Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11

Thema: SCADA systeem S7-315 nach PC VBA

  1. #1
    r.zoontjens Gast

    Frage


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Ich mochte gerne ein scadasysteem machen fur unsere machine.
    Wir haben momentan 30 machinen die ich verbunden habe mit ein profibus.
    Hier frage ich daten ab z.b. Automatiek betrieb, Hand betrieb, storung etc
    spater mochten wir noch storungsmeldingen registrieren warum eine machine storung hat.

    Mein chef mochte dies gerne visualisieren mit Visual Basic.net 2005.
    Ich muss jetzt ein lehrgang dafur machen.
    Mein frage ist hat jemand damit erfahrung und wie ruf ich die daten ab von die S7-315 zu mein PC (VBA.net 2005)

    Es wurde mich freuen wenn jemand meine frage konnte beantworten.

    Mit freundliche Grusse

    Roger Zoontjens (NL)
    Zitieren Zitieren SCADA systeem S7-315 nach PC VBA  

  2. #2
    Registriert seit
    27.10.2005
    Ort
    Schwäbisch Gmünd
    Beiträge
    5.224
    Danke
    630
    Erhielt 955 Danke für 769 Beiträge

    Standard

    Entweder mit libnodave oder ACCON-AGLink. Über welche PC-Hardware sollen die SPSen abgefragt werden? Sind alle 30 SPSen an einem Profibusstrang? Welche Länge hat der? Hängen da auch Slaves (DP) dran? Wieviele Daten sollen je SPS abgefragt werden? Wie schnell soll die Aktualisierungsrate sein?
    Rainer Hönle
    DELTA LOGIC GmbH

    Ein Computer kann das menschliche Gehirn nicht ersetzen. Engstirnigkeit kann unmöglich simuliert werden. (Gerd W. Heyse)

  3. #3
    r.zoontjens Gast

    Standard

    Momentan haben wir in 10 maschinen ein ET200 mit 16 eingangen eingebaut. Diese 16 eingangen werden hardware massig angesteuert weil in die maschinen unterschiedliche SPS sind montiert ( S5, S7, OMRON, Mitsubishi). Diese 10 ET bausteinen sind mittels profibus verbunden mit
    die S7-315 DP. Hier wird also nu die status der einsele maschine abgefragt.
    Spater mochte mann die status und storungsmeldungen registrieren
    Spater sollen die andere 20 maschinen auch in diese profibus schleiffe eingebunden werden.

    Momentan hatt unsere firma ein Visual basic programm fertig ( nur fur 10 maschinen), aber dafon haben wir keine quel datei, also dass programm muss ich neu schreiben.
    Einsele maschine funktionieren auch schon aber vor einige jahren ist
    dieses project gestopt.
    Ich soll jetzt dass project wieder starten und fertig machen.
    Meine chef mochte dass ich ein Visual basic kurs gehe machen warscheinlich
    visual basic.net 2005.


    Diese programm is jetzt normal verbunden mit der MPI schnittstelle und geht auf die RS232 schnitstelle dessen PC. Die verbindung steht mit dass orginale Siemens kabel RS232 --> MPI.

    Wie schnell die aktualiserungsrate muss sein weiss ich noch nicht.
    De lange der kabel ist +/- 30 mtr schwischen diese ET bausteine hatt mann auch ein repeater eingebaut.

    Der PC soll also +/- 1 wort an daten abfragen pro maschine. Die erste 8 bytes als status anzeige und die 2e 8 bytes als storungsmeldung.

    M.f.g. Roger zoontjens

  4. #4
    r.zoontjens Gast

    Standard

    Zitat Zitat von r.zoontjens
    Momentan haben wir in 10 maschinen ein ET200 mit 16 eingangen eingebaut. Diese 16 eingangen werden hardware massig angesteuert weil in die maschinen unterschiedliche SPS sind montiert ( S5, S7, OMRON, Mitsubishi). Diese 10 ET bausteinen sind mittels profibus verbunden mit
    die S7-315 DP. Hier wird also nu die status der einsele maschine abgefragt.
    Spater mochte mann die status und storungsmeldungen registrieren
    Spater sollen die andere 20 maschinen auch in diese profibus schleiffe eingebunden werden.

    Momentan hatt unsere firma ein Visual basic programm fertig ( nur fur 10 maschinen), aber dafon haben wir keine quel datei, also dass programm muss ich neu schreiben.
    Einsele maschine funktionieren auch schon aber vor einige jahren ist
    dieses project gestopt.
    Ich soll jetzt dass project wieder starten und fertig machen.
    Meine chef mochte dass ich ein Visual basic kurs gehe machen warscheinlich
    visual basic.net 2005.


    Diese programm is jetzt normal verbunden mit der MPI schnittstelle und geht auf die RS232 schnitstelle dessen PC. Die verbindung steht mit dass orginale Siemens kabel RS232 --> MPI.

    Wie schnell die aktualiserungsrate muss sein weiss ich noch nicht.
    De lange der kabel ist +/- 30 mtr schwischen diese ET bausteine hatt mann auch ein repeater eingebaut.

    Der PC soll also +/- 1 wort an daten abfragen pro maschine. Die erste 8 Bits als status anzeige und die 2e 8 bits als storungsmeldung.

    M.f.g. Roger zoontjens
    entschuldigung ich meine nicht 8 bytes aber 8 bits

  5. #5
    Registriert seit
    27.10.2005
    Ort
    Schwäbisch Gmünd
    Beiträge
    5.224
    Danke
    630
    Erhielt 955 Danke für 769 Beiträge

    Standard

    Also handelt es sich um rund 5-6 Bytes pro Maschine. Die Daten werden von einer 315-2 DP gesammelt und sind somit von einer SPS auszulesen. Die Daten liegen je Maschine hoffentlich am Stück vor. Die Datenmenge beträgt insgesamt dann 20 * 6 Bytes = 120 Bytes. Dieser Wert ist mit dem PC-Adapter problemlos zu lesen. In Frage kommen dann immer noch die beiden oben genannten Bibliotheken libnodave http://sourceforge.net/projects/libnodave und ACCON-AGLink http://www.deltalogic.de/software/aglink/aglink.htm.
    Rainer Hönle
    DELTA LOGIC GmbH

    Ein Computer kann das menschliche Gehirn nicht ersetzen. Engstirnigkeit kann unmöglich simuliert werden. (Gerd W. Heyse)

  6. #6
    Weiß Gast

    Standard

    Hallo,

    die Realisierung wäre auch mit dem von uns angebotenen ComDrvS7 möglich.
    Eine Beschreibung finden Sie unter:
    http://www.mhj-software.com/de/mpi.htm

    Der Treiber kann für MPI oder mit dem entsprechenden Interface (NetLink oder NetLinkPro) auch für Profibus-DP eingesetzt werden. Alle Zugänge sind dabei im Treiber implementiert.

    Wenn die Daten der 315-2-DP innerhalb von Datenbausteinen gesammelt werden, dann würde die Lite-Version des Treiber ausreichen.
    Eine Demo-Version und die Beschreibung im PDF-Format finden Sie ebenfalls auf der oben angegebenen URL.

    Gruß
    Torsten Weiß

  7. #7
    Registriert seit
    27.10.2005
    Ort
    Schwäbisch Gmünd
    Beiträge
    5.224
    Danke
    630
    Erhielt 955 Danke für 769 Beiträge

    Standard

    Hallo Herr Weiß,

    bieten Sie mittlerweile auch eine .net-Unterstützung an?
    Rainer Hönle
    DELTA LOGIC GmbH

    Ein Computer kann das menschliche Gehirn nicht ersetzen. Engstirnigkeit kann unmöglich simuliert werden. (Gerd W. Heyse)

  8. #8
    Roger Zoontjens Gast

    Standard

    Vielen dank.
    Ich gehe es versuchen.

  9. #9
    Registriert seit
    25.07.2005
    Ort
    Vogelsbergkreis
    Beiträge
    1.717
    Danke
    48
    Erhielt 68 Danke für 60 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Roger Zoontjens
    Vielen dank.
    Ich gehe es versuchen.
    Hier ist noch ein .NETler. Also libnodave lässt sich sehr leicht einbinden, allerdings konnte ich libnodave noch nicht auf PROFIBUS Kompatiblität testen. Vielleicht äußert sich Zottel dazu noch.

    Gruß Sebastian

  10. #10
    Registriert seit
    27.10.2005
    Ort
    Schwäbisch Gmünd
    Beiträge
    5.224
    Danke
    630
    Erhielt 955 Danke für 769 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von seeba
    Hier ist noch ein .NETler. Also libnodave lässt sich sehr leicht einbinden, allerdings konnte ich libnodave noch nicht auf PROFIBUS Kompatiblität testen. Vielleicht äußert sich Zottel dazu noch.

    Gruß Sebastian
    Ich denke, das ist auch nicht notwendig. Wenn ich das Ganze richtig verstanden habe, werden die Daten in einer 315-2DP über Profibus gesammelt, stehen dann aber direkt in der CPU zur Verfügung. Als Hardware kann dann der vorhandene PC-Adapter (auch über MPI) verwendet werden.
    Rainer Hönle
    DELTA LOGIC GmbH

    Ein Computer kann das menschliche Gehirn nicht ersetzen. Engstirnigkeit kann unmöglich simuliert werden. (Gerd W. Heyse)

Ähnliche Themen

  1. Suche nach Testern und Beiträgen zu Open Source HMI/SCADA Projekt
    Von pvbrowser im Forum Hochsprachen - OPC
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 05.05.2009, 15:02
  2. Virenscaner auf SCADA-PCs?
    Von HaSchi im Forum HMI
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 30.04.2009, 09:47
  3. MX4 Scada und Fastlinx
    Von PeterEF im Forum HMI
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 26.03.2007, 22:28
  4. Was ist SCADA?
    Von drfunfrock im Forum Stammtisch
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 09.02.2006, 14:17
  5. libnodave & SCADA.NET
    Von seeba im Forum Hochsprachen - OPC
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 17.10.2005, 20:22

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •