Hallo liebe Gemeinde,

habe ein paar Fragen zu diesem Thema und hoffe Ihr könnt mir helfen:

Ich wollte das Programm (geschrieben unter TIA V13 SP1 Update 4) mit dem CP341 soweit vorbereiten, daß nach der Ankunft der Hardware (CP341) nicht viel Arbeit notwendig sein soll.

Ich habe das Modul schon mal in den Geräte Konfigurator eingeführt.
Dort das Protokoll "Modbus Slave" ausgewählt und eine Daten Übertragungsgeschwindigkeit von 9600bits/s angegeben.
Des Weiteren als Telegramm Stoppbits: 1; Parität: gerade; Adresse: 222 eingetragen
Und als FC03 noch den entsprechenden DB 101 hinterlegt, welcher als Datentyp "Struct" angelegt wurde.
Die Schnittstelle / Betriebsart soll Halbduplex sein.

Meine Frage bezieht sich auf den "MODB_341"
1. soll ich diesen Verwenden?
2. Wo ersehe ich die Basisadresse des CP´s?
3. Wofür brauch ich einen "Zeitwert Überwachungszeit Start" und wo wird dieser gemacht?
4. OB_MASK?
5. Wofür ein "CP_START" und ein "CP_START_FM"?

Was wird noch alles benötigt um eine Kommunikation aufbauen zu lassen?

Liege ich mit dem "MODB_341" eventuell falsch und benötige den gar nicht?
Was ist mit "Modbus_Comm_Load" und "Modbus_Slave"? werden die auch benötigt?

Wäre gut wenn Ihr mir ein Paar Antworten zu kommen lassen könntet.

Gruss
Kitefriend