Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 13

Thema: Fc105

  1. #1
    Registriert seit
    31.05.2016
    Beiträge
    8
    Danke
    1
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo,
    ich brauche Hilfe. Bin Anfänger und möchte das erste mal einen FC 105 programmieren.
    Ich habe einen Drucksensor der ein analoges Signal liefert. Einen Frequenz Umrichter über den ein Motor angesteuert werden soll. Bei einem bestimmten Druck soll der Motor gedrosselt werden.
    EN = ......?
    IN = der Sensor
    HI Lim = 20mA
    LO Lim = 4 mA
    Bipolar = 0
    Ret Val =......?

    wo muss das PEW 256 hin?
    Was mache ich mit dem Ausgang? MW??



    Dann möchte ich ja das bei einem bestimmten Druck der Frequenz Umrichter die Drehzahl drosselt.
    Wollte dies über Vergleicherbausteine versuchen. Weiß aber nicht genau wie ich den FU ansteuern kann.


    Bin bin für jede Hilfe dankbar
    Zitieren Zitieren Fc105  

  2. #2
    Registriert seit
    09.02.2012
    Beiträge
    302
    Danke
    16
    Erhielt 17 Danke für 17 Beiträge

    Standard

    PEW gehört bei IN hin also der Sensor, du kannst nebenbei bei HI LO auch schreiben 0 und zb. 10 Bar oder was auch immer du hast damit du im Programm mit einem Druck arbeiten kannst und somit gleich weist was ansteht.
    Zwecks Motor drosselung ist nun die Frage Stufenloses *Regeln* oder nur Schrittweise oder gar nur 1/0 schalten ?

    Mit dem MW könntest du später schon mit vergleicher etc. arbeiten je nach dem was du machen willst.


    lg

  3. #3
    Otterpohl ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    31.05.2016
    Beiträge
    8
    Danke
    1
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Danke für die Antwort.
    Das PEW ist der Sensor? Das war mir nicht so ganz klar.
    Der Sensor liefert einen Bereich von -20 mbar bis + 20 mbar.
    Dann ist es Unipolar. Richtig?
    Am schönsten wäre es natürlich wenn der Motor stufenlos geregelt werden kann.
    Aber es reicht auch wenn es ersteinmal 5 Hz Schritte wären.
    Wie gehe ich denn da vor? Meine Idee war das ich über einen Vergleicher festlege ab wann der Motor runterregeln soll.
    Aber wie sage ich dem FU das er das machen soll?
    Muss ich dazu den FC 106 benutzen?
    Leider habe ich hier niemanden der sich auskennt und ich hab nur die Grundlagen bis jetzt.
    lg

  4. #4
    Registriert seit
    22.11.2006
    Ort
    CH
    Beiträge
    3.618
    Danke
    775
    Erhielt 646 Danke für 492 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Otterpohl Beitrag anzeigen
    Danke für die Antwort.
    Der Sensor liefert einen Bereich von -20 mbar bis + 20 mbar.
    Dann ist es Unipolar. Richtig?
    Das kannst du aus dem Bereich nicht 100% ableiten. Unipolar wäre, wenn der Ausgang 0-10VDC oder 4(0)-20mA liefern würde.
    Heisst bei -20 mbar 4mA bei 20 mbar 20mA.

    Vermutlich liefert dein Sensor aber einen Bipolaren ausgang
    Also -10VDC bis 10VDC
    -20mbar = -10VDC etc.

    Darüber klärt dich dein Datenblatt auf.

    Am schönsten wäre es natürlich wenn der Motor stufenlos geregelt werden kann.
    Aber es reicht auch wenn es ersteinmal 5 Hz Schritte wären.
    Ob Stufenlos oder in Schritten, das sagt dir deine Vorgabe der Funktion

    Wie gehe ich denn da vor? Meine Idee war das ich über einen Vergleicher festlege ab wann der Motor runterregeln soll.
    Aber wie sage ich dem FU das er das machen soll?
    Ich denke die am allgemeinsten anzugehendste Variante wäre mit einem PI Regler Du sagst also was für einen Sollwert du haben willst und der Regler regelt den Motor auf die Geschwindigkeit um den Sollwert zu erreichen.

    Welche SPS?

    mfG René

  5. #5
    Otterpohl ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    31.05.2016
    Beiträge
    8
    Danke
    1
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Hallo René
    also ich habe eine Vipa Slio 015 CPU.
    Der Sensor liefert 4 bis 20 mA bei -20 bis +20 mbar.

    Da es ein Übungsprojekt für mich ist lege ich die Vorgabe fest.
    Stufenlos wäre super. Hoffe das ich es hinbekomme.

    Leider habe ich hier niemanden mit dem ich mich austauschen könnte ausser Euch.

    FC 105.PNG


    Ist es so richtig?

  6. #6
    Otterpohl ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    31.05.2016
    Beiträge
    8
    Danke
    1
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Ist das der PI Regler den Du meinst?
    PI Regler.PNG

  7. #7
    Registriert seit
    22.11.2006
    Ort
    CH
    Beiträge
    3.618
    Danke
    775
    Erhielt 646 Danke für 492 Beiträge

    Standard

    Grundsätzlich kannst du den SFB41 nehmen. Ich kenne aber die VIPA nicht, hat diese diese Systemfunktion?

    Wenn nicht dann nimm den FB41 aus der Bibliothek der funktioniert einwandfrei und soweit ich weiss hat die VIPA eh sehr viel Speicher und Rechenleistung.
    Und da du ja offenbar nur was kleines bastelst spricht nix denen den FB41

    mfG René

  8. #8
    Otterpohl ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    31.05.2016
    Beiträge
    8
    Danke
    1
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Da bin ich aber froh das ich den doch nicht nehmen muss.
    Ich war nur beim anschauen und lesen der Hilfe dazu überfordert das alles zu verstehen.

    Also den FB41
    FB 41.PNG

    Kommt mir etwas wenig vor für das was ich vor habe.
    ich glaube ich sitze für heute schon zu lange am PC und versuche aus der Hilfe schlau zu werden.

    Die Vipa ist angeblich wie die Siemens. Nur beim Projektieren in der Hardware Konfiguration kann die nicht direkt Projektiert werden.
    Mann muss immer eine Siemens CPU projektieren und die Vipa wie ein FU zb. dahinter hängen.

    lg

  9. #9
    Registriert seit
    22.11.2006
    Ort
    CH
    Beiträge
    3.618
    Danke
    775
    Erhielt 646 Danke für 492 Beiträge

    Standard

    Es gibt in der Projektierung des FB41 keine Unterschiede zum SFB41 die sind genau gleich umfangreich. Es wird im Forum recht ausführlich beschrieben wie die Regler zu verwenden sind (WeckalarmOBs, Auflösung, Beschaltung etc.)
    Die Hilfe ist ebenfalls recht umfangreich so das man eigentlich nicht vor grosse Probleme gestellt werden sollte.

    Der FB41 muss aus der Standard Bibliothek -> PID Control blocks herausgezogen werden.

    mfG René

  10. #10
    Otterpohl ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    31.05.2016
    Beiträge
    8
    Danke
    1
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Rotes Gesicht


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Ich danke Euch ersteinmal und werde morgen die Foren durchforsten.


    Lg.

Ähnliche Themen

  1. FC105 Eingabeprobleme
    Von Scotch im Forum Simatic
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 18.12.2012, 12:10
  2. Fc105
    Von Taeste im Forum Simatic
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 27.06.2012, 21:09
  3. FC105 kein Outwert?!
    Von ChrisH. im Forum Simatic
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 13.02.2012, 10:12
  4. Zwei FC105 hintereinander
    Von Strohsternbastler im Forum Simatic
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 26.08.2011, 12:49
  5. FC105 - Ret_Val 8
    Von Roos im Forum Simatic
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 03.05.2011, 09:05

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •