Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 30

Thema: Auswahl der richtigen SPS

  1. #1
    Registriert seit
    12.04.2016
    Ort
    München
    Beiträge
    8
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo zusammen,

    ich habe in meiner Firma den Auftrag bekommen ein Befüllsystem auszuarbeiten mit welchem CNC- Fräs und Drehzentren automatisch mit Kühlschmierstoff befüllt werden sollen.
    Ich habe schon einen groben Plan zur Realisierung ausgearbeitet und stehe nun vor der Frage welche SPS wohl am geeignetsten ist.
    Printipiell sind die Anforderungen in Punkto Verabeitungszeit der Daten, Programmgröße sowie Kompläxität des Programmes recht gering.
    Nach meiner (zugegeben eher geringen) Erfahrung würde hierführ einen Siemens LOGO! ausreichen.
    Die Krux an der Sache ist, dass ich ca. 110 DI und ca 80 DO habe. Geplant ist ein 24V System.
    Erfahrungen hab ich mit der Siemens S7 300 und LOGO! sowie deren Programmierung.
    Welche SPS würdet Ihr empfehlen? Ich dachte villeicht an die S7-1200 da mir die preis-leistungstechnisch sinnvoll erscheint.

    Nochmal die Eckdaten:
    24 V
    ca. 110 DI
    ca. 80 DO
    kein BUS

    Danke schonmal für eine Antwort
    Zitieren Zitieren Auswahl der richtigen SPS  

  2. #2
    Registriert seit
    09.08.2006
    Beiträge
    3.560
    Danke
    887
    Erhielt 641 Danke für 535 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Ludwig Heiland Beitrag anzeigen
    Erfahrungen hab ich mit der Siemens S7 300 und LOGO! sowie deren Programmierung.

    Nochmal die Eckdaten:
    24 V
    ca. 110 DI
    ca. 80 DO
    kein BUS
    Dann nimm doch auch ne S7-300 Sich in das TIA-Dings einzuarbeiten sollte man nicht unterschätzen, das frisst aber mit Sicherheit die Preisersparnis der Hardware auf. Hast Du denn schon die Engineeringsoftware (Step7) für die 300er ?

    Gruß.

  3. #3
    Ludwig Heiland ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    12.04.2016
    Ort
    München
    Beiträge
    8
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Danke schonmal für die schnella Antwort.

    Ich hab damals glaub ich mit dem TIA-Portal gearbeitet, is schon ne Weile her.
    Haben tu ich aktuell noch gar nix.
    Ich wollt mich ebeben auch noch mal in richtung Siemens-Konkurenz umhöhren was die so zu bieten haben, da die Siemens Geräte recht teuer sind und ob es da nicht wirtschaftlicher ist sich in die Programmierung einer z.B. Beckhoff SPS anzueigen. (nur son Gedanke)

  4. #4
    Registriert seit
    09.10.2012
    Beiträge
    175
    Danke
    7
    Erhielt 16 Danke für 11 Beiträge

    Standard

    Hallo

    wenn Dir die 300er bekannt ist kann man mit wenig Aufwand auf Insevis ausweichen.
    Auf unserer Homepage gibts Infos und den Katalog mit Preisen.

    Bis 176 Di Do reicht eine Station. Voll erweiterbar bis 4096 Bit.

    Programmiert in Step 7 oder TIa.

    Fragen ?
    Viele Grüße / best regards
    Stefan vom Support

    INSEVIS GmbH

  5. #5
    Registriert seit
    09.08.2006
    Beiträge
    3.560
    Danke
    887
    Erhielt 641 Danke für 535 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Ludwig Heiland Beitrag anzeigen
    ob es da nicht wirtschaftlicher ist sich in die Programmierung einer z.B. Beckhoff SPS anzueigen.
    Kommt halt drauf an, wieviele/welche Anlagen Du so in Zukunft noch bauen willst/musst...

    Die wirtschaftlichen Überlegungen überlass mal lieber den Vertrieblern/Controllern etc. Die spucken Dir eh noch früh genug in die Suppe. Nimm das, was Du am besten kannst bzw. was Du als technisch sinnvollste Lösung ansiehst.

    In die Zukunft kann ehh niemand schauen, als mach das, was für das konkrete Projekt sinnvoll ist.

    Gruß.

  6. #6
    Ludwig Heiland ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    12.04.2016
    Ort
    München
    Beiträge
    8
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Geplant is noch nix, nur die erweiterung der Anlage wenn neue Maschinen dazukommen aber da sind schon 5 Anlagen in DI und DO eingeplant. Wir sind ein relativ kleines Familienunternehmen, das heiß ich habe persönliches interesse daran, wie teuer des wird.

    Hat jemand Erfahrungen mit der S7-1200 ?

  7. #7
    Registriert seit
    25.01.2008
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    285
    Danke
    14
    Erhielt 80 Danke für 43 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Ludwig Heiland Beitrag anzeigen
    Geplant is noch nix, nur die erweiterung der Anlage wenn neue Maschinen dazukommen aber da sind schon 5 Anlagen in DI und DO eingeplant. Wir sind ein relativ kleines Familienunternehmen, das heiß ich habe persönliches interesse daran, wie teuer des wird.

    Hat jemand Erfahrungen mit der S7-1200 ?

    Die S7 1200 ist eine wirklich gute Steuerung. Man bekommt aktuelle Technik zu einem attraktivem Preis.
    Bedenke aber an einer S7 1200 kannst Du maximal 8 Baugruppen stecken.
    Die Anzahl der I/Os wirst Du so nur mit Kompromissen erreichen.

    Schau die mal lieber die CPU 1510SP-1 PN an. Das ist die CPU für die ET200SP Baugruppen.

  8. #8
    Ludwig Heiland ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    12.04.2016
    Ort
    München
    Beiträge
    8
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Wird die 1500er Serie auch mit dem TIA Portal programmiert?
    Bis wie viele Bits kann Man die Ausbauen?
    Welche Erfahrungen/ Epfehlungen habt Ihr und wie steht die Preis-Leistungs mäsig da?

    Danke und Gruß

  9. #9
    Registriert seit
    16.11.2007
    Beiträge
    688
    Danke
    26
    Erhielt 119 Danke für 101 Beiträge

    Standard

    In welchem Bereich ist eure Firma tätig u. welche Projekte könnten ähnlich auf euch zukommen?
    Derzeit keine Anbindung, aber was wäre, wenn?
    Wie flexibel ist das "System"?
    Davon würde ich auch die Werkzeugwahl abhängig machen.

    Ich würde ein System auswählen, das per CoDeSys projektiert wird; hier kann man "Wissen" leichter auf eine breite Herstellerauswahl übertragen.

    Nahelegen würde ich das WAGO-750er-System - preiswert, felxibel.

    Beckhoff wäre nicht unbedingt meine Wahl, da die für Dinge "die Hand aufhalten", was WAGO als kostenlosen Kundenservice ansieht.

    Das momentane einfache Projekt würde sich für die Einarbeitung eignen.

  10. #10
    Registriert seit
    25.01.2008
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    285
    Danke
    14
    Erhielt 80 Danke für 43 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von Ludwig Heiland Beitrag anzeigen
    Wird die 1500er Serie auch mit dem TIA Portal programmiert?
    Bis wie viele Bits kann Man die Ausbauen?
    Welche Erfahrungen/ Epfehlungen habt Ihr und wie steht die Preis-Leistungs mäsig da?

    Danke und Gruß
    Ja auch die 1500er wird im TIA Portal programmiert.
    An eine CPU können maximal 64 Baugruppen gesteckt werden.
    Eingänge gibt es als 8/16 und Ausgänge als 4/8/16.

    1214C 330€ Liste 1510SP-1PN 570€ Liste

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 14.04.2015, 18:06
  2. Auwahl der richtigen Siemens SPS
    Von zeal21 im Forum Simatic
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 09.11.2012, 12:23
  3. Auswahl der richtigen CPU
    Von dpd80 im Forum Simatic
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 30.11.2006, 18:50
  4. SPS Frage zur richtigen anwenden
    Von Michael180877 im Forum Programmierstrategien
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 02.06.2006, 08:42
  5. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 27.10.2005, 14:35

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •