Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 2 von 2

Thema: S7-1200 Eingangsdaten in Datenbaustein kopieren

  1. #1
    Registriert seit
    22.04.2016
    Beiträge
    2
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo
    ich bin neu im Forum und im TIA-Portal. Meine Frage ist vermutlich ein alter Hut aber irgendwie steh ich auf dem Schlauch. Ich möchte bei einem DP-Slave an einer 1200 CPU die Eingangsdaten in eine Datenbaustein kopieren. Bei der 300er habe ich das einfach mit einem MOVE_BLK gemacht. Das gibt es ja in der 1200er so nicht mehr. Ich habe es nun mit dem POKE_BLK versucht. Laut Dokumentation sollte das Funktionieren, es tut sich aber nichts... Der Code in SCL dazu sieht so aus:

    OKE_BLK(area_src:=#Tag_Source_Area,


    dbNumber_src:=#Tag_Source_DBNumber, ///16#81 für zugriff auf eingangsdaten
    byteOffset_src:=#Tag_Source_Byte, /// 0 weil es ein Eingang ist
    area_dest:=#Tag_Destination_Area, ///16#84 f¸r Datenbaustein
    dbNumber_dest:=#Tag_Destination_DBNumber, //25 --> Datenbausteinnummer in meinem Projekt
    byteOffset_dest:=#Tag_Destination_Byte, // 0--> als Startadresse im Baustein
    count:=#Tag_Count); // 64-->64byte sollen ¸bertragen werden

    Machen soll er, aus dem Eingang 256 64byte in den DB25 mit der startadresse 0.0 schreiben.

    Das ist in einem FB geschrieben und wird im Programm aufgerufen. Genauso wollte ich Ausgänge aus einem DB beschreiben. Sollte ja eigentlich nichts besonderes sein....
    Kann mir jemand weiterhelfen?
    Gruß Philipp
    Zitieren Zitieren S7-1200 Eingangsdaten in Datenbaustein kopieren  

  2. #2
    Registriert seit
    17.02.2010
    Beiträge
    53
    Danke
    3
    Erhielt 19 Danke für 16 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hi Philipp7010,

    ich würde einen UDT erstellen, der die Struktur von deinen Daten hat, die du von der Peripherie kopieren möchtest. Danach legst du eine Eingangsvariable mit dem UDT als Typ auf die Adresse einer dezentralen Peripherie. Dann eine DB anlegen, in dem du entweder ein Element vom Type des UDTs hast oder der DB hat den Type des UDTs. Danach kannst du ganz einfach dein Eingangsvariable dem Element im DB bzw. dem DB zuweisen.
    Für dii Ausgänge geht es genauso. Siehe beigefügtes Bild.

    Peripherie_mit_UDT.jpg

    Gruß Michitronik

Ähnliche Themen

  1. Datenbaustein in Variablentabelle kopieren
    Von Isha im Forum Simatic
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 17.03.2015, 17:58
  2. Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 28.06.2014, 15:09
  3. Datenbaustein Werte kopieren
    Von doretan im Forum Simatic
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 08.06.2009, 22:00
  4. Datenbaustein Bereiche kopieren
    Von elektro_mensch im Forum Simatic
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 24.02.2008, 16:51
  5. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 18.07.2005, 10:42

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •