Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 12

Thema: Wiederanlauf nach Stromausfall S7-200 (Step 7-Micro/WIN)

  1. #1
    Registriert seit
    14.03.2016
    Beiträge
    4
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo,
    ich habe zu Hause eine S7-200 verbaut.
    Nach einem Stromausfall geht sie nicht in den automatischen Wiederanlauf.
    Ich muss sie urlöschen und das Programm neu laden. Nur so bekomme ich sie wieder zum laufen.
    Das ist ziemlich nervig und ich habe keine Lösung für das Problem. Ich habe gehört dass man irgendeinen OB haben muss.....?
    Weiss jemand was ich machen kann damit sie automatisch wiederanläuft ?
    Gruß Hans
    Zitieren Zitieren Wiederanlauf nach Stromausfall S7-200 (Step 7-Micro/WIN)  

  2. #2
    Registriert seit
    08.02.2007
    Ort
    A-2320
    Beiträge
    2.255
    Danke
    244
    Erhielt 332 Danke für 303 Beiträge

    Standard

    Vielleicht haben irgendwelche Peripheriebaugruppen noch keine Spannung, steht was in der Diagnose?

  3. #3
    Registriert seit
    21.02.2014
    Ort
    Sachsen-Anhalt
    Beiträge
    1.574
    Danke
    285
    Erhielt 260 Danke für 234 Beiträge

    Standard

    Da wäre mal interessant, WARUM die das macht. Möglicherweise sind irgendwelche Variablen falsch initialisiert, sodass Du mit einer Division durch Null startest.
    Die 200er benötigen eigentlich keine besonderen Diagnose-OB's um einen sauberen Kaltstart hinzulegen. Möglicherweise ist auch der Speicher defekt, sodass das Programm nicht sauber geladen wird.
    Ohne Diagnosedaten wirst Du da nicht zum Ziel kommen. Statt Urlöschen erstmal im Fehlerfall nach der Fehlerquelle fahnden...
    Ein zu schwaches Netzteil würde ich allerdings vorab mal ausschließen wollen. Wenn die Spannung Anfangs grenzwertig niedrig ist, könntest Du so einen Effekt auch erreichen.
    Geändert von weißnix_ (14.03.2016 um 09:55 Uhr)

  4. #4
    Registriert seit
    22.06.2009
    Ort
    Sassnitz
    Beiträge
    11.326
    Danke
    932
    Erhielt 3.332 Danke für 2.690 Beiträge

    Standard

    Was meinst Du mit "automatischen Wiederanlauf"? Bleibt die CPU in STOP oder geht sie in RUN? Leuchtet etwas rot oder gelb (SF, DIAG, ...?)?

    Schau in die Diagnose der CPU (Zielsystem > Informationen). Werden Fehler angezeigt? Welche? Werden EA-Modulfehler angezeigt?
    Zeige uns mal ein Bild von diesem Informationsdialog.

    Ist vielleicht eine Fehlerreaktion im Programm programmiert?
    In der S7-200 gibt es keine Fehler-OB.

    Kannst Du die CPU mit dem Betriebsartenschalter in RUN schalten (nach STOP und wieder nach RUN schalten)?
    (oder aufrufen: Zielsystem > Rücksetzen beim Anlauf)

    Ist in der CPU ein Speichermodul gesteckt? Dann entferne mal das Speichermodul und lade danach das Programm in die CPU.

    Harald
    Es ist immer wieder überraschend, wie etwas plötzlich funktioniert, sobald man alles richtig macht.

    FAQ: Linkliste SIMATIC-Kommunikation über Ethernet

  5. #5
    hans2016 ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    14.03.2016
    Beiträge
    4
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Es ist der Fehlercode 0004 "Nullspannungsfester Speicherfehler"
    Sie geht kurz in Run und dann in Stop. Zudem leuchtet auch die SF-Leuchte.
    Ich kann den Schalter hin und her betätigen so oft wie ich will. Sie geht immer wieder in Stop und SF Leuchtet.
    Ich habe KEIN Speichermodul.
    Würde ein Speichermodul helfen?
    Danke

  6. #6
    Registriert seit
    22.06.2009
    Ort
    Sassnitz
    Beiträge
    11.326
    Danke
    932
    Erhielt 3.332 Danke für 2.690 Beiträge

    Standard

    Also ich kenne den schweren Fehler "0004" als internen EEPROM-Fehler. Den kann man nicht selber reparieren. Da ist was kaputt (*)
    Ein Speichermodul könnte helfen, da das wieder-Laden des Programms ja offensichtlich (noch) funktioniert.
    Oder eine USV, welche den Spannungsausfall verhindert, wird helfen.

    (*) eventuell hilft mit Druckluft ausblasen oder die oberste Leiterplatte reinigen

    Harald
    Es ist immer wieder überraschend, wie etwas plötzlich funktioniert, sobald man alles richtig macht.

    FAQ: Linkliste SIMATIC-Kommunikation über Ethernet

  7. #7
    Registriert seit
    08.02.2007
    Ort
    A-2320
    Beiträge
    2.255
    Danke
    244
    Erhielt 332 Danke für 303 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von PN/DP Beitrag anzeigen
    Also ich kenne den schweren Fehler "0004" als internen EEPROM-Fehler. Den kann man nicht selber reparieren. Da ist was kaputt (*)
    (*) eventuell hilft mit Druckluft ausblasen oder die oberste Leiterplatte reinigen

    Harald
    Harald, hast Du diesbezüglich schon positive Erfahrungen gemacht?
    Wenn der Beitrag nicht von Dir wäre hätte ich nur herzlichst gelacht.

  8. #8
    Registriert seit
    22.06.2009
    Ort
    Sassnitz
    Beiträge
    11.326
    Danke
    932
    Erhielt 3.332 Danke für 2.690 Beiträge

    Standard

    Mit Reinigen von Mikroprozessor-Platinen mit Pinsel, eventuell unter Einsatz von Spiritus, habe ich tatsächlich schon positive Erfahrungen gemacht. Kommt drauf an, mit was für Staub oder Salz die Leiterplatte überzogen ist.

    Harald
    Es ist immer wieder überraschend, wie etwas plötzlich funktioniert, sobald man alles richtig macht.

    FAQ: Linkliste SIMATIC-Kommunikation über Ethernet

  9. Folgender Benutzer sagt Danke zu PN/DP für den nützlichen Beitrag:

    borromeus (14.03.2016)

  10. #9
    hans2016 ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    14.03.2016
    Beiträge
    4
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Ich würde mir dann lieber ein Speichermodul besorgen.
    Wenn die CPU sich wieder in diesen Fehlerzustand nach einem Stromausfall befindet sollte, würde sie sich dann das Programm über das Modul neu laden?
    Ziel ist es die CPU wieder zum laufen zu bringen, ohne den Laptop anzustöpseln.
    Danke

  11. #10
    hans2016 ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    14.03.2016
    Beiträge
    4
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Oder würde auch ein Batteriemodul helfen?

Ähnliche Themen

  1. Step 7 Step 7 Micro/Win Testversion
    Von faridrich im Forum Simatic
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 14.06.2013, 22:00
  2. step 7 upgrade --> micro win?
    Von choke im Forum Simatic
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 17.09.2012, 14:09
  3. Installationsproblem mit Step 7 Micro Win
    Von BavariaBlue im Forum Simatic
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 01.07.2012, 19:26
  4. wiederanlauf nach Stromausfall
    Von zigelei im Forum Simatic
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 19.06.2010, 04:38
  5. PID-Regler in STEP 7-Micro/WIN 4.0
    Von Anonymous im Forum Simatic
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 29.09.2005, 08:56

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •