Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: PEW Adresse lässt sich nicht ändern

  1. #1
    Registriert seit
    17.01.2011
    Beiträge
    88
    Danke
    6
    Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo Zusammen,

    ich habe ein Problem und hoffe jmd. kann helfen.
    Ich habe eine 314 IFM (6ES7 314-5AE03-0AB0) und eine zusätzliche AI Karte (6ES7 331-7KF02-0AB0).
    Ich wollte den Eingangsbereich (Adressenstart) der AI umstellen und zwar von 256 auf 300.
    Die HW lässt sich auch problemlos übertragen, aber sobald ich aus das PEW 300 aufrufe, spackt die CPU ab,
    mit der Meldung Fehler lesend Peripheriezugriffsfehler. In der Beschreibung der CPU steht, dass man AI ab 256 bis 751 (glaub ich)
    anlegen kann.
    Wo ist hier der Fehler? Alles funktioniert und sobald die Adresse auf über PEW 270 (alles was drüber ist, löst dieses Verhalten aus)
    ist (in HW und in Programm) steigt die CPU aus...
    Auch eine weitere Karte einfügen habe ich versucht, um den Bereich automatisch zu erhöhen.
    Nachdem ich die Karte umgestellt habe, den Aufruf des PEW aber auf 256 lasse, liest die CPU richtig ein?!?!?
    Also wird die Änderung nicht übernommen.
    Zitieren Zitieren PEW Adresse lässt sich nicht ändern  

  2. #2
    Registriert seit
    19.08.2010
    Beiträge
    19
    Danke
    9
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    hallo,

    Ich hab das gerade in die Hardware eingegegeben.
    Wie schaffst du es mit dieser CPU den Adressbereich einer Peripheriekarte zu ändern?
    Ich konnte das erst, nachdem ich die 314ifm gegen eine 3152DP getauscht habe.
    Die Adressen scheinen also von der 314ifm vorgegeben zu sein.
    Geändert von edrSora (08.06.2016 um 10:19 Uhr)

  3. #3
    Registriert seit
    22.06.2009
    Ort
    Sassnitz
    Beiträge
    11.186
    Danke
    923
    Erhielt 3.291 Danke für 2.660 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von chipset Beitrag anzeigen
    Ich wollte den Eingangsbereich (Adressenstart) der AI umstellen und zwar von 256 auf 300.
    Die HW lässt sich auch problemlos übertragen
    Was heißt "Ich wollte"? Konntest Du denn die Anfangsadresse 300 einstellen?? Welche E-Adresse ist in HW Konfig zu sehen?
    Bei der 314IFM (314-5AE03) kann man m.W. die steckplatzabhänge Adressierung (Systemvorgabe) nicht ändern.

    Harald
    Es ist immer wieder überraschend, wie etwas plötzlich funktioniert, sobald man alles richtig macht.

    FAQ: Linkliste SIMATIC-Kommunikation über Ethernet

  4. #4
    Registriert seit
    17.01.2011
    Beiträge
    88
    Danke
    6
    Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge

    Standard

    nicht die Adresse von der CPU! ich habe eine Karte mit angehangen, also eine zusätzliche Karte...

  5. #5
    Registriert seit
    21.10.2010
    Beiträge
    158
    Danke
    21
    Erhielt 29 Danke für 17 Beiträge

    Standard

    Du greifst vermutlich direkt auf die Eingangsworte zu anstelle auf die Peripherie-Eingangsworte. Und das Prozessabbild der CPU wird wohl nicht so groß sein, dann kommt natürlich eine Störung.

  6. #6
    Registriert seit
    17.01.2011
    Beiträge
    88
    Danke
    6
    Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge

    Standard

    also nochmal:zusätzliche ai karte-adressebereich geändert auf der karte-dann das PEW laden und cpu geht auf stopp.laut Beschreibung kann man die cpu ganz normal erweitern und adrssen auf den zugefügten karten ändern.
    wenn es was mit der zu hohen adresse zu tun hat,wieso bekomme ich den fehler auch wenn ich eine zweite ai karte hinzu füge und die systemvorgabe bei beiden karten lasse?da ist meine nächste vom system gewählte Adresse 272.in der hw konfig wird keine Abweichung festgestellt.pew 272 ist übertragen aber wenn ich es laden will kommt der fehler.

  7. #7
    Registriert seit
    27.11.2005
    Ort
    im Osten
    Beiträge
    1.183
    Danke
    141
    Erhielt 271 Danke für 248 Beiträge

    Standard

    Dazu ein paar Fragen die hier vielleicht Licht ins dunkel bringen könnten:

    Leuchten auf der neu gesteckten Karte irgendwelche LEDs?
    Ist die Karte richtig angeklemmt?
    Hast du den Steckverbinder zwischen den Karten mal überprüft (eventl. Pin verbogen)?
    Hast du nach dem Laden der Hardwarekonfiguration mal die Spannung der CPU weggenommen?
    War die Karte ein Neuteil oder hast du die irgendwo ausgegraben?
    Es ist nicht schwierig, mit noch nicht erreichten Zielen zu Leben; schwierig ist, ohne Ziele zu Leben !
    (Günther Kraftschik)

  8. #8
    Registriert seit
    22.06.2009
    Ort
    Sassnitz
    Beiträge
    11.186
    Danke
    923
    Erhielt 3.291 Danke für 2.660 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von chipset Beitrag anzeigen
    zusätzliche ai karte-adressebereich geändert auf der karte-dann das PEW laden und cpu geht auf stopp.laut Beschreibung kann man die cpu ganz normal erweitern und adrssen auf den zugefügten karten ändern.
    Wie kannst Du auf der Karte die Baugruppen-Anfangsadresse ändern??
    Laut welcher Beschreibung kann man bei 314 IFM die Baugruppen-Anfangsadresse ändern?
    Mit welcher Programmiersoftware arbeitest Du? Mit Simatic Step7 V5.x ist es bei der 314 IFM nicht möglich, den Baugruppen frei Adressen zuzuordnen, weil die 314 IFM die freie Adressvergabe für Baugruppen gar nicht kann, die Baugruppen-Anfangsadressen sind fest steckplatzorientiert. (siehe Installationshandbuch "Aufbauen" Kapitel 8 ) Die höchstmögliche Peripherieadresse ist PEB751.

    Zeige uns doch mal einen Screenshot von Deiner HW Konfig.

    Wenn Du 2 Analogeingangskarten 331-7KF02 direkt an die CPU steckst, dann mußt Du so auf die Analogeingänge zugreifen:
    Code:
    L PEW 256  //Steckplatz 4, AI CH0
    L PEW 258  //Steckplatz 4, AI CH1
    L PEW 260  //Steckplatz 4, AI CH2
    L PEW 262  //Steckplatz 4, AI CH3
    L PEW 264  //Steckplatz 4, AI CH4
    L PEW 266  //Steckplatz 4, AI CH5
    L PEW 268  //Steckplatz 4, AI CH6
    L PEW 270  //Steckplatz 4, AI CH7
    
    L PEW 272  //Steckplatz 5, AI CH0
    L PEW 274  //Steckplatz 5, AI CH1
    L PEW 276  //Steckplatz 5, AI CH2
    L PEW 278  //Steckplatz 5, AI CH3
    L PEW 280  //Steckplatz 5, AI CH4
    L PEW 282  //Steckplatz 5, AI CH5
    L PEW 284  //Steckplatz 5, AI CH6
    L PEW 286  //Steckplatz 5, AI CH7
    SIMATIC Automatisierungssystem S7-300 Aufbauen: CPU 312 IFM – 318-2 DP
    SIMATIC Automatisierungssystem S7-300, CPU-Daten, CPUs 312IFM bis 318-2 DP

    Harald
    Es ist immer wieder überraschend, wie etwas plötzlich funktioniert, sobald man alles richtig macht.

    FAQ: Linkliste SIMATIC-Kommunikation über Ethernet

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 27.05.2016, 06:39
  2. F-Programm lässt sich nicht laden
    Von RalleM im Forum Simatic
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 04.02.2013, 14:26
  3. DB lässt sich nicht bearbeiten
    Von nilsgoetting im Forum Simatic
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 04.12.2012, 14:18
  4. PEW Wert 32767 ändert sich nicht (PT100)
    Von Seth_Gecko im Forum Simatic
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 09.04.2010, 16:50
  5. Sollwert lässt sich nicht ändern
    Von Felse im Forum Simatic
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 15.05.2009, 08:58

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •