Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 20

Thema: S7 Zählerzustand über Vergleicher in andere Zähler umrangieren

  1. #1
    Registriert seit
    24.02.2016
    Beiträge
    8
    Danke
    0
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Frage


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Servus zusammen,

    ich habe ein kleines Problem bei folgendem Vorhaben.
    - Eine Sonde (E#) soll immer wenn sie bedeckt wird, verundet mit einem Impulsmerker (M1.5 -1s) einen Zähler (Z0) mit dem Zählwert +1 hochlaufen lassen.
    - Wenn die Sonde nun wieder frei wird, soll der Zähler über Vergleicher ausgewertet werden und den jeweils passenden Bereichszähler +1 vorwärtszählen lassen. (Z1 - Z6)
    - Nachdem ein Bereichszähler vorwärts gezählt hat, soll der Aktual Zähler (Z0) rückgesetzt werden, damit das Spiel wieder von vorne beginnen kann.

    Ansich eine einfache programmierung dachte ich, nur wurden meine Zähler heute Nacht nicht wirklich sinnvoll damit angesteuert.
    Vielleicht habt ihr ja eine Idee.

    NW 1 : (FUP)

    Zählerbeschaltung Z0 :

    U E#
    U M1.5
    ZV
    S (VKE 1 Merker)
    C#0


    NW 2 : (AWL)

    UN Z0
    SPB 1
    U Z0
    L Z0
    L 10
    ==I
    SPB 2
    U Z0
    L Z0
    L 11
    ==I
    SPB 3
    .
    .
    u.s.w.


    .
    .
    .
    2: U E#
    ZV Z 1
    R Z0
    3: U E#
    ZV Z 2
    R Z0
    .
    .
    u.s.w
    1: nop 0



    In dieser Fassung werden scheinbar alle Zähler unterschiedlich oft angesprochen und das Ergebnis ist somit nicht genau auswertbar.

    Grüße
    Köcher
    Zitieren Zitieren S7 Zählerzustand über Vergleicher in andere Zähler umrangieren  

  2. #2
    Registriert seit
    08.02.2007
    Ort
    A-2320
    Beiträge
    2.255
    Danke
    244
    Erhielt 332 Danke für 303 Beiträge

    Standard

    Code:
    U Z0
    L Z0
    L 10
    ==I
    was soll das machen?

    kannst Du bitte das reale Programm posten, dieses Geschreibsel lässt viele Fragen offen.
    Geändert von borromeus (24.02.2016 um 17:05 Uhr)

  3. #3
    Koecher ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    24.02.2016
    Beiträge
    8
    Danke
    0
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard

    Der Zähler Z0 wird ja faktisch 1, wenn er einen Wert hochzählt
    Dann soll er seinen Wert mit 10 vergleichen.
    Ist er gleich der 10, soll er die jeweilige Sprungmarke anspringen.
    Wird die Sonde dann wieder belegt, soll er den Bereichmerkerzähler in den er gesprungen ist +1 hochsetzen.

  4. #4
    Registriert seit
    08.02.2007
    Ort
    A-2320
    Beiträge
    2.255
    Danke
    244
    Erhielt 332 Danke für 303 Beiträge

    Standard

    Was wäre anders, wenn Du nicht

    U Z0

    schreibst?

    Wenn der Inhalt des Z zehn ist , ist die Abfrage "1".
    Jedoch hast Du es nicht mal verundet.... kannst Du bitte das Original posten.

  5. #5
    Registriert seit
    11.09.2007
    Ort
    Suedwestpfalz
    Beiträge
    917
    Danke
    81
    Erhielt 209 Danke für 192 Beiträge

    Standard

    @Koecher:

    Die Simatic-Zähler brauchen eine postive Flanke am ZV-Eingang um zählen zu können.
    Anstelle der Springerei ist es besser mit zwischenvariablen zu arbeiten um dann die Zähler punktgenau mit TRUE bzw. FALSE-Signalen zu versorgen.

    Ach ja - bei 999 ist bei den Zs schluss.
    Das Grauen lauert in der Zwischenablage !!

  6. #6
    Registriert seit
    18.09.2004
    Ort
    Münsterland/NRW
    Beiträge
    4.728
    Danke
    729
    Erhielt 1.160 Danke für 971 Beiträge

    Standard

    Was sollen denn die 6 Bereichszähler sein? Wofür sind die gut? Sind das 10er-, 100er-Stellen usw.?

  7. #7
    Koecher ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    24.02.2016
    Beiträge
    8
    Danke
    0
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard

    Wenn ich ohne U Z0 schreibe, laufen alle Zähler gleichmässig hoch, da alle Sprungmarken angetriggert werden. Das irritierte mich gestern ja.
    Den Programmabschnitt musste ich gestern wieder rauslöschen, da mir das S7 abgeschmiert ist.
    Komme auch erst wieder heute gegen 22 Uhr wieder an meine Programmierrechner auf Arbeit,
    wollte daher mal einige Ideen sammeln bis dahin.

    Im Grunde soll es ja nur eine Auswertung des Sondensignals über ein paar Tage sein.
    Also sprich, wieviele sekunden X steht die Sonde am häufigsten an.

  8. #8
    Koecher ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    24.02.2016
    Beiträge
    8
    Danke
    0
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard

    @dts. daher habe ich einen Blinkmerker mit 1s am Zähleingang verundet. der Z0 zählt sauber hoch.

    @ marlob. - die bereichzähler sollen die Sekunden darstellen in den die Sonde dagewesen ist.
    Also beispielsweise Z1 = 1s / Z2 = 2s u.s.w.
    Einfach eine Sortierung des Ergebnisses

  9. #9
    Registriert seit
    08.02.2007
    Ort
    A-2320
    Beiträge
    2.255
    Danke
    244
    Erhielt 332 Danke für 303 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Koecher Beitrag anzeigen
    @dts. daher habe ich einen Blinkmerker mit 1s am Zähleingang verundet. der Z0 zählt sauber hoch.

    @ marlob. - die bereichzähler sollen die Sekunden darstellen in den die Sonde dagewesen ist.
    Also beispielsweise Z1 = 1s / Z2 = 2s u.s.w.
    Einfach eine Sortierung des Ergebnisses
    Und warum vergleichst Du dann auf 10, 11, usw?
    Kannst Du bitte so nett sein, Deine Aufgabenstellung mit kurzen und einfachen Sätzen nochmals zu beschreiben.
    Was hast Du für Eingänge?
    Was soll am Ausgang (den Ausgängen) herauskommen?

  10. #10
    Koecher ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    24.02.2016
    Beiträge
    8
    Danke
    0
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Stimmt ich gebe zu das die 10, 11 usw. Eher irritieren. Also nochmal ganz einfach.

    Ich habe nur ein Signal von einer Sonde (Eingang1). Nach 10 Sekunden "1 Signal" stellt die Materialzufuhr ab. Da die Abzugsbänder allerdings weiter Material fördern, wird die Sonde wieder recht schnell frei und somit kann die Anlage wieder gestartet werden.
    Dies geschieht in 10s + x-Sekunden.

    Diese x-Sekunden sind immer unterschiedlich. Sie belaufen sich auf 1 bis 10 Sekunden.

    Ich möchte nun knapp zwei Wochen das Programm auswerten lassen, wie häufig die Sonde x-Sekunden lang da war.

    Das Ergebnis möchte ich an Zählern ablesen können.

    Z1 (1s) bis z10 (10s)

    Ich hoffe das war besser erklärt, sorry

  11. Folgender Benutzer sagt Danke zu Koecher für den nützlichen Beitrag:

    borromeus (24.02.2016)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 29.08.2013, 16:07
  2. Zähler Vergleicher
    Von Tamu im Forum Simatic
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 03.04.2012, 23:08
  3. Zähler = Word -> Vergleicher = int ???
    Von max1de im Forum Simatic
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 19.04.2009, 14:55
  4. Graph 7 Vergleicher und Zähler
    Von Spaethie im Forum Simatic
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 25.03.2007, 18:39
  5. Schulaufgabe Zähler, Tmer, Vergleicher
    Von Anonymous im Forum Sonstige Steuerungen
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 18.05.2005, 12:38

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •