Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: EM277 - S7200 DP-Slave

  1. #1
    Registriert seit
    06.10.2003
    Beiträge
    3.451
    Danke
    454
    Erhielt 510 Danke für 412 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo,

    ich habe eine S7-224 mit einer EM277 auf Steckplatz 0. Die Größe der E/A-Schnittstelle wird vom Master übernommen (SMB228/SMB229), soweit klar. Wie ist das aber mit dem SMW226 (Versatz im Variablenspeicher) zu verstehen? Dieser Wert wird doch wohl nicht vom Master vorgegeben, oder? Wo kommt dieser Wert her? Hardware zum probieren habe ich noch nicht. Das Handbuch lässt alle meine Zweifel offen.


    Gruß, Onkel
    Es gibt viel mehr Leute, die freiwillig aufgeben, als solche, die echt scheitern.
    Henry Ford
    Zitieren Zitieren EM277 - S7200 DP-Slave  

  2. #2
    Registriert seit
    17.09.2003
    Ort
    Zell bei Dietfurt a.d. Altmühl
    Beiträge
    359
    Danke
    8
    Erhielt 27 Danke für 25 Beiträge

    Standard

    Hallo Onkel Dagobert.

    Der Variablenversatz im SMW226 gibt an ab wo der Empfangs-/Sendebereich des EM277 starten sollen, d.h. ab wo die Daten für die Profibusanbindung bereit liegen. Ein Beispiel: Du empfängst vom Master 8 Byte´s und sendest zum Master 8 Byte´s und deine Daten für die Profibusanbindung liegen in der S7-200 ab VB2000. D.h. VB2000 - VB2007 Empfangsbereich vom Master VB2008 - VB2015 Sendebereich zu Master. In deine Mastersteuerung (ich vermute auch mal eine S7) musst du in der Handwarekonfiguration beim eingefügtem Slave (EM277) mit der Rechten Maustaste auf "Objekteigenschaften" gehen anschließen auf "Parametrienen" und dann auf "Gerätespezifische Parameter" gehen und hier nun im "I/O Offset in der V-memory" 2000 angeben, da ja deine Daten für die Profibusanbindung in der S7-200 ab VB2000 bereit liegen. Der Reset ist Standard wie bei jeder Anbindung einen Slaves. Ich hoffe es ist soweit verständlich? Solltest du noch fragen haben, so melde dich einfach wieder. Ich kann dir gerne auch ein Beispielprojekt schicken.
    MfG

    Hubert

    \"Never change a running system. \"

  3. #3
    Avatar von Onkel Dagobert
    Onkel Dagobert ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    06.10.2003
    Beiträge
    3.451
    Danke
    454
    Erhielt 510 Danke für 412 Beiträge

    Standard

    Hallo Hubert,

    vielen Dank! Das mit den gerätespezifischen Parametern ist des Rätsels Lösung. Wieder was gelernt . Der Busmaster ist eine spezielle Steuerung von den Energieversorgern. Mit der Programmierung komme ich soweit klar. Falls beim Testen Probleme auftreten, komme ich gerne auf dein Angebot mit dem Beispielprogramm zurück.


    Gruß, Onkel


    http://support.automation.siemens.co...iew/de/2615830
    In diesem Siemens-Beitrag wird auch darauf hingewiesen.
    Das Wesentliche hatte ich wahrscheinlich überlesen.
    Geändert von Onkel Dagobert (31.05.2006 um 16:13 Uhr)
    Es gibt viel mehr Leute, die freiwillig aufgeben, als solche, die echt scheitern.
    Henry Ford

  4. #4
    Registriert seit
    18.09.2008
    Beiträge
    44
    Danke
    11
    Erhielt 3 Danke für 3 Beiträge

    Standard

    wie werden die Daten dann zur 200er gesendet, bzw. von dort geholt, wenn der Master eine S7-300 ist?

    geschieht dies mit FC1 DP_SEND bzw. FC2 DP_RECV?

    wenn ja, was muss ich dann bei CPLADDR und SEND eintragen?

  5. #5
    Registriert seit
    18.09.2008
    Beiträge
    44
    Danke
    11
    Erhielt 3 Danke für 3 Beiträge

    Standard

    ^^ die frage war durchaus ernst gemeint. hab noch nicht lange mit Simatic zu tun.....

  6. #6
    Registriert seit
    01.08.2005
    Beiträge
    247
    Danke
    3
    Erhielt 41 Danke für 32 Beiträge

    Standard

    Hallo,

    evtl. hilft dir der Link weiter:

    http://support.automation.siemens.co...iew/de/2615830

    Gruss
    Helmut

  7. #7
    Registriert seit
    18.09.2008
    Beiträge
    44
    Danke
    11
    Erhielt 3 Danke für 3 Beiträge

    Standard

    Hallo Helmut. Danke für deine Antwort.

    was ich jedoch immer noch nicht verstehe.....wie bekomm ich die Daten von SPS A zu SPS B?
    oder werden die Daten automatisch ausgetauscht, wenn sie in der HW-Config eingetragen wurden?

  8. #8
    Registriert seit
    18.09.2008
    Beiträge
    44
    Danke
    11
    Erhielt 3 Danke für 3 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    ^^ Verstehts sonst auch keiner, oder antwortet keiner, weils anhand der verlinkten Beschreibung eh klar sein sollte. Wenn letzteres der Fall ist, würde ich gerne wissen, ob die Daten zwischen Master und Slave nun automatisch getauscht werden (was ich annehme wenn ich die Beschreibung so lese, auch wenns nicht wirklich drin steht). Und wenn ja....Wann?

    Wäre euch echt dankbar

Ähnliche Themen

  1. S7-200 -> em277 -> s7-300
    Von elektriker72 im Forum Simatic
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 29.10.2009, 18:00
  2. CPU224+EM277 WinAC MP177
    Von marcelh im Forum Simatic
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 20.05.2009, 10:06
  3. S7 200 und 2 EM277?
    Von iceman im Forum Simatic
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 01.03.2007, 10:24
  4. Biete: S7-200 Profibus-Modul EM277 (S7-22X) Neu.
    Von Unimog-HeizeR im Forum Suche - Biete
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 12.12.2005, 17:22
  5. EM277
    Von leo im Forum Feldbusse
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 18.05.2005, 22:13

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •