Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 16

Thema: STARTER Motor IBN mit "Fremdmotor"

  1. #1
    Registriert seit
    22.03.2016
    Beiträge
    24
    Danke
    2
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo zusammen,

    ich schon wieder Wie gesagt bin ich Siemensneuling und vom Starter einigermaßen erschlagen was die Übersichtlichkeit angeht.

    Mein Problem ist aktuell folgendes:

    Ich habe einen S110 mit 2,5A Leistungsteil. Daran habe ich einen HMP4-004 mit Resolver(den ich über ein SCM10 angeschlossen habe) und 320 Volt angeschlossen. Der Motor dreht sich aber nur im U/f Modus also ungeregelt. Wenn ich den U/f Modus ausschalte kommt die Meldung Antrieb blockiert.

    Wenn ich die Motoridentifaktion laufen lassen wird die P-Verstärkung auf 24 gesetzt und der Motor läuft nicht mehr. Diese muss ich auf einen wert zwischen 0 und 1 setzen das er läuft.

    Ich habe aktuell keine Idee mehr wo ich noch etwas veränder sollte das es läuft.

    Ziel ist eine Applikation zu haben die Drehzahlgeregelt läuft.

    Grüße

    Chris
    Zitieren Zitieren STARTER Motor IBN mit "Fremdmotor"  

  2. #2
    Registriert seit
    20.04.2006
    Beiträge
    87
    Danke
    120
    Erhielt 27 Danke für 17 Beiträge

    Standard

    Was hast du für ein Telegramm? Musst du ein maximales Drehmoment vorgeben?
    Jedes Problem hält ein Geschenk für dich in seinen Händen (Richard Bach)

  3. #3
    cwilli ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    22.03.2016
    Beiträge
    24
    Danke
    2
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard

    Hallo,

    aktuell habe ich das Standartelegramm 3, das kann ich aber ändern wie es mir bzw der CU beliebt. Nein ein maximales Drehmoment muss ich nicht vorgeben. Die Anlage soll hinterher nur sehr gleichmäßig laufen.

  4. #4
    Registriert seit
    05.04.2012
    Beiträge
    949
    Danke
    94
    Erhielt 216 Danke für 191 Beiträge

    Standard

    Läuft die Antrieb, wenn Du auf p1300 = 20 stellst (Drehzahlregelung geberlos). Falls das geht, schau mal was r61 anzeigt. Ggf. ist dieser invertiert. Dann entweder Geberspuren tauschen oder per Software (in der Geberkonfiguration) Drehzahl-/Lageistwert invertieren.
    Stimmt Polpaarzahl?
    Hast Du einen Synchron, oder Asychronmotor?
    Hast Du schon eine Motoridentifikation gemacht?

  5. #5
    cwilli ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    22.03.2016
    Beiträge
    24
    Danke
    2
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard

    Ich habe einen Synchronmotor

    Wenn ich den p1300 auf 20 stelle läuft der Antrieb, aber nur wenn der U/f Betrieb = EIN ist.

    Wenn der U/f Betrieb = AUS ist kommt die Meldung: Motor Überstrom.

    Die Geberspuren waren Invertiert und wurden angepasst.

    Die Polpaarzahl stimmt.

    Die Identifikation bricht mit dem Fehler 7990: Motoridentifikation fehlerhaft(115) ab. Die vollständige Berechnung funktioniert und gibt mir eine P-Verstärkung von 24 zurück. Wenn ich diese Werte übernehme läuft der Antrieb nicht mehr und ich muss die P-Verstärkung auf einen Wert zwischen 0 und 1 setzten. Dann läuft der Motor wieder.
    Geändert von cwilli (31.03.2016 um 10:07 Uhr)

  6. #6
    Registriert seit
    05.04.2012
    Beiträge
    949
    Danke
    94
    Erhielt 216 Danke für 191 Beiträge

    Standard

    ... poste doch mal das Motordatenblatt und Screenshots von Deiner Konfiguration im STARTER.

    Hast Du evtl. einen mehrpoligen Resolver und hast einpoligen konfiguriert oder umgekehrt`?

  7. #7
    cwilli ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    22.03.2016
    Beiträge
    24
    Danke
    2
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard

    Hallo,

    anbei das Datenblatt vom MotorHMPG 04-002_004 E04 Datenblatt Seite 10.pdf


    Von welchen Konfig abschnitten aus meinem Starter sind die Screenshots den Interessant?

    Den Geber häng ich schon mal dran.Geber.jpg

    Grüße und danke

  8. #8
    Registriert seit
    05.04.2012
    Beiträge
    949
    Danke
    94
    Erhielt 216 Danke für 191 Beiträge

    Standard

    .. in dem Datenblatt steht ja nicht einmal der Motornennstrom, Polpaarzahl, Nennspannung oder ähnliches.

    Wenn Du es genau wissen willst wie die Motordaten definiert warden, siehe folgender Beitrag
    http://support.automation.siemens.co...ew/de/79690594


    Wenn Du z.B. 50Hz vorgibst, wie schnell dreht sich dann der Motor? Dann hättest Du zumindest die Polpaarzahl genau bestimmt. Passt die angezeigte Drehzahl in r61 ... (passt somit Geberkonfiguration)
    Hoffentlich steht zumindest auf dem Motortypenschild mehr drauf

  9. #9
    cwilli ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    22.03.2016
    Beiträge
    24
    Danke
    2
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard

    Hi Zako,

    ich habe noch das hier.Motor Bilcare Staufen.JPG

    Grüße

  10. #10
    Registriert seit
    05.04.2012
    Beiträge
    949
    Danke
    94
    Erhielt 216 Danke für 191 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo Chris,

    da steht ja nun schon mehr drinn (außer der Polpaarzahl bzw. Nennfrequenz). Ebenso bin ich mir nun nicht sicher, ob Du einen einpolpaarigen Resolver hast oder mehrpoligen.

    Polpaarzahl könnte man tatsächlich in U/f Kennlinie ermitteln (z.B. 50 Hz vorgeben, Drehzahl 1500rpm ==> 2 Polpaare). Resolvertyp: Man gibt auch 1500rpm in U/f vor und schaut sich den r61 an (r62 Drehzahlsollwert und r61 Geberistwert müssen (nahezu) gleich sein). Am besten noch mit Drehzahlmesser überprüfen (nicht dass man Motor- und Resolverpolpaarzahl gleich falsch eingibt).

    Ansonsten sind die angegebenen Motordaten "gut durchmischt", d.h. einmal sind die Daten motorbezogen, dann wieder getriebeausgangsbezogen. Ich "vermute" dass bei Dir zumindest die Motorträgheit falsch eingegeben ist - ich "vermute", dass die Motorträgheit um ca. Faktor 1600 kleiner ist als angegeben. Das ware auch die Erklärung dafür, dass der Verstärkungsfaktor des Drehzahlreglers bei Dir viel zu hoch berechnet wird.
    Ich habe mal ein paar STARTER Screenshot gemacht, wie ich mal anfangen würde zu konfigurieren.


    Viel Erfolg


    Zako

    Motordaten1.PNGMotordaten2.PNGMotordaten3.PNGMotordaten4.PNG

    Polpaarzahl habe ich mal freigelassen.
    Geändert von zako (02.04.2016 um 07:51 Uhr)

Ähnliche Themen

  1. FU "Vacon 100 Motor Mountable" - taugt der was?
    Von b0zzen im Forum Antriebstechnik
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 03.10.2015, 10:52
  2. Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 25.06.2015, 14:52
  3. Probleme mit 12/24V "high" und 0V als "low" Auswertung
    Von PraktikantMarkus im Forum CODESYS und IEC61131
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 14.12.2011, 01:37
  4. SEW Movitrac Motor weniger "pfeifen" lassen
    Von Krumnix im Forum SEW-EURODRIVE
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 10.05.2011, 13:05
  5. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 04.11.2005, 15:02

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •