Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Distr.Safety F-Ablaufgruppe F_Call Aufruf im OB1

  1. #1
    Registriert seit
    08.04.2016
    Beiträge
    1
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Frage


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo,

    ich habe eine Frage zu Distributed Safety:
    Unser Kunde "wünscht" den Aufruf der des F_CALL-Bausteines statt im üblichen Weckalarm-OB (z.B. OB34) im OB1.
    Ich weiß das das nicht nur unüblich ist und ohne fehlende Randbedinungen (Zyklusüberwachung) sogar sicherheitsrelevant.

    Die Frage die ich habe ist, ob das nicht sogar unzulässig ist. Ich kann diesbezüglich aber nirgendwo etwas handfestes (Argumente, Normen, Programmierregeln) finden. (außer eventuell einer Musterrechnung von wegen Reaktionszeiten oder so was).
    Hat hier jemand eine Info dazu?

    Danke für eine Rückmeldung.
    Zitieren Zitieren Distr.Safety F-Ablaufgruppe F_Call Aufruf im OB1  

  2. #2
    Registriert seit
    21.11.2014
    Beiträge
    228
    Danke
    7
    Erhielt 30 Danke für 28 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Siemens Hilfe
    Der Main-Safety-Block wird in einer F‑CPU S7‑300/400 aus einem beliebigen Baustein des Standard-Anwenderprogramms aufgerufen. Wir empfehlen einen Aufruf aus einem OB 3x.
    Inhalt -> PLC Programmieren -> Simatic Safety ... -> Simatic Safety ... -> Programmieren -> Übersicht zum Programmieren -> Programmstruktur des Sicherheitsprogramms

    Was dir dabei verloren geht ist die Echtzeitfähigkeit, da du keine definierte Abarbeitungszeit mehr hast. Würde in dem Fall die CE-Kennzeichnung erstmal verweigern, bis die Normen geklärt sind (und dem Kunden die verweigerung der CE-Kennzeichnung mitteilen).

    Edit: Habe gerade mal Google bemüht, und konnte keine konkrete Norm finden. Siemens handbücher sagen auch nur, sie "empfehlen" die Weckalarme. Von Vorschriften/zwang steht da nix dran. Siehe Handbuch "S7_distributed_safety_configuring_and_programming" Seite 94
    Geändert von Christmaspoo (08.04.2016 um 15:12 Uhr)

  3. #3
    Registriert seit
    23.10.2009
    Beiträge
    390
    Danke
    58
    Erhielt 112 Danke für 86 Beiträge

    Standard

    Den F_Call rufe ich zwar auch immer im OB3x auf, es ist jedoch nicht sicherheitsrelevant, wenn Du den im OB1 aufrufst. Der F_Call überwacht sich nämlich selbst auf ein maximales Aufrufintervall. Muss ja auch so sein, sonst könntest Du keine maximale Reaktionszeit garantieren und damit könntest Du viele Sicherheitsabstände nicht berechnen.
    Wenn Deine Zykluszeit zu lang wird, steht dann halt die Kiste.
    Gruß
    Erich

  4. #4
    Registriert seit
    30.08.2003
    Beiträge
    2.196
    Danke
    30
    Erhielt 258 Danke für 229 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo,

    ich habe das auch schon öfters gesehen. Entscheidend ist was du in der Ablaufgruppe als maximale Zykluszeit einträgst. Wenn die Berechnung der Nachlaufzeiten auf diesen Wert + 2 x Buslaufzeit aufbaut dann ist doch alles ok.

    André
    www.raeppel.de
    mit innovativen SPS-Tools schneller ans Ziel ....

Ähnliche Themen

  1. defekter FB Aufruf im online OB1
    Von Pinky im Forum Simatic
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 16.04.2010, 21:41
  2. S7 OB1 - FB/DB Aufruf
    Von Marco Polo im Forum Simatic
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 21.04.2009, 14:07
  3. Aktualisierung Aufruf in OB1
    Von Schnick und Schnack im Forum Simatic
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 18.06.2008, 22:45
  4. Aufruf der Funktionen in OB1
    Von blume_mercan im Forum Simatic
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 16.01.2008, 18:59
  5. Aufruf DB im OB1
    Von tino2512 im Forum Simatic
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 18.09.2007, 12:43

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •