Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: Hardware Auswahl

  1. #1
    Registriert seit
    19.02.2016
    Beiträge
    1
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo zusammen,
    ich habe eine Frage zur Auswahl eines Temperatur sensors. NTC, PTC, Thermocouple ...

    Folgendes Vorhaben:
    Zu lernzweckend von Regel und Steuerkreisen versuche ich versuche einen alten Wasserkocher Kessel mit meiner SPS auf konstanter Temperatur zu halten. Dabei benötige Hilfe bei der Auswahl eines Temperatur sensors und Bestätigung das ich die richtige Hardware habe.


    Folgende Hardware ist bereits verfügbar
    Siemens CPU 315-2DP
    ET200S
    6ES7 134-4LB02-0AB0 Analog Eingangsmodul
    6ES7 135-4LB02-0AB0 Analog Ausgangsmodul
    Crydom MCBC2425CF Subconductor Relay (SSR) (das ist ein Solid State Relay mit zero crossing und Burst fire), welches ich mit dem Analogausgang ansteuern möchte.



    Kann jemand bitte bestätigen, das meine aktuelle Hardware in der Lage ist, das gewünschte Ziel zu realisieren und was ihr als Temperatur Sensor empfehlt?
    Oder muss ich ein Analog Eingangsmodul besorgen, welches ein Direkanschliessen von Thermocouple unterstützt?


    Dankeschön !!
    Zitieren Zitieren Hardware Auswahl  

  2. #2
    Registriert seit
    29.06.2012
    Beiträge
    126
    Danke
    13
    Erhielt 19 Danke für 19 Beiträge

    Standard

    Wenn du den Temperaturfühler direkt anschließen willst, benötigst du entweder einen beliebigen Sensor mit passendem Messumformer oder einen aktiven Fühler (dort ist der Messumformer gleich integriert). Wichtig ist, dass es ein Umformer/Fühler mit Spannungsausgang ist. Üblich sind hier 0-10 V. In der Haustechnik benutzen wir u.a. Siemens QAE mit PT100, aber da gibt es sicher auch günstigere Fühler am Markt.

    https://www.buildingtechnologies.sie...r-default.aspx

  3. #3
    Registriert seit
    24.03.2010
    Beiträge
    126
    Danke
    3
    Erhielt 26 Danke für 21 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo,

    wenn Du unbedingt das 6ES7 134-4LB02-0AB0 (2AI U HF) verwenden willst, brauchst Du einen
    Temp.Fühler mit 0..10V Ausgang. Die "HF" Features wirst Du sicherlich nicht brauchen.
    Für Deine Aufgabe wäre ein 2AI RTD STD das bessere Modul, da kannst Du einen beliebigen
    RTD (CU, NI, PT) Fühler ohne Wandler direkt anschliessen. Der Messbereich ist für kochendes
    Wasser mehr als ausreichend
    Du bekommst dann als Messwert ohne weiteres Zutun die Temperatur, wahlweise mit 1 oder
    2 Nachkommastellen, als INT vom Modul geliefert.

    Dein AO ist ein (2AO U HF). Die "HF" Features wirst Du sicherlich nicht brauchen. "STD" wäre auch ausreichend.
    Wenn's vorhanden ist, geht das auch. Vorausgesetzt, Dein SSR kann 0..10V = 0..100%.

    Das Regeln ist dann Dein Problem. Dabei ist zu berücksichtigen, dass Temperaturfühler je nach Ausführung und
    Einbringung in das Medium eine thermische Zeitkonstante (t63) von einigen Sekunden bis Minuten haben können.

    mfg
    Erdmann

Ähnliche Themen

  1. TIA TP-Auswahl
    Von xj900mb im Forum Simatic
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 08.02.2016, 20:26
  2. Auswahl Kleinsteuerung
    Von VFR im Forum Sonstige Steuerungen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 27.07.2014, 20:12
  3. Auswahl Hardware - Positionieren
    Von sr-83 im Forum Simatic
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 27.11.2007, 21:33
  4. S7 Hardware Simulation (ohne S7 Hardware)
    Von GerhardPtl im Forum Simatic
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 17.04.2007, 21:09
  5. Auswahl SPS
    Von Anonymous im Forum Simatic
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 05.02.2006, 08:49

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •