Verlassen automatisch

  1. #11
    Registriert seit
    03.12.2008
    Beiträge
    654
    Danke
    160
    Erhielt 185 Danke für 113 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von rostiger Nagel Beitrag anzeigen
    .....Warum hat Siemens nicht die Chance genutzt um irgend etwas zu verbessern?
    Haben sie doch. Wir bekommen ein Programm das mitdenkt.
    Ständig zeigt es uns mit roten und gelben Fähnchen an dass etwas nicht passt, auch wenn die Eingabe noch gar nicht fertig ist.
    Der Cursor hüpft ständig irgendwo hin, wo das Programm meint dort wird er gebraucht.
    Dabei macht er sich so gut es geht unsichtbar. Das schärft die Aufmerksamkeit und verhindert Langeweile bei der Arbeit.
    Weil wir Programmierer offenbar nicht wissen was wir tun, zeigt uns TIA eifrig an welches Datenformat es erwartet.
    Das die gelben Fähnchen meist genau da aufpoppen, wo man schreiben will stört doch fast gar nicht.
    Wenn dein FC1 nicht konsistent ist kannst Du auch den FC5 nicht laden. Ist doch Klasse, da kann nichts mehr schief gehen.
    Während nach einer kleinen Änderung das Ganze Programm neu übersetzt wird, hast Du reichlich Zeit um in Ruhe nochmal drüber nachzudenken.
    Das beugt Fehlern vor.

  2. Folgende 4 Benutzer sagen Danke zu Paul für den nützlichen Beitrag:

    MSB (16.02.2016),Ralle (17.02.2016),rostiger Nagel (16.02.2016),tric (02.03.2017)

  3. #12
    Registriert seit
    03.12.2008
    Beiträge
    654
    Danke
    160
    Erhielt 185 Danke für 113 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Thomas_v2.1 Beitrag anzeigen
    Wenn das der Grund ist für diese neuen Nachteil-Features im TIA-Portal, dann will ich zumindest wieder die "Nichtspeicherbarkeit" zurück.
    Wenn das die Lösung sein soll, dann hätte ich gerne mein Problem zurück.

  4. #13
    Registriert seit
    22.08.2012
    Beiträge
    99
    Danke
    19
    Erhielt 15 Danke für 14 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von RONIN Beitrag anzeigen
    Irgendwann, gewöhnt man sich automtisch an, immer mit STRG+B (Übersetzen) auf gleich STRG+S zu drücken...
    Dann kann man, wenn man eine Änderung tatsächlich nicht mag, mit Projekt-Schließen/Öffnen zumindest zu dem Punkt zurück an dem man das letzte mal
    einen Baustein für "Gut" gefunden (Übersetzt) hat.
    Da hast du recht, das habe ich mir sehr schnell angewöhnt!

  5. #14
    Registriert seit
    19.06.2008
    Ort
    Ostalbkreis
    Beiträge
    3.140
    Danke
    201
    Erhielt 553 Danke für 498 Beiträge

    Standard

    @ Thomas_v2.1
    Zitat Zitat von Thomas_v2.1 Beitrag anzeigen
    Das habe ich nie verstanden, warum es für jemanden so überlebenswichtig ist einen fehlerhaften Baustein speichern zu können. Wozu?
    Falls du mich damit meinst:

    ich brauch das nicht wirklich. Und es ist schon gar nicht überlebenswichtig.
    Trotzdem kann man seine Arbeit speichern ohne Screenshots in FUP oder den awl Text in den Kommentar zu kopieren.
    Sagte ja bereits --> Der einzige Vorteil. Oder wenn es sich besser anhört, ein "jeder wir er will" Gimmick.

    Zumindest kann keiner das "noch fehlerhafte" Programm übertragen (Übersetzen, Konsistenz...)
    Das ist bei lauffähigen Bausteinen möglich.

    @rostiger Nagel

    Der Vorteil hat ja nichts mit dem Speichern eines Bausteins zu tun.
    das es für einige kein Vorteil ist, hab ich verstanden. Aber mit was hat das dann zu tun, wenn nicht mit dem Speichern?
    Projekt speichern --> Ja/Nein (Bausteine einzeln geht ja nicht).

  6. #15
    Registriert seit
    27.05.2004
    Ort
    Thüringen/Berlin
    Beiträge
    12.222
    Danke
    533
    Erhielt 2.698 Danke für 1.950 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von RONIN Beitrag anzeigen
    Irgendwann, gewöhnt man sich automtisch an, immer mit STRG+B (Übersetzen) auf gleich STRG+S zu drücken...
    Dann kann man, wenn man eine Änderung tatsächlich nicht mag, mit Projekt-Schließen/Öffnen zumindest zu dem Punkt zurück an dem man das letzte mal
    einen Baustein für "Gut" gefunden (Übersetzt) hat.

    Vorteil gegenüber Classic?
    In diesem Zusammenhang finde ich Ctrl+Z oder wars CTRL-R ??? ganz nett, also die "Rückgängig"-Funktion. Die funktioniert ganz gut. ABER Vorsicht, hat man zwischenzeitlich den Baustein gewechselt oder ist ins HMI gegangen oder umgekehrt und benutzt nochmals die "Rückgängig"-Funktion, macht diese munter in den alten Bausteinen weiter, ohne das man das mitbekommt. So kommt man manchmal zu Dingen zurück, die man schon geändert hat.
    Gruß
    Ralle

    ... there\'re 10 kinds of people ... those who understand binaries and those who don\'t …
    and the third kinds of people … those who love TIA-Portal

Ähnliche Themen

  1. TIA TIA V13 SP1 Update 2 - Problem beim updaten
    Von Pico1184 im Forum Simatic
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 13.04.2015, 20:43
  2. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 25.12.2014, 08:53
  3. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 11.06.2014, 18:56
  4. Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 21.10.2012, 11:39
  5. SPS speichert keine Änderungen an OB1
    Von Jörg O. im Forum Simatic
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 12.03.2006, 17:32

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •