Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 2 von 2

Thema: 315-2DP plus Drehgeber

  1. #1
    Anonym Gast

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo

    ich habe überlegt eine Positionierstrecke derzeit über Ini´s abgefragt, auf einen Drehgeber umzurüsten.

    Habe auch bereits einiges gefunden, nur stellt sich mir die Frage, wie ich den Geber einbinde!

    Von der Projektirung her kein Problem, wenn ich es richtig verstanden habe sollte es so sein das der Geber seinen Positions-Wert als Doppelwort ausgibt.

    Ich möchte nun hingehen und ihm vier positionen geben Vorne/Hinten und Nothalt beidseitig.

    Was ich nun nicht verstehe ist wie ich das Doppeöwort in einen Hex-Wert umwandle?

    Um dann entsprechend den Geberwert mit einem festen Wert (Vorne/Hinten Nothalt) zu vergleichen und entsprechend die Ausgänge zu setzen

    Mir ist das ganze in soweit klar das ich die eingelesenen Daten in ein MW transferiere und sie dann vergleiche. Nur bin ihc mir nicht so sicher bzgl. des Formats?

    Hat jemand von euch sowas vielleicht schon mal programmiert und kann mir ein Beispielprojekt zukommen lassen?
    Zitieren Zitieren Gelöst: 315-2DP plus Drehgeber  

  2. "In S7 können natürlich auch Merkerdoppelwörter angesprochen werden.
    Code:
    // z.B.
    L      MD    4
    Idealerweise wird nun in der Symboltabelle für MD 4 der Datentyp DINT eingestellt, damit sind DINT-Vergleiche auch in FUP möglich

    Eine 32Bit-Konstante wird in S7 dann so gelesen
    Code:
    L    L#100000
    L    L#-200000
    Die Notabschaltung ließe sich dann so lösen:
    Code:
    L      MD    0        // Istposition
    L      MD    4        // Untere Grenze
    >=D
    =      M     8.0    // untere Notabschaltposition nicht erreicht

    mfg
    Maxl"


  3. #2
    Registriert seit
    20.11.2004
    Ort
    Linz, OÖ
    Beiträge
    1.365
    Danke
    96
    Erhielt 177 Danke für 133 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    In S7 können natürlich auch Merkerdoppelwörter angesprochen werden.
    Code:
    // z.B.
    L      MD    4
    Idealerweise wird nun in der Symboltabelle für MD 4 der Datentyp DINT eingestellt, damit sind DINT-Vergleiche auch in FUP möglich

    Eine 32Bit-Konstante wird in S7 dann so gelesen
    Code:
    L    L#100000
    L    L#-200000
    Die Notabschaltung ließe sich dann so lösen:
    Code:
    L      MD    0        // Istposition
    L      MD    4        // Untere Grenze
    >=D
    =      M     8.0    // untere Notabschaltposition nicht erreicht

    mfg
    Maxl

Ähnliche Themen

  1. Drehgeber
    Von Anonymous im Forum Simatic
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 10.11.2015, 22:02
  2. Drehgeber an FM 350
    Von skyvan im Forum Simatic
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 08.07.2011, 16:49
  3. Drehgeber SSi vs. DP
    Von Schnick und Schnack im Forum Simatic
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 12.05.2010, 23:24
  4. Drehgeber an S7-200
    Von smartie im Forum Simatic
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 08.01.2008, 13:47
  5. s7 200, drehgeber, td 200
    Von thomas82 im Forum Simatic
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 07.11.2006, 15:03

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •