Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: Analogausgang mit Werten aus S5 ansteuern

  1. #1
    Registriert seit
    10.03.2016
    Beiträge
    10
    Danke
    2
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo zusammen
    ich habe ein S5-Programm nach S7 konvertiert.
    In S5 wurde einfach über ein MW der Analogausgang über den FB251 angesprochen.
    Das habe ich in S7 jetzt über UnScale FC106 (aus der "Standard Library" -"TI-S7-Converting Blocks") gemacht.
    Ich musste aber das Format anpassen
    L MWx
    DTR
    T DBx.DBDy
    unipolar ist alles gut.
    Jetzt muss ich aber 2 Ausgänge bipolar ansteuern.
    Da geht der FC in Überlauf.
    Wie kann ich den alten Sollwert aus dem Merkerwort richtig anpassen?
    Zitieren Zitieren Analogausgang mit Werten aus S5 ansteuern  

  2. #2
    Registriert seit
    15.01.2005
    Ort
    In der Mitte zwischen Bayreuth/Weiden
    Beiträge
    6.732
    Danke
    314
    Erhielt 1.520 Danke für 1.282 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Q-Treiber Beitrag anzeigen
    Jetzt muss ich aber 2 Ausgänge bipolar ansteuern.
    Da geht der FC in Überlauf.
    Wie kann ich den alten Sollwert aus dem Merkerwort richtig anpassen?
    Welche Werte im MW sollen denn welche Werte am Analogausgang ergeben?
    Warum denn einfach, wenn man auch Siemens einsetzen kann!

    Wer die grundlegenden Freiheiten aufgibt, um vorübergehend ein wenig Sicherheit zu bekommen, verdient weder Freiheit noch Sicherheit (B. Franklin).

  3. #3
    Q-Treiber ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    10.03.2016
    Beiträge
    10
    Danke
    2
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    über die Skalierung wird +-100 angepasst.
    Am Ausgang soll der S7 Ausgang +-10V raus geben.
    im alten s5-Programm wurde das MW bei Bedarf mit KZW umgepolt bevor es in den FB gepackt wurde

  4. #4
    Registriert seit
    08.02.2007
    Ort
    A-2320
    Beiträge
    2.252
    Danke
    244
    Erhielt 332 Danke für 303 Beiträge

    Standard

    Also das sollte problemlos klappen:
    in der HW-Konfig musst Du bei dem Kanal natürlich +/- 10V einstellen.

    Beim FC106 müssen die Eingangswerte natürlich in REAL angegeben werden, BIPOLAR= true.

  5. #5
    Q-Treiber ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    10.03.2016
    Beiträge
    10
    Danke
    2
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Kanaleinstellung und Vorwahl bipolar habe ich gesetzt.
    Mit dem REAL am Eingang habe ich so meine Zweifel. Die ganzen verschiedenen Variablenarten sind nicht meine Welt.
    Problem ist wahrscheinlich die Quelle als MW mit 16bit.
    Wie beschrieben habe ich das dann mit DTR angepasst und klappt in den unipolaren Ausgängen einwandfrei.
    Sobald das erste Bit im Doppelwort gesetzt ist, denkt die Steuerung wohl das wäre ein hoher Wert anstatt das -Zeichen zu interpretieren.

  6. #6
    Registriert seit
    20.06.2003
    Ort
    Sauerland.NRW.Deutschland
    Beiträge
    4.850
    Danke
    78
    Erhielt 800 Danke für 543 Beiträge

    Standard

    bei negativen werten muss du vor dem wandeln noch aus dem int ein dint machen. ITD.
    wegen bit 15 = vorzeichenbit

    also
    l mw 20
    itd
    dtr
    t md 30
    .
    mfg Volker .......... .. alles wird gut ..

    =>Meine Homepage .. direkt zum Download

    Meine Definition von TIA: Total Inakzeptable Applikation

  7. Folgender Benutzer sagt Danke zu volker für den nützlichen Beitrag:

    Q-Treiber (12.03.2016)

  8. #7
    Registriert seit
    15.01.2005
    Ort
    In der Mitte zwischen Bayreuth/Weiden
    Beiträge
    6.732
    Danke
    314
    Erhielt 1.520 Danke für 1.282 Beiträge

    Standard

    Es täte ja vielleich schon mal helfen, wenn du deine 10 Zeilen Code hier mal hinschreiben tun würdest ... anstatt nur andauernd zu meckern das irgendwas nicht geht.
    Davon ab, gibt es auch noch ein "ITD", was vermutlich die Lösung deines Problems darstellt.
    Warum denn einfach, wenn man auch Siemens einsetzen kann!

    Wer die grundlegenden Freiheiten aufgibt, um vorübergehend ein wenig Sicherheit zu bekommen, verdient weder Freiheit noch Sicherheit (B. Franklin).

  9. Folgender Benutzer sagt Danke zu MSB für den nützlichen Beitrag:

    Q-Treiber (12.03.2016)

  10. #8
    Q-Treiber ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    10.03.2016
    Beiträge
    10
    Danke
    2
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Danke für eure Tipps,
    das könnte die Lösung sein.
    Ich werde es gleich ausprobieren.
    Ansonsten stelle ich heute abend mal die S5-Zeilen und die s7-Zeilen hier rein

  11. #9
    Q-Treiber ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    10.03.2016
    Beiträge
    10
    Danke
    2
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Respekt,
    das hat mal auf Anhieb funktioniert.
    Da hatte ich schon 2 Wochen dran rum gebastelt
    Vielen Dank

Ähnliche Themen

  1. TIA Analogausgang ansteuern TIA basic mit S7 1212c
    Von Elias29 im Forum Simatic
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 06.12.2015, 15:46
  2. Analogausgang ansteuern mit 2 Tastern
    Von Detto im Forum Simatic
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 16.11.2011, 13:27
  3. Analogausgang mit Rampe ansteuern (S7-200)
    Von sukram1711 im Forum Simatic
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 04.03.2010, 17:08
  4. Analogausgang ansteuern
    Von 00schneider im Forum Simatic
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 17.12.2009, 23:21
  5. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 12.06.2006, 07:25

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •