Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: Schrittkette Alternativ-zweige

  1. #1
    Registriert seit
    02.11.2015
    Beiträge
    25
    Danke
    4
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo Community,

    ich programmiere gerade eine Schrittkette mit Alternativverzweigungen. Das heißt: Ich starte den Ablauf wenn Schalter 1 gedrückt wird und danach wird die Kette durchlaufen. Flasche wird über ein Band befördert, Ventil öffnet sich, Flasche wird befüllt ...etikettiert. So, nachdem dieser Ablauf durch ist gehts mit Band 2 weiter, aber automatisch, der Schalter S1 wird nur einmal gedrückt und ich habe ein zweites Band. Gelöst habe ich dies mit Alternativerzweigungen, hier ein gutes Beispiel:

    http://www.spshaus.ch/inc/Downloads/...s_S7_GRAPH.pdf

    Nicht zu 100% das was ich mache, aber ihr könnt euch jetzt was drunter vorstellen: (Alternativzweig dort: S7 - S8 (Label nach 10 Flaschen)

    So, jetzt meine Frage: Wie kann ich erreichen, dass nachdem Alternativzweig 1 durchlaufen wurde, Alternativzweig 2 durchlaufen wird? Danach gehts dann mit 3 weiter dann mit 4 ... und schließlich mit den Anweisungen die unterhalb der Alternativzweige stehen. Bis zum Kettenende. Oder kann ich das mit dem HMI Bedienpanel lösen, indem ich die Variable die für den Start von Alternativzweig 2 , bzw. 3 ....4 zuständig ist mit einem Button verknüpfe? Dann soll nach Druck auf den Button der Zweig gestartet werden. Über Hilfe würd ich mich freuen.

    Gruß
    Zitieren Zitieren Schrittkette Alternativ-zweige  

  2. #2
    Registriert seit
    16.11.2007
    Beiträge
    67
    Danke
    2
    Erhielt 8 Danke für 6 Beiträge

    Standard

    Am Ende des ersten Durchlaufs einen Merker setzen, der dann in der Alternativverzweigung ausgewertet wird (Durchlauf 1 muß false sein, 2 muss true sein). Ich würde auch einen Init-Schritt vor der Schleife einfügen, indem dieser (und auch andere Merker) bei Neustart der Kette rückgesetzt werden.

  3. Folgender Benutzer sagt Danke zu Ingmar64 für den nützlichen Beitrag:

    kafiphai (19.02.2017)

  4. #3
    Registriert seit
    19.03.2015
    Beiträge
    60
    Danke
    18
    Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge

    Standard

    Du könntest auch Zweig 1 im Zweig 3 rücksetzen, Zweig 2 in Zweig 4, Zweig 3 in Zweig 1 usw...
    Denn dann musst du nicht warten das der ganze Ablauf durch ist, sondern kannst gleich danach mit dem nächsten Starten, hast aber immer noch einen Zweig zwischen den beiden frei.
    Um eventuelle Zeitunterschiede abzufangen.

    PS: Nur eine Idee nebenbei, weis nicht ob es dir helfen kann. Doch wenn du nicht immer den Ganzen Ablauf abwarten willst bevor du die nächste Flasche transportieren, befüllen oder etikettieren kannst, dann sollte das helfen.

    Edit: Doch den Übergang zwischen den Zweigen solltest du wie oben von Ingmar64 beschrieben machen.
    Geändert von Hamsi (17.05.2016 um 15:29 Uhr)

  5. #4
    SimUser ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    02.11.2015
    Beiträge
    25
    Danke
    4
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Danke für die Antworten. Das werde ich dann mal probieren. Wäre mein Vorschlag mit dem HMI Bedienpanel auch denkbar? Ich habe 5 Variablen, die eine steht für "Starte Band 1", die zweite für "Starte Band 2" usw. in der Schrittkette stehen die ganz oben bei den jeweiligen Alternativzweigen. Kann ich diese nicht einem Button zuordnen, damit das Band mit einem Druck darauf gestartet wird?

  6. #5
    Registriert seit
    16.11.2007
    Beiträge
    67
    Danke
    2
    Erhielt 8 Danke für 6 Beiträge

    Standard

    Ganz anderer Ansatz:
    Alle E/As sowie eine Start- und eine Fertigvariable als E/A der Schrittkette festlegen und die Schrittkette mehrfach verwenden. Natürlich muß die Schrittkette dann mit verschiedenen Istanz-DB aufgerufen werden, d.h. für jedes Band ist einer notwendig.
    Die Start- und die Fertigvariablen sind in/Out. Die Startvariable läßt die Kette loslaufen und im nächsten Schritt werden Start und Fertig zurückgesetzt. Im letzten Schritt wird dann Fertig gesetzt.
    Dann laufen die Bänder erst mal unabhängig voneinander und die Abhängigkeit untereinander wird mit den Start- und Fertig-Merkern im aufrufenden FC realisiert.

  7. #6
    SimUser ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    02.11.2015
    Beiträge
    25
    Danke
    4
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Danke, ich probiers

  8. #7
    SimUser ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    02.11.2015
    Beiträge
    25
    Danke
    4
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Ich hab die Tipps umgesetzt und es funktioniert. Hat alles geklappt und die Schrittkette ist fast fertig. Eine Frage hätte ich noch: Ist es eigentlich möglich eine Schrittkette genau 4 mal durchlaufen zu lassen? Meine Kette sieht vom Aufbau her genauso wie im Beispiel oben aus. Ich habe insgesamt 4 Ketten erstellt und am Ende jeweils ein Kettenende eingefügt. Ich wäre für Tipps dankbar!

    Gruß

  9. #8
    Registriert seit
    19.03.2015
    Beiträge
    60
    Danke
    18
    Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge

    Standard

    Mit einem Zähler einfach mitzählen wie oft sie durchlaufen wurde.... sobald die 4 erreicht ist einfach ausführen lassen was du möchtest.
    Aber nicht vergessen den Zähler wieder 0 zu setzen.

  10. #9
    SimUser ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    02.11.2015
    Beiträge
    25
    Danke
    4
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Danke, ich hab das ganze jetzt so wie in dem Beispiel oben gelöst (Seite 108 ). Ich habe kurz vor Ende der Schrittkette einen neuen Schritt eingefügt und eine Alternativverzweigung mit einem Sprungbefehl zu dem ersten Schritt erstellt. Dann habe ich zwei Vergleicher eingefügt: einmal mit einem kleiner als Zeichen und den anderen mit einem = 4. Jetzt springt er immer dann wenn die Zahl kleiner als 4 ist wieder zum Anfang. Eine letzte Frage noch: Wenn ich jetzt am Ende, beim letzten Schritt ein Kettenende einfüge, ist die Kette damit dann wirklich beendet oder läuft sie weiter, also von vorne? Nach diesen 4 Durchläufen soll Schluss sein.

    Gruß

Ähnliche Themen

  1. Verständnisfrage: Schrittkette verschachtelt in Schrittkette
    Von AnddnA im Forum CODESYS und IEC61131
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 14.09.2015, 21:09
  2. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 28.09.2012, 11:20
  3. Schrittkette
    Von Deep Blue im Forum Simatic
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 22.05.2007, 18:42
  4. Schrittkette ?
    Von 1schilcher im Forum Simatic
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 04.01.2007, 14:25
  5. Schrittkette
    Von Anonymous im Forum Simatic
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 11.01.2006, 09:06

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •