Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 45

Thema: SPS Programmieren über TIA....HILFEEEEE!!!!!

  1. #1
    Registriert seit
    07.03.2016
    Ort
    Ulm
    Beiträge
    58
    Danke
    1
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Frage


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo

    Bin am verzweifeln. Möchte meinen Koiteich mit einer S7 1500 (1513-1PN) steuern. Hab früher mal eine 315er mit Step 7 programmiert, aber lang ist es her.

    Ich möchte Wasserwerte, Wasserstände über ein CP1900 mir anzeigen....

    Mein Problem ist. Ich möchte das in dem Programm es sauber strukturiert ist. Sprich ein FB..FC?? für den Wasserstand und ein weiterer für die Wasserwerte über Sonde und 4-20mA Signal.
    Nun wie muss ich unter TIA Programmieren (Programmstruktur mit FUB)?

    Sollen die einzelnen Dinge in ein FC oder FB??

    Über OB1 möchte ich per CALL dann die einzelnen Blöcke abrufen. Später sollen dann noch diverse Meldungen dazu kommen wie Wassersand Min und pH Hight,KH Low und so weiter....


    Kann mir jemand helfen??

    Gruß Andy
    Geändert von Koi_Andi (07.03.2016 um 20:36 Uhr) Grund: Probleme mit dem Programmieren
    Zitieren Zitieren SPS Programmieren über TIA....Brauch etwas unterstützung...Neuling am Werk!!!!!  

  2. #2
    Registriert seit
    20.12.2015
    Beiträge
    21
    Danke
    0
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard

    alle Achtung, da hast du ja ordentlich investiert

    Da du ja eh deine Werte im Panel anzeigen lassen möchtest, inkl. low/high Auswertung, erstellst du einen universellen FB, welcher deine Messwerte entsprechend normiert/skaliert und nach der Auswertung im zugehörigen Instanzbaustein ablegt.

  3. #3
    Registriert seit
    07.03.2016
    Ort
    Ulm
    Beiträge
    58
    Danke
    1
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Hallo plcSniffer,

    ja das Ganze hat ne gute Stange Geld gekostet. Programmieren will ich es selbst,hoffe bekomme das auch hin.

    Davor war eine Teichsteuerung installiert, die ständig versagte und immer Ersatzteile wie Platinen usw. benötigte. Hatte da auch ein Display, aber die Software musste ich mieten monatlich. Was sehr viel Geld in den letzten Jahren gekostet hat. Denke da macht sich die SPS bezahlt. Unsere Anlagen in der Firma laufen nur mit 1500er Steuerungen und da war bisher nie was defekt.

    Koi benötigen eben sehr viel Aufwand, und wenn da 2 sterben dann hast das Geld verloren was die Steuerung nun gekostet hat.

    Später soll ja noch der Filter (Trommelfilter) auch darüber laufen, will Stück für Stück alles auf die SPS bringen.

    Nun verstehe ich das Richtig?:

    OB1= Haupthirn (FB und FC werden darüber aufgerufen
    FB= Alles was bearbeitet werden muss und wo die Endsignale der Auswertung so lang gespeichert bleiben, bis dieser wieder abgefragt wird
    FC= schaltet den Schütz im Baustein, welcher die Ergebnisse zuvor durch den FB ausgewertet bekommen hat

    Beispiel:

    Pegelanzeige und Sensorig werden im FB bearbeitet. Hardware wird im FC dann durch merker bedingt geschaltet. So wie es eben als Schaltpunkt im FB ausgewertet wurde.

    Ist das so Richtig? Bitte verbessert mich falls ich da nun ein Denkfehler drin habe.


    Gruß

    Andi

  4. #4
    Registriert seit
    15.10.2014
    Beiträge
    92
    Danke
    16
    Erhielt 18 Danke für 15 Beiträge

    Standard

    Hallo Andi,

    du kannst auch deine Ausgänge in einen FB schalten. Der Unterschied zwischen FC und FB ist das sich der FB in seinen statischen Variablen Werte über mehrere Zyklen speichern kann.

    Zu deinen Aufbau:
    • OB 1
      • FB1 - Wasserwerte
      • FB2 - Wasserstand
      • FB3 - Filter



    Da deine S7-1513 mächtig überdimensioniert für diese Aufgabe ist macht es keinen Unterschied ob du nun einen FC oder FB verwendest. Auf Speicherplatz und Rechenleistung brauchst du nicht zu achten. Die SPS könnte locker 1000 Teiche verwalten

    Im Panel kannst du dir dann die einzelnen Werte anzeigen lassen die du in den FB's bearbeitest.



    Stefan

  5. Folgender Benutzer sagt Danke zu Stefan592 für den nützlichen Beitrag:

    Koi_Andi (08.03.2016)

  6. #5
    Registriert seit
    07.03.2016
    Ort
    Ulm
    Beiträge
    58
    Danke
    1
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Stefan592 Beitrag anzeigen

    Da deine S7-1513 mächtig überdimensioniert für diese Aufgabe ist macht es keinen Unterschied ob du nun einen FC oder FB verwendest. Auf Speicherplatz und Rechenleistung brauchst du nicht zu achten. Die SPS könnte locker 1000 Teiche verwalten

    Im Panel kannst du dir dann die einzelnen Werte anzeigen lassen die du in den FB's bearbeitest.



    Stefan
    Echt ???
    Hmm, der SPS Dealer sagte mir die sei gerade ausreichend als CPU, hat mir noch ne 12 MB Karte dazu getan, nur mit dem Display komm ich nicht klar. Brauch ich dafür nochmals ne Karte für ....€?

    Naja, schauen wir mal ob ich das so wie ich denke hin bekomme. Hier hat es einige Firmen die Steuerungen machen. Aber als ich sagte es ist ein Teich haben die meisten gelacht......... Meinten wäre zu teuer es Programmieren zu lassen.

    Naja dann bastelt man eben.

    Gruß
    Andi

  7. #6
    Registriert seit
    15.10.2014
    Beiträge
    92
    Danke
    16
    Erhielt 18 Danke für 15 Beiträge

    Standard

    Dann hat dich dein SPS-Dealer wohl übers Ohr gehauen. Mit einer solchen CPU könnte man eine große verkette Anlage betreiben.
    Ein paar Pumpen und ein paar Analogwerte könnte auch eine Logo verarbeiten. Ich würde als Setup eine S7-1211 und ein KTP700 wählen. Kosten ~500€
    Aber egal, die Hardware hast du ja nun schon. Für das Panel benötigst du eigentlich keine Karte.

    Versuch dich einfach an der Programmierung und wenn du fragen hast stellst du Sie.


    Stefan

  8. #7
    Registriert seit
    22.06.2009
    Ort
    Sassnitz
    Beiträge
    11.316
    Danke
    932
    Erhielt 3.331 Danke für 2.689 Beiträge

    Standard

    Also wenn das Ableben der Fische sooo teuer ist, dann würde ich das Programmieren der lebenserhaltenden Funktionen einem Fachmann überlassen.

    Normal würde für Deine Regelung eine S7-1200 reichen oder schreibt Dir eine Versicherung diesen technischen Overkill mit der S7-1500 vor?

    Harald
    Es ist immer wieder überraschend, wie etwas plötzlich funktioniert, sobald man alles richtig macht.

    FAQ: Linkliste SIMATIC-Kommunikation über Ethernet

  9. #8
    Registriert seit
    12.12.2013
    Ort
    Kaiserslautern
    Beiträge
    1.354
    Danke
    393
    Erhielt 221 Danke für 175 Beiträge

    Standard

    Oder hast du der SPS-Dealer gesagt das du in AWL und Graph(Schrittkette) Programmieren willst.
    Dann ist der 1500er wieder richtig.

    Bram
    Wenn es nicht auf STRAVA ist, ist es nicht passiert !!

  10. #9
    Registriert seit
    07.03.2016
    Ort
    Ulm
    Beiträge
    58
    Danke
    1
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Ich habe nur gesagt, was so alles im laufe der Zeit dazukommen wird. Wir reden hier über einen Zeitraum von 2-3 Jahren. So lern ich das Programmieren Macht ja auch Spass .

    Naja lebenserhaltende Funktionen ist weit ausgeholt, möchte eben gerne sehen und früh genug reagieren, wenn ein Parameter vom Wasser aus dem Ruder läuft ohne das ich jeden Tag mit einem Tropfentest das Wasser auf die Qualität kontrollieren muss. Wird auf Zeit auch teuer. Heut kam mir auch der Gedanke über zwei Schwimmerschalter sowie ein Magnetventil den Wasserwechsel zu Automatisieren Sprich jede Woche soll 1 Mal das Wasser, sagen wir 10%, abgepumpt werden bis Stand Min durch ein Schwimmerschalter auslöst. Dann soll nach gefüllt werden bis Max wieder erreicht wird .... Ja man wird schon Faul wenn man so ne Steuerung vor sich hat

    Aber zum Programmieren eine Frage:

    Wenn ich in FB 1 einen Merker setzte, kann ich diesen dann in FB3 verwenden als Signal was dort wieder verarbeitet wird?

    Gruß Andi

  11. #10
    Registriert seit
    30.04.2005
    Beiträge
    922
    Danke
    58
    Erhielt 164 Danke für 150 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Ja Grundsätzlich ist fast alles Global verfügbar.
    Außer die Temporären Variablen innerhalb der Bausteine.
    Was man tun kann, aber schlechte Praxis ist, sind lesende Zugriffe auf Instanz DBs der FBs.
    Genauso sollten schreibende Zugriffe natürlich gut durchdacht sein, optimal ist wenn sie nur an einer Stelle erfolgen.
    Krieg ist Gottes Art den Amerikanern Geographie beizubringen

Ähnliche Themen

  1. TIA TIA-Tageszeitschaltuhr programmieren / 315-2 dp/pn
    Von Bjoen2102 im Forum Simatic
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 13.01.2016, 22:39
  2. TIA S7-300 mit TIA V12 programmieren
    Von much im Forum Simatic
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 12.05.2015, 16:05
  3. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 28.11.2014, 18:30
  4. Beckhoff-SPS über das Internet programmieren
    Von cas im Forum CODESYS und IEC61131
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 03.07.2011, 20:01
  5. Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 26.11.2010, 22:58

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •