Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 21

Thema: Sportplatzbeleuchtung mit Siemens Logo

  1. #1
    Registriert seit
    27.04.2016
    Beiträge
    4
    Danke
    4
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Will eine alte Steuerung für einen Sportplatz erneuern doch komme nicht auf eine schlaue Lösung!
    Die Situation sieht wie folgt aus:

    4x Ein Taster
    4x Aus Taster
    4x Kontrollleucht
    4x Schütze fur Scheinwerfer

    Es sind 4 Plätze die man einzeln Ein und Ausschalten kann. Da die Beleuchtung einen sehr hohe Einschaltstrom hat, sollte das Logo wenn mehr als ein Schalter gleichzeitig bzw. kurz hinter einander gedrückt wird, die einzelnen Schützen mit ca. 5s Verzögerung einschalten. Werden aber nicht immer alle gebraucht und auch nicht immer in gleicher Reienfolge eingeschaltet.

    Hört sich eigentlich sehr einfach an, nur stehe ich irgendwie auf der Leitung! Währe sehr froh wenn mir jemand helfen könnte!
    danke im voraus
    kim
    Zitieren Zitieren Gelöst: Sportplatzbeleuchtung mit Siemens Logo  

  2. "Da es bei der Verzögerung des weiteren Einschaltens ja bestimmt nicht auf die richtige Reihenfolge ankommt, sollte doch sowas Einfaches mit 'nem Schieberegister auch reichen:

    Anhang 32600

    An den Ausgängen der jeweils ersten RS-Glieder (5, 9, 13 & 17) könnte man noch Rückmeldeleuchten für den Bediener abgreifen.
    Damit man auch sieht, ob der EIN-Tastendruck erfolgreich war oder nicht.

    Und dann noch die AUS-Taster auf Öffner ändern.
    "


  3. #2
    Registriert seit
    22.06.2009
    Ort
    Sassnitz
    Beiträge
    11.314
    Danke
    932
    Erhielt 3.329 Danke für 2.688 Beiträge

    Standard

    Spontan kommt mir da ein FIFO in den Sinn, in den man in beliebiger Geschwindigkeit die Einschaltwünsche reinwirft und immer nur 1 Wunsch wieder rausholt, wenn die letzten 5 Sekunden kein Einschaltvorgang war. Doch ich weiß nicht, ob/wie in der LOGO ein FIFO machbar ist.

    Es geht aber auch einfacher und mehr LOGO-gerecht. Folgende Idee:
    (1) es darf in jedem Zyklus nur höchstens 1 Ausgang einschalten
    (2) wenn ein Ausgang einschaltet, dann darf die nächsten 5 Sekunden kein Ausgang einschalten
    (3) damit die Einschaltwünsche zu beliebiger Zeit gegeben werden können, müssen sie zwischengespeichert werden. Ausschaltbefehle dürfen/sollen sofort wirken.

    (1) kann man mit einem freilaufenden Zähler garantieren, der fortlaufend jeden Zyklus 1 weiterzählt 0 1 2 3 0 1 2 3 0 1 2 ... und die 4 Ausgänge dürfen jeweils nur bei einem bestimmten Zählerstand einschalten. Q1 bei 0, Q2 bei 1,...

    (2) macht man ein OR mit 4 Flankeneingängen von den Q1 bis Q4 und dahinter eine Ausschaltverzögerung 5s (AVZ)

    (3) macht man 4 SR als "Vormerker" für die 4 Kanäle mit jeweils dem Eintaster an S und dem Austaster an R

    (4) Übernahme der 4 Vormerker in 4 SR für 4 Ausgänge, mit einem AND am S:
    Kanal 1: Zählerstand = 0 und nicht AVZ und Vormerker1
    Kanal 2: Zählerstand = 1 und nicht AVZ und Vormerker2
    Kanal 3: Zählerstand = 2 und nicht AVZ und Vormerker3
    Kanal 4: Zählerstand = 3 und nicht AVZ und Vormerker4
    Am R der 4 SR jeweils den Austaster des Kanals anschliessen - Nachtrag: oder Not "Vormerker des Kanals"

    (5) die 4 Lampen würde ich am Vormerker-SR des jeweiligen Kanals anschliessen

    Harald
    Geändert von PN/DP (28.04.2016 um 00:06 Uhr)
    Es ist immer wieder überraschend, wie etwas plötzlich funktioniert, sobald man alles richtig macht.

    FAQ: Linkliste SIMATIC-Kommunikation über Ethernet

  4. Folgender Benutzer sagt Danke zu PN/DP für den nützlichen Beitrag:

    timmyJones (28.04.2016)

  5. #3
    Registriert seit
    27.06.2009
    Ort
    am Nordharz
    Beiträge
    3.738
    Danke
    444
    Erhielt 924 Danke für 744 Beiträge

    Standard

    Da es bei der Verzögerung des weiteren Einschaltens ja bestimmt nicht auf die richtige Reihenfolge ankommt, sollte doch sowas Einfaches mit 'nem Schieberegister auch reichen:

    Sportplatz.jpg

    An den Ausgängen der jeweils ersten RS-Glieder (5, 9, 13 & 17) könnte man noch Rückmeldeleuchten für den Bediener abgreifen.
    Damit man auch sieht, ob der EIN-Tastendruck erfolgreich war oder nicht.

    Und dann noch die AUS-Taster auf Öffner ändern.
    Angehängte Dateien Angehängte Dateien

  6. Folgender Benutzer sagt Danke zu hucki für den nützlichen Beitrag:

    timmyJones (28.04.2016)

  7. #4
    Registriert seit
    07.09.2013
    Ort
    Koblenz
    Beiträge
    113
    Danke
    22
    Erhielt 8 Danke für 8 Beiträge

    Standard

    Hallo timmyJones,

    ich hoffe mal wir alle lösen hier nicht gerade eine Berufsschulhausaufgabe .
    Naja seiß drum....

    Meine Steuerung ist vielleicht nicht so Kompakt oder Elegant wie die von huki, aber sie macht das was sie soll, und ein kleines bisschen mehr.

    Ich habe der Steuerung noch einen Lampentesttaster spendiert und eine "Anzeige" wenn das Einschalten gerade blockiert wird.
    Das heißt wenn ein beliebiger Platz eingeschaltet wird so wird die Möglichkeit einen weiteren Platz unmittelbar danach einzuschalten für 10 Sek. blockiert.

    Drückt der Betreiber während dieser Zeit trotzdem einen anderen Ein-Taster um einen weiteren Platz einzuschalten, so blinkt die Kontrollleuchte dieses Platzes und der Betreiber erkennt daran das gerade die Blockadezeit läuft. Er muss sich somit also nicht wundern das nichts passiert wenn er auf den Taster drückt und sonst erst mal keine Rückmeldung kommen würde. Hält er den Taster gedrückt so wechselt das Blinken nach Ablauf der Verzögerungszeit dann in ein Dauerleuchten und die Lampen des Platzes werden eingeschaltet.

    Vielleicht kannst Du uns ja mal ein paar Bilder von der jetzigen Steuerung und der 4 Plätze posten.

    Viele Grüße
    Loenne
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Angehängte Dateien Angehängte Dateien

  8. Folgender Benutzer sagt Danke zu Loenne für den nützlichen Beitrag:

    timmyJones (28.04.2016)

  9. #5
    timmyJones ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    27.04.2016
    Beiträge
    4
    Danke
    4
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Vielen dank für die schnelle und kompetente Hilfe! Ist für mein Tennisclub, keine Hausaufgaben
    Die Lösung mot dem Schieberegister schwirrte mir auch im Kopf rum nur kannte ich den Baustein nicht und versuchte die Funktion selber zu konstruieren. Leider wurde es sehr unübersichtlich!
    Hab die blikenden Kontrollleuchten in die Lösung von hucki noch integriert, war für das gedacht, wollte aber auch noch was selber machen
    Muss jetzt auf die Arbeit, melde mich später nochmals! Fehlt noch ne Zeitschaltuhr mit 2 Modis, Anzeugetext dafür und ne Überbrückung.
    Angehängte Dateien Angehängte Dateien

  10. #6
    Registriert seit
    22.06.2009
    Ort
    Sassnitz
    Beiträge
    11.314
    Danke
    932
    Erhielt 3.329 Danke für 2.688 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von hucki Beitrag anzeigen
    sollte doch sowas Einfaches mit 'nem Schieberegister auch reichen:
    Irgendwann muß ich mich mal mit dem Schieberegister der LOGO beschäftigen. Damit kann man ja erstaunliche Sachen machen.


    Zitat Zitat von timmyJones Beitrag anzeigen
    Da die Beleuchtung einen sehr hohe Einschaltstrom hat, sollte das Logo wenn mehr als ein Schalter gleichzeitig bzw. kurz hinter einander gedrückt wird, die einzelnen Schützen mit ca. 5s Verzögerung einschalten.
    Zitat Zitat von Loenne Beitrag anzeigen
    Meine Steuerung ist vielleicht nicht so Kompakt oder Elegant wie die von huki, aber sie macht das was sie soll, und ein kleines bisschen mehr.
    @Loenne
    Tut mir leid daß ich Deine Lösung nun zerreiße, aber ich würde sagen, sie tut nicht was sie soll. Beim Ansehen Deiner Lösung fallen mir mehrere Sachen ins Auge:

    Bei Deiner Lösung kann man schön schnell mit der Beleuchtung "morsen" - sprich eine Beleuchtungsgruppe schneller als im Sekundenrhythmus Ein-Aus-Ein-Aus-Ein- ... schalten.

    Desweiteren kann man die Gruppen viel schneller als im geforderten 5s-Abstand durchschalten (wie ein Lauflicht ), wenn man jede Gruppe gleich wieder ausschaltet - also z.B.: Gruppe 1 Ein - Gruppe 1 Aus - Gruppe 2 Ein - Gruppe 2 Aus - ...

    Und mir scheint, man kann auch mehrere Gruppen gleichzeitig Einschalten, wenn man die Ein-Taster gleichzeitig drückt. Oder irre ich da?

    Außerdem finde ich es ziemlich blöd daß der Bediener fast eine Minute beschäftigt ist, wenn er alle 4 Lampengruppen einschalten will, weil die Einschaltwünsche nicht zwischengespeichert werden. Der Bediener muß entweder eine Taste solange gedrückt halten bis das unterhaltsame Blinken in Dauerlicht übergeht, oder immer mal wieder probieren, ob der Einschaltwunsch denn nun akzeptiert wird, weil er ohne Drücken keine Information über die noch aktive Bediensperre bekommt.

    Deine Lösung liegt aber voll im Trend: zuerstmal Blinken und Designer-Schnickschnack und überflüssige Logik/Verriegelungen programmieren und die eigentliche Funktionalität in 5 Updates nachliefern bis sie halbwegs fehlerfrei ist
    (Gibt es eigentlich schon einen Update-Block, mit dem die LOGO selbständig im Internet nachschauen kann, ab es Updates ihres Anwenderprogramms gibt? )

    Harald
    Es ist immer wieder überraschend, wie etwas plötzlich funktioniert, sobald man alles richtig macht.

    FAQ: Linkliste SIMATIC-Kommunikation über Ethernet

  11. #7
    Registriert seit
    27.06.2009
    Ort
    am Nordharz
    Beiträge
    3.738
    Danke
    444
    Erhielt 924 Danke für 744 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von PN/DP Beitrag anzeigen
    Und mir scheint, man kann auch mehrere Gruppen gleichzeitig Einschalten, wenn man die Ein-Taster gleichzeitig drückt. Oder irre ich da?
    Um sowas testen zu können, hab' ich die Eintaster im Simu-Modus als Schalter belassen. Dann kann man den Zyklus pausieren, alle Schalter in Ruhe in die gewünschten Positionen bringen und dann erst den Zyklus weiter laufen lassen.
    Mit dem Tast-Modus hab' ich es in der Simu noch nie geschafft, zwei oder mehr Tasten gleichzeitig zu drücken.

  12. #8
    Registriert seit
    27.06.2009
    Ort
    am Nordharz
    Beiträge
    3.738
    Danke
    444
    Erhielt 924 Danke für 744 Beiträge

    Standard

    Was mir persönlich am meisten bei solchen Lösungen, wie von Loenne, widerstrebt, ist der exzessive Verbrauch an Timern für die gleiche Funktion. Wenn da Änderungen anstehen, muss man dann x Stellen anfassen. Für den Bediener nicht gerade komfortabel und da wird auch schnell mal was übersehen.

    Eigentlich stört mich schon mein Takttimer für das Schieberegister, da auch dieser ggf. durch den Bediener falsch parametriert werden könnte. Eventuell kann man diesen Timer durch einen Taktgeber aus 2 Merkern und einem NOT ersetzen. Hatte gestern keine Lust und war auch zu spät, um das noch zu testen. Der Taktbaustein ist halt schnell gegriffen.

    Prinzipiell ist es aus meiner Sicht aber immer gut, Parametrierwerte immer auf ein machbares Minimum zu beschränken.

  13. #9
    Registriert seit
    22.06.2009
    Ort
    Sassnitz
    Beiträge
    11.314
    Danke
    932
    Erhielt 3.329 Danke für 2.688 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von hucki Beitrag anzeigen
    Um sowas testen zu können, hab' ich die Eintaster im Simu-Modus als Schalter belassen. Dann kann man den Zyklus pausieren, alle Schalter in Ruhe in die gewünschten Positionen bringen und dann erst den Zyklus weiter laufen lassen.
    Bei der Lösung von Loenne braucht man in der Simulation noch nichtmal den Zyklus anhalten um 2 Taster gleichzeitig zu drücken (natürlich Schalter Modus). Ich würde kurz I1 schalten und dann während der 10s-Eingabesperre in aller Ruhe I2 und I3 einschalten. Dann kommt es darauf an wie das LOGO-Programm compiliert wird. Ich vermute, Q2 und Q3 gehen dann gleichzeitig an. Doch leider kann ich das Projekt nicht öffnen (weil ich gerade nur Logosoft V6.1 zur Verfügung habe) und zum neu eingeben habe ich jetzt keine Lust.

    Harald
    Es ist immer wieder überraschend, wie etwas plötzlich funktioniert, sobald man alles richtig macht.

    FAQ: Linkliste SIMATIC-Kommunikation über Ethernet

  14. #10
    Registriert seit
    02.01.2015
    Beiträge
    530
    Danke
    96
    Erhielt 109 Danke für 104 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von PN/DP Beitrag anzeigen
    Doch leider kann ich das Projekt nicht öffnen (weil ich gerade nur Logosoft V6.1 zur Verfügung habe) und zum neu eingeben habe ich jetzt keine Lust.

    Harald
    Bitte schön, diese Version lässt sich auch mit LSC V6.1.12 öffnen.
    Angehängte Dateien Angehängte Dateien

  15. Folgender Benutzer sagt Danke zu GUNSAMS für den nützlichen Beitrag:

    PN/DP (28.04.2016)

Ähnliche Themen

  1. Maschinenwarnanlage mit Siemens Logo
    Von Gammlor im Forum Sonstige Steuerungen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 28.02.2014, 21:10
  2. Ausschaltung mit Siemens Logo!
    Von Hannover88 im Forum Sonstige Steuerungen
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 23.03.2013, 14:36
  3. Stückzähler mit Siemens LOGO!
    Von Elazul im Forum Sonstige Steuerungen
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 14.01.2011, 21:40
  4. Drehzahlüberwachung mit Siemens LOGO?
    Von Baul im Forum Simatic
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 29.10.2010, 19:50
  5. Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 16.12.2008, 12:16

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •