Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 26

Thema: Verbindung zwischen S7-300 über 2 Drahtleitung

  1. #11
    Registriert seit
    22.06.2009
    Ort
    Sassnitz
    Beiträge
    9.526
    Danke
    807
    Erhielt 2.801 Danke für 2.262 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Mit der Siemens-Anleitung ist es auch einfachst. In der LTOP-Betriebsanleitung findest Du den Anschluß der mittleren Station als 2Draht-Staffelstelle über LTOP2.

    zum PS: bis jetzt hast Du ja alles richtig gemacht (richtiges Kabel, richtige Baugruppen)

    Harald
    Es ist immer wieder überraschend, wie etwas plötzlich funktioniert, sobald man alles richtig macht.

    FAQ: Linkliste SIMATIC-Kommunikation über Ethernet

  2. #12
    Registriert seit
    09.08.2006
    Beiträge
    3.226
    Danke
    800
    Erhielt 568 Danke für 474 Beiträge

    Standard

    von Phönix gibt's auch die DSL-Modems für privates Netz, sollte auf allen möglichen alten Kupferleitungen funktionieren ... Hatte ich mir mal auf ner Messe angeschaut:

    https://www.phoenixcontact.com/onlin...01-03-01&tab=1

    gibt's als LAN, Profibus, seriell.

    Gruß.

  3. Folgender Benutzer sagt Danke zu ducati für den nützlichen Beitrag:

    borromeus (22.03.2016)

  4. #13
    borromeus ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    08.02.2007
    Ort
    A-2320
    Beiträge
    2.216
    Danke
    235
    Erhielt 325 Danke für 298 Beiträge

    Standard

    So, ich bin heute dazugekommen das auszuprobieren.
    Nebengeschichte: die S7-300er interne DP-Schnittstelle kann keine S7-Verbindung daher habe ich die Zentrale als Master und die die zwei Aussenstationen als Slaves definiert.

    Aufbau und Konfiguration gemäß Link von Harald:
    https://support.industry.siemens.com.../view/23671172

    Ich kann nur sagen Plug and Play.
    Danke Harald!

    Jetzt muss es nur mehr im Feld bei den Distanzen auch funktionieren.

    Bemerkung: auch mit 19,2kbit/s geht das echt super, ich übertrage da jeweils 64 Bytes zu beiden Stationen in beiden Richtungen.

    Übertragung erfolgt mittels SFC14/15.

    Am Dienstag schaue ich mir dann noch an, ob ich über diese Leitung auch Programmänderungen vornehmen kann, ist sich heute nicht mehr ausgegangen.


    Gruß
    Karl

  5. Folgender Benutzer sagt Danke zu borromeus für den nützlichen Beitrag:

    PN/DP (24.03.2016)

  6. #14
    Registriert seit
    22.06.2009
    Ort
    Sassnitz
    Beiträge
    9.526
    Danke
    807
    Erhielt 2.801 Danke für 2.262 Beiträge

    Standard

    Hallo Karl,

    Danke für die Erfolgsmeldung.

    Die DP-Schnittstelle der CPU kann schon S7-Verbindungen, allerdings nur als Server. Client kann z.B. ein CP342-5, oder eine S7-400.
    Für nur 64 Byte bietet sich aber tatsächlich die zyklische Master/Slave-Kommunikation an. Wenn es etwas mehr sein soll dann ist noch azyklischI_PUT/I_GET möglich.
    Programmieren sollte über die Standleitung auch gehen, doch 19.2 kBaud sind nicht schnell. (TIA ginge wohl gar nicht)

    Harald
    Es ist immer wieder überraschend, wie etwas plötzlich funktioniert, sobald man alles richtig macht.

    FAQ: Linkliste SIMATIC-Kommunikation über Ethernet

  7. Folgender Benutzer sagt Danke zu PN/DP für den nützlichen Beitrag:

    borromeus (24.03.2016)

  8. #15
    borromeus ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    08.02.2007
    Ort
    A-2320
    Beiträge
    2.216
    Danke
    235
    Erhielt 325 Danke für 298 Beiträge

    Standard

    Guten Abend Harald!

    Hmm, also mit 3 Stk S7 300 315-2DP CPU's ist im NetPro keine S7 Verbindung projektierbar.... da poppt ein Fenster auf vonwegen nicht vorhandener Verbindungsressoucen, etc.
    Wenn man bei der Zentrale einen CP 342-5 vorsieht geht es.
    Vielleicht weil wir am PG noch eine etwas ältere Software haben?!
    Ich mache am Dienstag einen Screenshot.

    Gruss
    Karl

  9. #16
    Registriert seit
    22.06.2009
    Ort
    Sassnitz
    Beiträge
    9.526
    Danke
    807
    Erhielt 2.801 Danke für 2.262 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von borromeus Beitrag anzeigen
    Hmm, also mit 3 Stk S7 300 315-2DP CPU's ist im NetPro keine S7 Verbindung projektierbar
    korrekt, weil die alle nur "Server" können. Also nur passiv antworten können. Es fehlt ein Client, der die Initiative zum Verbindungsaufbau und Kommandos geben übernehmen könnte.

    Wenn man bei der Zentrale einen CP 342-5 vorsieht geht es.
    Ja, weil der CP auch "Client" kann. Also aktiv eine Verbindung aufbauen und mit einem Server "reden" kann.

    Vielleicht weil wir am PG noch eine etwas ältere Software haben?!
    Nein. Das ist vollkommen richtig so.

    Harald
    Geändert von PN/DP (24.03.2016 um 23:43 Uhr)
    Es ist immer wieder überraschend, wie etwas plötzlich funktioniert, sobald man alles richtig macht.

    FAQ: Linkliste SIMATIC-Kommunikation über Ethernet

  10. Folgender Benutzer sagt Danke zu PN/DP für den nützlichen Beitrag:

    borromeus (25.03.2016)

  11. #17
    borromeus ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    08.02.2007
    Ort
    A-2320
    Beiträge
    2.216
    Danke
    235
    Erhielt 325 Danke für 298 Beiträge

    Standard

    Programmänderung mit der PG-Einstellung 19,2kBit/s mit Profibus DP sind möglich.
    Das Laden der Bausteine dauert aber schon ein wenig.
    Im Status wird ein Analogwert alle 4-5s aktualisiert.

    In Summe: für den Anwendungsfall perfekt!

  12. Folgender Benutzer sagt Danke zu borromeus für den nützlichen Beitrag:

    PN/DP (29.03.2016)

  13. #18
    borromeus ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    08.02.2007
    Ort
    A-2320
    Beiträge
    2.216
    Danke
    235
    Erhielt 325 Danke für 298 Beiträge

    Standard

    So, bei dem Test heute hat sich ein Problem ergeben, bitte jemanden, mir das zu erklären:

    Die zwei Aussenstationen schauen eigentlich ident aus:

    Eingangsbyte binär 0/1
    Ausgangsbyte binär 0/1
    Analogeingänge Byte 1024... 1039

    "Virtuelle" Ein/Ausgänge (also die mit der Kopfstation über DP gekoppelt sind):
    E-byte 128....191
    A-byte 128....191

    Der Adressbereich einer CPU315-2DP sollte ja 2048 Bytes E/A- seitig umfassen.

    Praktisch treten folgende Probleme auf:
    1.
    Damit ich einen Messwert einlesen kann muss ich auf PEW1024 zugreifen statt auf EW1024.

    2.
    Die Daten der Kopfstation (Übertragung mit SFC14/15) verhalten sich gleich, wenn ich auf ED128 zugreife steht 0 drinnen, bei PEW128 der richtige Wert.

    3.
    Die zurückgesendeten Daten die ich auf Ax.y oder ADz schreibe kommen nicht an,
    sondern erst wenn ich am Ende des OB 1: L AD T PAD schreibe.

    Warum ist das so, wenn alles im Adressbereich der CPU liegt?

  14. #19
    Registriert seit
    23.07.2009
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    2.064
    Danke
    396
    Erhielt 610 Danke für 459 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von borromeus Beitrag anzeigen

    Praktisch treten folgende Probleme auf:
    1.
    Damit ich einen Messwert einlesen kann muss ich auf PEW1024 zugreifen statt auf EW1024.

    2.
    Die Daten der Kopfstation (Übertragung mit SFC14/15) verhalten sich gleich, wenn ich auf ED128 zugreife steht 0 drinnen, bei PEW128 der richtige Wert.

    3.
    Die zurückgesendeten Daten die ich auf Ax.y oder ADz schreibe kommen nicht an,
    sondern erst wenn ich am Ende des OB 1: L AD T PAD schreibe.

    Warum ist das so, wenn alles im Adressbereich der CPU liegt?
    Hast du denn das Prozessabbild der 315 in der Hardware-Konfig vergrößert?
    Standardmäßig werden nur 128Byte also Byte 0-127 am Anfang des OB1 vom Peripheriebereich in das Prozessabbild übertragen.

    Das würde erklären warum die bei EW1014 bzw. ED128 nichts bekommst, bei PEW/PED aber schon.

    Allerdings arbeiten SFC14/15 nicht mit dem Prozessabbild. Also dem EW-Bereich...
    Wie schaffst du es denn (wie in Punkt 2 genannt) mit den SFCs auf EW oder PEW zuzugreifen?
    Mit den SFCs kommst du gar nicht in den EW-Bereich....
    Geändert von RONIN (03.08.2016 um 20:00 Uhr)
    If at first you don't succeed, you're not Van Damme!
    ... or maybe using TIA!

  15. #20
    Registriert seit
    20.12.2006
    Beiträge
    275
    Danke
    20
    Erhielt 28 Danke für 26 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Wir benutzen diese Modems von Phoenix, funktionieren echt gut
    Anbindung der SPS´sen über mehrere Km. Nutzt man 4 Adern erreicht man
    eine weitere Leistungssteigerung.
    MFG
    Bitverbieger

    Gelingt Dir etwas auf Anhieb, so lass Dir Deine Verblüffung nicht anmerken.

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 24.04.2014, 17:55
  2. Keine Verbindung zwischen S7-300 und PC!!!
    Von audirs7 im Forum PC- und Netzwerktechnik
    Antworten: 38
    Letzter Beitrag: 23.04.2013, 07:50
  3. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 23.10.2012, 17:03
  4. Datenaustausch zwischen Vipa und S7 300 über Can Bus
    Von schroednix im Forum Feldbusse
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 09.07.2008, 11:45
  5. Proble mit S7 TCP Verbindung zwischen S7 300 und 400
    Von Jochen Kühner im Forum Simatic
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 02.11.2006, 12:15

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •