Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 27

Thema: Timer hängen nach dem "ersten Mal"

  1. #11
    Registriert seit
    27.05.2004
    Ort
    Thüringen/Berlin
    Beiträge
    12.227
    Danke
    534
    Erhielt 2.698 Danke für 1.950 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von rs-plc-aa
    Hallo,

    HAMMER !

    Aber da drängt sich mir nun die Frage auf:

    Warum geht es scheinbar doch ohne Reset und Freigabe ???

    Ich scheine wohl nicht genau genug zu wissen wie so eine CPU im inneren "tickt"...


    Könnte das freundlicherweise mal jemand erklären (anhand dieses Beispiels am besten) ?
    Der Timer startet immer mit einem Low-High-Übergang am Start-Eingang.
    Rücksetzen und Freigabe muß man also nicht nutzen.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Gruß
    Ralle

    ... there\'re 10 kinds of people ... those who understand binaries and those who don\'t …
    and the third kinds of people … those who love TIA-Portal

  2. #12
    Avatar von rs-plc-aa
    rs-plc-aa ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    07.11.2004
    Beiträge
    697
    Danke
    69
    Erhielt 64 Danke für 48 Beiträge

    Standard

    Hallo,

    test01:

    http://www.sps-forum.de/attachment.p...1&d=1148374268

    Habe das mal 20 durchläufe laufen lassen...

    Am Stand von T99 und T95 nach CPU Stp wird deutlich daß nach 20 Läufen die Abweichung bereits ca. 2sec beträgt...

    Nun für diesen Zweck ist das wohl nicht ganz so erheblich - aber mir geht´s jetzt mal grundsätzlich um´s Verständnis der Sache.

    >>Wie tickt die CPU?<<

    oder

    >>Warum ist mein Code langsamer?<<
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    RS (rs-plc-aa)
    ______________________________________________
    Morgen ist Heute Gestern...
    ______________________________________________
    Installierst du noch - oder Arbeitest du schon ?
    ______________________________________________

  3. #13
    Avatar von rs-plc-aa
    rs-plc-aa ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    07.11.2004
    Beiträge
    697
    Danke
    69
    Erhielt 64 Danke für 48 Beiträge

    Standard

    Hallo,

    @Volker:

    habe die Korrektur mit eingebunden --> funktioniert...

    Test02:
    http://www.sps-forum.de/attachment.p...1&d=1148376620

    (Ich war vorhin nur mit meiner Antwort zu langsam)

    Der zweite Test zeigt jetzt aber daß der (neue) Code von Volker (mitte) und meiner (oben) nach diesmal nur 10 Läufen fast identisch sind (1ms Abweichung), und der von Rolf (unten) wieder um das selbe Verhältnis wie vorher "schneller" ist...

    Das einzige was mir jetzt aber an meinem (im Vergleich zu Volker´s) Code besser gefällt: Es wird kein Hilfsmerker benötigt --> Die nehme ich nicht so gerne...

    Die Laufzeit scheint ja fast identisch (na ja gut- nach ein paar Tagen weicht natürlich alles ab) wo ist also der Knackpunkt ?

    // edit: Habe das Spiel nun noch mal genau 10min laufen lassen --> Abweichung Ich<>Volker immer noch exakt 1ms = Das Ergebnis ist also gleich, nur der Weg anders... // ende edit

    Mein Beispiel läuft allerdings nicht ohne die Freigabe und den Reset --> das würde ich gerne besser verstehen.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Geändert von rs-plc-aa (23.05.2006 um 12:08 Uhr)
    RS (rs-plc-aa)
    ______________________________________________
    Morgen ist Heute Gestern...
    ______________________________________________
    Installierst du noch - oder Arbeitest du schon ?
    ______________________________________________

  4. #14
    Registriert seit
    30.03.2005
    Beiträge
    2.096
    Danke
    0
    Erhielt 673 Danke für 541 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von volker
    aber besser macht man das so.
    von wegen, zeiten laufen unabhängig vom zyklus. hatte wir schon mal.
    Zitat Zitat von volker
    der m50.6 ist nur 1 zyklus 1-signal und nur für den takt verantwortlich.
    wenn man im programm diesen merker nicht nimmt, sondern die zeit direkt, kann es passieren, dass ein teil des programms das nicht mitbekommt.

    Code:
          UN    M     50.6
          L     S5T#5S
          SE    T     98
          U     T     98
          L     S5T#1S
          SE    T     99
          U     T     99
          =     M     50.6
          U     T     98
          UN    M     50.6
          =     M     50.7 //1 sek high
    Hier noch einmal zu der von Volker angesprochenen Problematik mit den Timern:

    http://www.sps-forum.de/showthread.p...t=timer+zyklus

    http://www.sps-forum.de/showthread.p...t=timer+zyklus

    http://www.sps-forum.de/showthread.p...t=timer+zyklus

    Gruß Kai

  5. #15
    Avatar von rs-plc-aa
    rs-plc-aa ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    07.11.2004
    Beiträge
    697
    Danke
    69
    Erhielt 64 Danke für 48 Beiträge

    Standard

    Hallo,

    ok - habe die anderen Beiträge gelesen.

    Aber eine Antwort fehlt mir trotzdem noch:

    Wieso läuft der Code von Rolf "schneller" ab als der von Volker und mir ???

    Ich meine ich hab´s zwar ein wenig umständlicher - aber das Ergebnis entpricht exakt dem von Volker - nur Rolf´s Ansatz überholt uns sozusagen während der Laufzeit.

    Welche Lösung ist nun die "bessere" ?
    RS (rs-plc-aa)
    ______________________________________________
    Morgen ist Heute Gestern...
    ______________________________________________
    Installierst du noch - oder Arbeitest du schon ?
    ______________________________________________

  6. #16
    Registriert seit
    27.05.2004
    Ort
    Thüringen/Berlin
    Beiträge
    12.227
    Danke
    534
    Erhielt 2.698 Danke für 1.950 Beiträge

    Standard

    Code:
     
    Code:
     
    
    UN M 50.6 L S5T#5S SE T 98 U T 98 L S5T#1S SE T 99 U T 99 = M 50.6 U T 98 UN M 50.6 = M 50.7 //1 sek high
    Das SPS-Programm arbeitet sequenziell, also Zeile für Zeile.
    Ein Timer läuft aber immer ab, das heißt, wenn er an 3 verschiedenen Stellen in einem Programm abgefragt wird, kann er an der 1. Stelle noch LOW sein, an der 2. und 3. aber High.

    Wenn also das Programm gerade hinter der Zeile

    = M 50.6

    steht und der Timer läuft ab, dann wird sich das bei Rolf im nächsten Zyklus auswirken, bei dem Programm mit dem Merker erst im übernächsten, da ja erst nocheinmal die Zeile

    = M 50.6

    durchlaufen werden muß, um den Zustand diees Merkers zu ändern.

    Ufffffffff, hoffentlich ist das noch verständlich
    Gruß
    Ralle

    ... there\'re 10 kinds of people ... those who understand binaries and those who don\'t …
    and the third kinds of people … those who love TIA-Portal

  7. #17
    Registriert seit
    24.09.2003
    Beiträge
    122
    Danke
    0
    Erhielt 8 Danke für 7 Beiträge

    Standard

    Hallo,

    also wenn man mein Beispiel in KOP schreibt und sich das dann
    in AWL ansieht, fällt auf, dass vor dem 2. Timer eine eindeutige
    Erstabfrage steht. Das erscheint etwas 'sauberer'.

    Code:
     UN    T    101
          L     S5T#5S
          SE    T    100
          NOP   0
          NOP   0
          NOP   0
          U     T    100
          =     L     20.0
          U     L     20.0  // Erstabfrage auf VKE1 
          L     S5T#2S
          SE    T    101
          NOP   0
          NOP   0
          NOP   0
          NOP   0
          U     L     20.0
          BLD   102
          =     M    100.1



    mfg.
    Rolf
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Geändert von RolfB (23.05.2006 um 16:46 Uhr)

  8. #18
    Registriert seit
    02.04.2006
    Ort
    nähe Muc
    Beiträge
    2.787
    Danke
    115
    Erhielt 126 Danke für 107 Beiträge

    Standard

    Hallo,
    hatte das Timerproblem auch vor kurzen. Man vergisst die Funktion irgendwann und braucht dann wieder bis es verinnerlicht ist.
    Gecheckt habe ich es wieder als ich mir meine alten Assembler Unterlagen durchgesehen habe.

    Die CPU funktioniert gleich wie Assembler.
    Das beste verständniss hierfür biertet der FUP
    Die CP'U läuft immer wie beim lesen eines Buches von links oben jede Zeile durch, ausser sie hat ein Sprungbefehl, einen Unterprogrammaufruf oder der Baustein weird nicht aufgerufen.

  9. #19
    Avatar von rs-plc-aa
    rs-plc-aa ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    07.11.2004
    Beiträge
    697
    Danke
    69
    Erhielt 64 Danke für 48 Beiträge

    Standard

    Hallo,

    Ufffffffff, hoffentlich ist das noch verständlich
    Ja ist es...

    @RolfB: Bei der KOP-Variante ist aber der Vorteil weg daß die Erkennung einen Zyklus schneller ist --> läuft also dann gleich "langsam" wie die anderen Beispiele.


    Letzte Frage (nachdem nun alle Unklarheiten beseitigt sind):

    Kann es in irgendeiner Form von Nachteil sein (aufhängen, nicht gestartet werden oder so was...) wenn die erste Version von Rolf verwendet wird - also die "schnelle" ?

    Zumindest hätte die den Vorteil daß sie am wenigsten "Leerlauf" hat - weil sie einen Zyklus schneller triggert. Und dieser Leerlauf würde ja dann proportional zur tatsächlichen Zykluszeit anwachsen und somit die Genauigkeit der realen Impuls-/Pausendauer verfälschen.

    So zumindest habe ich die Erklärung von Ralle verstanden...
    RS (rs-plc-aa)
    ______________________________________________
    Morgen ist Heute Gestern...
    ______________________________________________
    Installierst du noch - oder Arbeitest du schon ?
    ______________________________________________

  10. #20
    Registriert seit
    04.05.2005
    Beiträge
    8
    Danke
    1
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo rs-plc-aa
    was hälst du von der Variante, hier brauchst nur 1 Timer


    UN T 98
    L 100
    ITB
    L W#16#1000
    OW
    SV T 98
    L T 98
    L 10
    <=I
    = M 116.0


    gruß georg

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 16.03.2012, 18:20
  2. "Index Pulse", "Home Switch" und "Position Limit Switch"
    Von senmeis im Forum Antriebstechnik
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 07.03.2011, 11:21
  3. Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 09.04.2010, 10:26
  4. Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 16.05.2008, 11:26
  5. Obwohl ein Timer "1" ist, hat er das falsche VKE.
    Von Tigerkroete im Forum Simatic
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 22.08.2006, 22:26

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •