Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Globale Variablen VS. DB Variablen

  1. #1
    Registriert seit
    07.05.2016
    Beiträge
    147
    Danke
    34
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Guten Tag,

    ich möchte Ihre Erfahrung zu dem Thema globale Variablen wissen.

    Ich habe einen FB-Baustein. Wenn man darin Variablen von Typ Static anlegt, werden diese dauerhaft gespeichert.
    Dann hat man noch die Möglichkeit PLC-Variablen anzulegen.
    Die Werte dieser Variablen bleiben auch erhalten. Zudem kann man diese Variablen auch in allen FB-Bausteinen verwenden und manipulieren.

    Kann man die Variablen, welche von vielen FB verwendet werden in der PLC-Variablentabelle anlegen und die Ganze Zeit über nutzen?

    Worauf ich hinaus will: Man kann doch die Variablen in der PLC-Tabelle als globale Variablen ansehen, richtig?

    Diese Variablen können somit aus aus verschiedenen FBs/FCs manipuliert werden.
    (Das kann man jetzt als Vorteil oder Nachteil ansehen)

    Habe ich das soweit richtig verstanden?
    Geändert von Neurorancer (15.07.2016 um 15:06 Uhr)
    Zitieren Zitieren Globale Variablen VS. DB Variablen  

  2. #2
    Registriert seit
    22.11.2006
    Ort
    CH
    Beiträge
    3.302
    Danke
    682
    Erhielt 591 Danke für 452 Beiträge

    Standard

    Man kann auch DBs anlegen und dort Variablen definieren. Die sind dann auch Global. Ausserdem haben sie den vorteil dass sie sich Strukturieren lassen (Objektorientierung lässt grüssen).

    Merkervariablen (die du in der Variablentabelle deklarierst) sind eher als überbleibsel aus der alten Zeit anzusehen und engen dich eher ein.
    Keine Strukturen möglich.
    Man muss diese umständlich mittransportieren wenn man Software von einer CPU zur nächsten kopiert.
    Unübersichtlich (kommt aber eher auf den Entwickler an)

    mfG René

  3. Folgender Benutzer sagt Danke zu vollmi für den nützlichen Beitrag:

    Neurorancer (15.07.2016)

  4. #3
    Neurorancer ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    07.05.2016
    Beiträge
    147
    Danke
    34
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard

    Alles klar! Danke!

  5. #4
    Registriert seit
    07.06.2006
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    611
    Danke
    26
    Erhielt 153 Danke für 137 Beiträge

    Standard

    Laut Siemens Leitfaden zur Programmierung der 1500er und 1200er soll man gänzlich auf Merker verzichten und alles über globale Datenbausteine abwickeln.
    Selbst das geliebte Taktmerkerbyte soll man nicht mehr nutzen.

    https://w3.siemens.com/mcms/sce/de/f...OKU_v13_de.pdf

  6. #5
    Registriert seit
    12.09.2012
    Beiträge
    954
    Danke
    178
    Erhielt 23 Danke für 22 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von vollmi Beitrag anzeigen
    Merkervariablen (die du in der Variablentabelle deklarierst) sind eher als überbleibsel aus der alten Zeit anzusehen und engen dich eher ein.

    mfG René
    ... aber Merkervariablen aus der Variablentabelle haben (soweit ich weiß) eine schnellere Zugriffszeit.

    Wenn ich mich noch recht erinnere, soll die Zugriffszeit bei einem Merkerbit (beispielsweise bei einer Abfrage auf "U") bis zu dreimal schneller als bei einem DB-Zugriff sein!
    LG
    spirit

  7. #6
    Registriert seit
    15.01.2005
    Ort
    In der Mitte zwischen Bayreuth/Weiden
    Beiträge
    6.541
    Danke
    309
    Erhielt 1.455 Danke für 1.229 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    @Spirit
    Bei älteren S7-300 / 400 Steuerungen mag das wohl stimmen (und selbst da ist es CPU-abhängig), die neueren Datenblätter trennen nicht mehr zwischen Merker / DB, d.h. der Zugriff ist gleich schnell.
    Bei genauem Studium des Datenblattes ist jetzt nur noch der Teilqualifizierte DB-Zugriff grundsätzlich etwas langsamer.
    Bei S7-1200/1500 ist der ganze Alt-Kram wie Timer und Merker eigentlich nur noch Ballast der aus Migrationsgründen (und ein paar viele unverbesserliche) am leben gehalten wird.
    Geändert von MSB (15.07.2016 um 19:51 Uhr)
    Warum denn einfach, wenn man auch Siemens einsetzen kann!

    Wer die grundlegenden Freiheiten aufgibt, um vorübergehend ein wenig Sicherheit zu bekommen, verdient weder Freiheit noch Sicherheit (B. Franklin).

  8. Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu MSB für den nützlichen Beitrag:

    spirit (15.07.2016),vollmi (16.07.2016)

Ähnliche Themen

  1. Globale Variablen in ST erstellen
    Von Paulor im Forum CODESYS und IEC61131
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 24.02.2015, 10:50
  2. Codesys V2.3 lokale / globale Variablen
    Von Dotzi im Forum CODESYS und IEC61131
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 14.05.2014, 08:00
  3. Globale Variablen umbenennen
    Von FKJ im Forum CODESYS und IEC61131
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 10.03.2014, 10:05
  4. Globale Variablen initialisieren
    Von softwareheini im Forum CODESYS und IEC61131
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 24.01.2010, 15:04
  5. Globale Variablen
    Von wroky im Forum Simatic
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 03.06.2009, 22:33

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •