Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Sinumerik 840d sl neue Fehlermeldung in HMI

  1. #1
    Registriert seit
    18.05.2004
    Beiträge
    203
    Danke
    2
    Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo zusammen,

    ich möchte in unserer Sinumerik HMI Oberfläche eine neue Fehlermeldung hinzufügen.

    Ich habe bereits etliches gelesen, aber ich habe leider den roten Faden verloren.

    Was ich schon weis: Im DB2 gibt es mehrere Anwenderbereiche für Fehler- und Betriebsmeldung. 70xxx000-70xxx063. Jeweils 4 Byte Fehler- und 4 Byte Betriebsmeldungen. Auf ein freies Bit lege ich die neue Störmeldung.

    Jetzt möchte ich einen Text in Sinumerik Operate anzeigen lassen. Wir haben eine PCU50. Laut Handbuch sind die Alarmtexte in einer *.ts Datei im OEM Verzeichnis. Diese habe ich auch gefunden. Allerdings hat diese Datei einen seltsamen Aufbau. Schaut aus wie XML oder so ähnlich. Hier muss wiederum die Meldenummer und der dazugehörige Störtext rein. Muss ich tatsächlich diese Datei bearbeiten und die vorhandene danach wieder überschreiben?

    Oder gibt es hierfür ein Tool, oder kann der Editor in Sinumerik Operate verwendet werden? Wie wird das gemacht?

    Hardware:
    NCU 720.3
    PCU50
    HMI-Advanced

    Ich hoffe, ich habe keine wichtigen Fakten vergessen

    Vielen Dank für eure Hilfe!
    - Simatic Manager V5.5 SP3
    - WinCC flexible 2008 SP2
    - ProTool V6.0 SP2
    - Windows XP SP3
    - Windows 7 SP1
    - WinCC V7.2
    - SEW Motionstudio 6.1
    Zitieren Zitieren Sinumerik 840d sl neue Fehlermeldung in HMI  

  2. #2
    Registriert seit
    12.04.2005
    Ort
    Black Forest
    Beiträge
    1.336
    Danke
    27
    Erhielt 130 Danke für 117 Beiträge

    Standard

    Was ist es den für eine Maschine?

    Ja Du musst diese Datei mit Texteditor (zB Notepad++ oder Ultraedit oder anderer Texteditor) bearbeiten und wieder ins lng Verzeichnis [\ProgramData\Siemens\MotionControl\oem\sinumerik\hmi\lng] speichern.
    Dabei ist aber darauf zu achten, das diese wieder in der selben Code-Page gespeichert ist (müsste glaube ich UTF-8 sein).
    Alternative wäre, wenn dies auf der CF Card in der NC gespeichert ist!

    Es stimmt, der Aufbau der oem_alarms_deu.ts ist im ähnlichen Format wie XML.
    Allerdings könnte je nach Konfiguration diese Datei einen anderen Namen haben.
    Nach dem speichern kann ein HMI Neustart nötig sein ...

    Ebenso stimmt es das die Zuordnung über den DB2 in dem von Dir beschriebenen Raster erfolgt.

    Code:
      
    <message>
       <source>70xxxx/PLC/PMC</source>
       <translation>und hier den Text  / Fehlertext</translation>
     </message>

    „Eine Frage raubt mir den Verstand bin ich verrückt oder sind es die Anderen ?“

    Albert Einstein

  3. #3
    Registriert seit
    01.11.2007
    Beiträge
    1.237
    Danke
    91
    Erhielt 407 Danke für 368 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von S7_Mich Beitrag anzeigen
    Oder gibt es hierfür ein Tool, oder kann der Editor in Sinumerik Operate verwendet werden? Wie wird das gemacht?
    Sollte auch gehen:
    <Inbetriebnahme/HMI/Alarmtexte/Hersteller PLC-Alarmtexte>
    Neue Zeile mit Alarmnummer und Text einfügen, HMI-Neustart.

    Grüße von HaDi

  4. #4
    S7_Mich ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    18.05.2004
    Beiträge
    203
    Danke
    2
    Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge

    Standard

    Hallo und vielen Dank für eure Antworten,

    wenn ich über die HMI IBN/HMI/Alarmtexte/Hersteller PLC-Alarmtexte aufrufe, wird mir nichts angezeigt. Die Datei oem_alarms_deu.ts ist nämlich leer, und ich vermute über diesen Softkey wird mir der Inhalt der Datei oem_alarms_deu.ts angezeigt. Ich habe in dem o. g. Pfad allerdings die richtige *.ts gefunden, in der die Alarmtexte gespeichert sind. Kann man den Softkey Alarmtexte umkonfigurieren, sodass die unbenannte *.ts in der HMI angezeigt wird? Oder kann ich die *.ts dann tatsächlich nur noch mit dem Editor notepad++ bearbeiten. Auch habe ich gesehen, das anscheinend keine ö,ä usw. im Alarmtexte vorkommen dürfen/können. Hier steht dann bei z. B. "Einschalten nicht m&246glich" im Alarmtext. Steht das &246 dann für ein Ö oder habe ich die Einstellungen im Notepad++ falsch getroffen?

    Eine weitere Frage habe ich noch zu den Anwenderbereichen.

    Anwenderbereich[0] --> Bit 0-31 Fehlermeldungen, Bit 32-63 Betriebsmeldungen
    Anwenderbereich[1] --> Bit 0-31 Fehlermeldungen, Bit 32-63 Betriebsmeldungen

    Muss ich auf den Anwenderbereich auch noch aufpassen, in welchem ich mir ein freies Bit für eine Betriebsmeldung suche oder ist das egal? Kann man für jeden Anwenderbereich den Farbumschlag für die Meldungen extra konfigurieren? Wo kann der Farbumschlag überhaupt konfiguriert werden?

    Vielen Dank für eure Hilfe!
    - Simatic Manager V5.5 SP3
    - WinCC flexible 2008 SP2
    - ProTool V6.0 SP2
    - Windows XP SP3
    - Windows 7 SP1
    - WinCC V7.2
    - SEW Motionstudio 6.1

  5. #5
    Registriert seit
    12.04.2005
    Ort
    Black Forest
    Beiträge
    1.336
    Danke
    27
    Erhielt 130 Danke für 117 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Also wie ich oben beschrieben habe ist auf die Code-Page zu achten, dann geht das mit öäü usw. auch.
    Steht auch zur Doku von drinnen! Wie geschrieben sollte es UTF-8 sein soll .

    Eine weitere Frage habe ich noch zu den Anwenderbereichen.

    Anwenderbereich[0] --> Bit 0-31 Fehlermeldungen, Bit 32-63 Betriebsmeldungen
    Anwenderbereich[1] --> Bit 0-31 Fehlermeldungen, Bit 32-63 Betriebsmeldungen

    Muss ich auf den Anwenderbereich auch noch aufpassen, in welchem ich mir ein freies Bit für eine Betriebsmeldung suche oder ist das egal?
    Im Prinzip musst da nicht aufpassen, solange der Hersteller keine eigene weitere Reaktionen im PLC Programm (ZB Abfrage vom Byte oder Word) hinterlegt hat.
    Daher können wir dies nicht sagen und du musst halt mal im PLC Programm schauen (Referenzliste Verwendung DB2)

    Du könntest auch zB einen eigenen Anwenderbereich[2] --> Bit 0-31 Fehlermeldungen, Bit 32-63 Betriebsmeldungen anlegen und diesen nutzen!
    Je nach SW Stand hast Du 32 und ab SW4.7 64 Anwenderbereiche!

    Im Prinzip ist es so, Fehler werden "Rot" und Meldungen "Schwarz" angezeigt.
    Meinte, man könnte da aber für jeden Bereich extra etwas wegen Farben in den Einstellungen im CFG Ordner einstellen. Aber macht eigentlich niemand ...
    Ansonsten DocOnCD lesen und experimentieren!


    „Eine Frage raubt mir den Verstand bin ich verrückt oder sind es die Anderen ?“

    Albert Einstein

Ähnliche Themen

  1. Sonstiges Sinumerik 840D
    Von AXBE im Forum Simatic
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 29.11.2013, 00:19
  2. Sonstiges Sinumerik 840d
    Von ekaiser im Forum Simatic
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 11.11.2013, 16:16
  3. SINUMERIK 840D Netzlaufwerke HMI
    Von inventcom im Forum Simatic
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 21.05.2012, 18:00
  4. Fehlermeldung Sinumerik 840D
    Von Christian_1989 im Forum Simatic
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 25.03.2011, 08:31
  5. Sinumerik 840D
    Von arena im Forum Simatic
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 24.10.2008, 00:02

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •