Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: TIA / Step 7 VPN Client der viele Anbieter abdeckt

  1. #1
    Registriert seit
    23.03.2006
    Ort
    Thüringen
    Beiträge
    2.005
    Danke
    162
    Erhielt 278 Danke für 199 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo,
    wie die Überschrift schon sagt suche ich einen möglichst universellen Clienten der möglichst sowohl mit TIA wie auch mit Classic eine ,möglichst große Bandbreite an VPN Lösungen abdeckt.
    Ich habe hier schonmal das Problem das sich z.B. die Windows eigene Client Lösung nicht als Adapter in Classic einbinden läßt. Das sollte der Client mindestens können.
    Mit Tia ist es nun ganz besonders, es gibt einen Cisco Clienten der funktioniert allerdings eben nur mit - wie soll es anders sein - tadaa - Cisco, alle anderen mir bekannten nicht Siemens Lösungen gehen auch nicht. Wenn man sich so durch das Forum liest bin ich da aber nicht alleine.
    Dann habe ich einen Vorschlag aufgeriffen mit einer Virtualisierung, Virtualbox kann den VPN Adapter aber nicht auf eine Netzwerkkarte umrubeln, gibt es eine Virtualisierung die das kann?

    Gruß
    Mario
    Zitieren Zitieren TIA / Step 7 VPN Client der viele Anbieter abdeckt  

  2. #2
    Registriert seit
    19.02.2016
    Beiträge
    462
    Danke
    8
    Erhielt 54 Danke für 49 Beiträge

    Standard

    Wirfst du da gerade was durcheinander???

    VPN:
    VPN-Client (als extra Netzwerkgerät oder Softwareclient) ----->>irgendeinnetzwerk/meistens-Internet------>>VPN-Serversoft/hardware die auf der Einen Seite dann das "Internet" und auf der anderen Seite die Verbindung zu dem gewünschten LAN herstellt

    Siehe:
    https://de.wikipedia.org/wiki/Virtual_Private_Network (die können das mit Bildchen sogar besser erklären, als ich hier)

    Dein verwendeter Client muss also zu der "Server-"Gegenseite passen, irgendwas Einbinden musst du weder in Classic noch in TIA, lediglich die IP-Adressen müssen passen...
    Worauf zu achten ist: die benötigten Ports müssen dir natürlich auch freigegeben werden, denn über VPN darf nicht immer alles

    MfG Fabsi

  3. #3
    mariob ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    23.03.2006
    Ort
    Thüringen
    Beiträge
    2.005
    Danke
    162
    Erhielt 278 Danke für 199 Beiträge

    Standard

    Hi,
    aaalsoo, ich antworte mir mal selbst, im Grunde ist das auch so ein Industrie 4.0 Thema und die Erklärung warum dieser Mist nicht funktioniert. In der Zone hatten wir einen Vorschlag für die neue Fahne, darauf war eine Katze und ein Kamm, vielleicht kennt einer die Auflösung noch . Insofern the same procedure as....
    Zum Thema, ich habe hier ein Scalance Modem M874-3, das sollte schon seit gefühlten ewigen Zeiten die favorisierte Lösung sein. Dazu gehört ein Sinema Server der die überall verteilten Modems verwaltet. Dieser steht in der uns angebotenen Lösung bei uns in der Firma, wir verwalten den Kram also selbst. Die Anbindung in das Netz erfolgt über eine dynamische IP, laut Aussage Siemens kein Problem, mit dem Hinweis der AVM Dyndns Dienst würde da funktionieren. Dazu wurde dann logischerweise eine passende Fritzbox beschafft.
    Das connecten des Modems funktionierte mit dieser Lösung genau ein Mal, nach nicht ganz zwei Tagen ging nix mehr. In den Logs die Fehlermeldung could not resolve Hostname. Ein nslookup liefert die Adresse zum Hostnamen. Es wurde ein wenig gebastelt, mit Siemens, dort kam aber auch nichts wirklich substanzielles. Jedenfalls hat unsere EDV zwei weitere freie Dyndns Anbieter getestet, mit selben Ergebnis.
    Der dritte Anbieter funktioniert ein bisschen. Das äußert sich so, das das Modem connected, aber nach einem Spannung abschalten dann nicht mehr mit der bekannten Fehlermeldung. Ein Rücksetzen des Modems über das Webinterface führt dann zu einem connect.
    Wahrscheinlich sollte man eine VPN Verbindung zum Kunden wo das Modem sitzt herstellen, das man dasselbe dann resetten kann. Siemens vergaß das nur zu erwähnen.
    Ironie wieder aus, ein Lösungsvorschlag von Siemens war dann doch die Google Nameserver zu nutzen, auf den berechtigten Hinweis von unserer Seite das es da auch auch garantiert Nutzungsbedingungen gibt kam wieder mal nix mehr, also man kann dazu keine Aussage treffen. Jedenfalls ist diese Lösung nicht als Lösung zu bezeichnen da eine Prozesssicherheit keinesfalls gegeben ist.
    Irgendwie ist das alles unglaublich und das führte zu diesen sehr heterogenen Lösungsumfeld wo ich jetzt damit versuchen muß klarzukommen. Deswegen suche ich so einen sagen wir mal Universalclienten, das ich weinigstens einen Teil der Verbindungen hinkriege. Ich habe mich heute mal ein wenig bei Cisco belesen, scheinbar erfüllt dieser Anyconnect diese Anforderung ganz gut. Setzt den jemand für seine Verbindungen ein, also für nicht Cisco Serverlösungen? Und geht dort TIA?
    Es gibt wohl auch von Siemens einen Clienten, der kann wohl nicht alles an VPN und infolge der Gefahr auch wieder so einer halbgaren Sache aufzusitzen die auch noch kostenpflichtig ist habe ich das komplett abgewählt.

    Gruß
    Mario

  4. #4
    Registriert seit
    27.05.2004
    Ort
    Thüringen/Berlin
    Beiträge
    12.218
    Danke
    533
    Erhielt 2.696 Danke für 1.948 Beiträge

    Standard

    Ich hatte früher DynDNS bei dyn.com, das hat mit einem normalen Telekom-Speedport immer klaglos funktioniert.
    Wurde dann aber leider von kostenlos auf Zahlmodell umgestellt. Kann man vielleicht auch testen.
    https://account.dyn.com/entrance/
    Gruß
    Ralle

    ... there\'re 10 kinds of people ... those who understand binaries and those who don\'t …
    and the third kinds of people … those who love TIA-Portal

  5. #5
    mariob ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    23.03.2006
    Ort
    Thüringen
    Beiträge
    2.005
    Danke
    162
    Erhielt 278 Danke für 199 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo,
    und danke Ralle, ist ganz sicher gut gemeint, was ich mit meinem Posting neben Frustabbau sagen will, ich habe dieses Siemens Gebastel satt und suche nach einem möglichst erfolgversprechenden Weg der mich zeitnah zum Ziel bringt. Soviel Zeit würde ich noch investieren wollen.
    So wie sich das für mich äußert gibt es scheinbar irgendwo da noch ein Firmwareproblem, vielleicht wird sogar schon daran gearbeitet. Es wäre halt nur fair wenn man als Kunde auch einmal etwas davon wüßte, dann wäre das planbar und damit deutlich weniger schlimm.

    Gruß
    Mario

Ähnliche Themen

  1. Open VPN Client
    Von koppelrelais im Forum CODESYS und IEC61131
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 15.12.2014, 15:02
  2. Fernwartung SSL VPN Client
    Von All4one im Forum Simatic
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 21.02.2013, 12:39
  3. Fernwartungszugang über Astaro SSL VPN CLient
    Von Flo im Forum PC- und Netzwerktechnik
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 21.04.2011, 15:49
  4. Wer kennt Check Point VPN Secure Client
    Von Move im Forum PC- und Netzwerktechnik
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 01.10.2010, 07:57
  5. fernwartung über vpn mit CISCO client
    Von mertens2 im Forum Simatic
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 09.11.2008, 10:52

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •