Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11

Thema: S5 Vergleich von Integer Werten

  1. #1
    Registriert seit
    01.02.2011
    Ort
    Baesweiler bei Aachen
    Beiträge
    51
    Danke
    9
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo Zusammen,

    ich habe ein Problem mit einem Programm auf einer S5.

    Ich bekomme von einer 4-20mA Drucksonde ein Signal, welches mir den Füllstand des Behälters in % anzeigen soll.
    Das ganze Spiel funktioniert soweit, allerdings habe ich Probleme beim vergleichen des Wertes.
    Ich möchte einen Merker setzen sobald der Füllstand auf unter 20% fällt und der Merker soll erst dann wieder zurück gesetzt werden, wenn der Füllstand mehr als 50% beträgt.

    Das entsprechende Teilprogramm sieht wie folgt aus:

    A DB203
    L DW2 //Hier steht mein Füllstand des Behälters drin, ist auch als KF deklariert.
    L KF+20
    <F
    S M69.0

    L DW2
    L KF+50
    >F
    R M69.0

    Allerdings funktioniert das nicht so wie gewollt. Wenn der Füllstand z.B. bei 31% liegt, ist der Merker nicht gesetzt.
    Auf dem Merker wird anderweitig nicht rumgetrampelt, das habe ich schon überprüft.
    Auf einer S7 funktioniert das ganze Problemlos, nur die S5 macht dabei zicken.
    Da ich allerdings auch nicht sehr vertraut in S5 bin weiß ich nicht, ob die Vergleiche in der S5 identisch funktionieren, wie bei der S7.

    Hat jemand einen Rat für mich?
    Zitieren Zitieren S5 Vergleich von Integer Werten  

  2. #2
    Registriert seit
    21.10.2010
    Beiträge
    158
    Danke
    21
    Erhielt 29 Danke für 17 Beiträge

    Standard

    Wenn der Füllstand auf 31% ist, dann wird logischer Weise der Merker weder gesetzt noch zurückgesetzt.
    Geändert von funkey (11.03.2016 um 16:48 Uhr)

  3. #3
    Registriert seit
    01.02.2011
    Ort
    Baesweiler bei Aachen
    Beiträge
    51
    Danke
    9
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Wenn wir die Anlage anfahren hat der Behälter einen Füllstand von 0 %.
    Dementsprechend wird der Merker ja gesetzt.
    Der Füllstand steigt dann mit und mit. Der Merker soll dann also erst bei Füllstand >50% zurück gesetzt werden.
    Bevor wir allerdings einen Füllstand von >50% erreichen, wird der Merker schon zurück gesetzt, obwohl er das nicht darf.
    Die 31% waren jetzt nur ein Beispiel.

    Die S5 ist übrigens eine S5-135U, 928er CPU.
    Geändert von Holle-52499 (11.03.2016 um 17:07 Uhr)

  4. #4
    Registriert seit
    22.06.2009
    Ort
    Sassnitz
    Beiträge
    11.192
    Danke
    925
    Erhielt 3.292 Danke für 2.661 Beiträge

    Standard

    Der gezeigte S5-Code verhält sich nicht anders als das entsprechende S7-Pendant. Wenn der Merker zurückgesetzt wird, dann nur wenn das DW2 einen Wert > 50 enthält. (oder der Merker wird noch von woanders her beschrieben)

    Könnte es sein, daß das DW2 vielleicht nur kurzzeitig einen Wert > 50 enthält? (Störimpulse auf Leitung, Wackelkontakt, Problem AD-Wandlung, DW2 wird noch anderswo beschrieben, Füllstandschwankungen durch Wellen, ...)

    Harald
    Es ist immer wieder überraschend, wie etwas plötzlich funktioniert, sobald man alles richtig macht.

    FAQ: Linkliste SIMATIC-Kommunikation über Ethernet

  5. #5
    Registriert seit
    01.02.2011
    Ort
    Baesweiler bei Aachen
    Beiträge
    51
    Danke
    9
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Das DW 2 wird sonst nirgendwo mehr beschrieben, das hatte ich schon überprüft. Störsignale würde ich auch ausschließen, da beim beobachten eigentlich keine ungewöhnlichen Schwankungen auftreten. Um aber kurze Peaks auf der Leitung ausschließen zu können werde ich das ganze wohl am Montag nochmal mit einem 4-20mA Simulator testen.
    Wodurch könnten denn z.B Probleme bei der AD-Wandlung entstehen?

    Holger

  6. #6
    Registriert seit
    22.10.2005
    Beiträge
    253
    Danke
    25
    Erhielt 23 Danke für 23 Beiträge

    Standard

    Hallo,
    schau mal nach ob das DW2 nicht mit den Befehlen
    T DL2 oder T DR2 beschriben wird. ferner könnte indirekt beschrieben werden.

    Gruß
    Joe

  7. #7
    Registriert seit
    08.02.2007
    Ort
    A-2320
    Beiträge
    2.252
    Danke
    244
    Erhielt 332 Danke für 303 Beiträge

    Standard

    Ich tippe darauf, dass das DW2 nicht von 0-100 skaliert ist, sondern eventuell zb 0-1000.
    Zeigst Du uns den Code wie das DW2 zu seinem Wert kommt?

  8. #8
    Registriert seit
    01.02.2011
    Ort
    Baesweiler bei Aachen
    Beiträge
    51
    Danke
    9
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

  9. #9
    Registriert seit
    01.02.2011
    Ort
    Baesweiler bei Aachen
    Beiträge
    51
    Danke
    9
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    FB203 NW2 5.jpg
    Danach folgen nur noch die Anweisungen
    T = MW-X
    M: BE

    Der Baustein wird im FB 10 aufgerufen.
    Habe aber heute nochmal beim Testen festgestellt, das die Skalierung vorne und hinten nicht passt. Wenn der Behälter voll ist wird nur 55% angezeigt, bei 20% passt das allerdings. Gleiche ich allerdings so ab, das bei 100% des Behälter auch 100% angezeigt werden, erhalte ich bei einem Füllstand von ca 20% einen Wert von ca 40%. Woran könnte das liegen?

  10. #10
    Registriert seit
    30.08.2010
    Ort
    Östereich
    Beiträge
    1.458
    Danke
    503
    Erhielt 217 Danke für 192 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Was ist da für ein Sensor verbaut? bei Radar und Ultraschall kenne ich solche Effekte wenn der Geber falsch montiert ist (wenn der zB durch ein längeres rohr schauen muss, dann kann es am Rohrende zu Reflexionen kommen, hab da schon einige interessante Effekte gehabt).
    Elektrotechnik und Elektronik funktioniert mit Rauch (Beweis: Tritt Rauch aus, funktioniert auch das Bauteil nicht mehr)

Ähnliche Themen

  1. Allen-Bradley Vergleich von 12 Werten
    Von denz im Forum Sonstige Steuerungen
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 28.05.2015, 14:32
  2. Kovertierung von Werten
    Von matchef im Forum Simatic
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 07.03.2012, 13:52
  3. Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 14.01.2011, 12:10
  4. Arbeiten mit Integer-Werten ?!?
    Von Jackjackson im Forum Simatic
    Antworten: 42
    Letzter Beitrag: 09.02.2009, 15:11
  5. Addieren von Werten
    Von 1schilcher im Forum Simatic
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 08.08.2007, 10:51

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •