Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 12

Thema: Programmkarte/Übertragungskarte - Vortteile/Nachteile

  1. #1
    Registriert seit
    10.07.2014
    Beiträge
    332
    Danke
    124
    Erhielt 9 Danke für 9 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo

    hätte da mal ne Frage bezüglich Vorteile bzw. Nachteile wenn ich eine Memorykarte als Übertragungskarte oder Programmkarte nutze.

    Da wir viele Kunden haben die sehr weit weg sind, habe ich überlegt in Zukunft die Maschinen mit Programmkarte auszurüsten um Softwareupdates bzw. Hardwareersatz leichter zu gestalten.
    Ist das unproblematisch oder sollte man lieber die Karten nicht als Programmkarte nutzen sondern nur als Übertragungskarte? Die Karten sollen ja wohl auch nicht ewig halten. Gibt es da vielleicht Erfahrungen?

    Es ist nur das Programm auf der Karte, es soll dann nichts extra an Daten dort abgelegt werden.
    TIA Portal basic up to date
    TIA Portal safety basic up to date
    S7-1200
    Zitieren Zitieren Gelöst: Programmkarte/Übertragungskarte - Vortteile/Nachteile  

  2. "Ja lade ein mal über PG und erstelle dann am Panel ein Backup auf USB.
    Danach nur noch Restore.

    In den Panel Einstellungen kannst du dann die Panel IP die SPS IP und die Verbindung einstellen.
    Das klappt bisher prima und die Inbetriebnehmer sind froh das sie nicht mehr mit dem PG was machen müssen.

    Alles was an der Maschine konfiguriert werden muss habe ich dann auf dem Panel so das man sich die Maschine selbst konfigurieren kann.
    Die Parameter speicher ich in einer Rezeptur.


    Gruß

    Jens"


  3. #2
    Registriert seit
    25.09.2013
    Beiträge
    198
    Danke
    7
    Erhielt 26 Danke für 25 Beiträge

    Standard

    Ich bevorzuge Programmkarten.
    Wenn du ein Update schickst kannst du ne neue Karte schicken und der Kunde kann die einbauen und testen.
    Sollte ein Problem mit dem Update sein kann er einfach wieder die alte Karte stecken und alles geht noch wie bisher.
    Auch bei einem Hardware ausfall der CPU braucht der Kunde dann nur die Karte in eine neue CPU stecken und alles läuft.
    Für Serienmaschinen kopiere ich auch nur noch Programmkarten, dann braucht keiner mehr mit dem PG an die SPS (Panel über resstore laden).
    IP und Verbindung lässt sich am Panel einstellen.

    Bei der Übertragungskarte wird bei frei definierbarer IP die IP nicht übertragen und du kannst die IP dann vom Panel aus auch nicht einstellen.
    Dies geht erst wenn die IP einmal vergeben wurde.

    Ich bevorzuge die Programmkarten.

    Gruß

    Jens

  4. Folgender Benutzer sagt Danke zu DOD666 für den nützlichen Beitrag:

    Credofire (28.07.2016)

  5. #3
    Credofire ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    10.07.2014
    Beiträge
    332
    Danke
    124
    Erhielt 9 Danke für 9 Beiträge

    Standard

    Vielen Dank!
    Wie meinst du das mit Panel über restore laden? hab da noch keine Erfahrung. Bisher hab ich immer den Laptop dran gehabt.
    Machst du das dann über USB oder so?
    TIA Portal basic up to date
    TIA Portal safety basic up to date
    S7-1200

  6. #4
    Registriert seit
    25.09.2013
    Beiträge
    198
    Danke
    7
    Erhielt 26 Danke für 25 Beiträge

    Standard

    Ja lade ein mal über PG und erstelle dann am Panel ein Backup auf USB.
    Danach nur noch Restore.

    In den Panel Einstellungen kannst du dann die Panel IP die SPS IP und die Verbindung einstellen.
    Das klappt bisher prima und die Inbetriebnehmer sind froh das sie nicht mehr mit dem PG was machen müssen.

    Alles was an der Maschine konfiguriert werden muss habe ich dann auf dem Panel so das man sich die Maschine selbst konfigurieren kann.
    Die Parameter speicher ich in einer Rezeptur.


    Gruß

    Jens

  7. Folgender Benutzer sagt Danke zu DOD666 für den nützlichen Beitrag:

    Credofire (28.07.2016)

  8. #5
    Credofire ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    10.07.2014
    Beiträge
    332
    Danke
    124
    Erhielt 9 Danke für 9 Beiträge

    Standard

    Wenn der Kunde dann mal eine Programmkarte hat, kann man dann das Update auch per email schicken und er kopiert sich das dann selbst?
    TIA Portal basic up to date
    TIA Portal safety basic up to date
    S7-1200

  9. #6
    Registriert seit
    03.02.2015
    Ort
    Hatten
    Beiträge
    183
    Danke
    16
    Erhielt 32 Danke für 29 Beiträge

    Standard

    Ich hänge mich mal hier rein, weil ich ein ähnliches Problem habe.
    Unser Zulieferer möchte auf S7-1200 umstellen und auch Touchpanel von Siemens einsetzen. Die genauen Spezifikationen stehen noch nicht fest.
    Unser Problem ist, daß diese Dinge auf Schiffen eingebaut werden, wo wir durch die Satellitenverbindung nur beschränkte Internet-Bandbreite haben. Falls also Updates geschickt werden müssen, so sollten sie a) klein und b) möglichst einfach und ohne viel Zusatzsoftware zu installieren sein. Möglichst auch ohne lizenzpflichtige Software.
    Daher hört sich eine Lösung über USB und Panel interessant an. Leider habe ich von den neuen Panels noch keines in der Hand gehabt.

    Habt Ihr einen Link, wie diese Backup/Restore-Funktion über Panel funktioniert?
    Kann ich auch SPS-Updates über diese Restore-Funktion einspielen?

    Welche anderen Möglichkeiten von Programm-Uploads ohne TIA kennt ihr?

    Vielen Dank und beste Grüße
    JS

  10. #7
    Registriert seit
    15.03.2013
    Beiträge
    187
    Danke
    6
    Erhielt 35 Danke für 30 Beiträge

    Standard

    Bei S7-1200 und 1500 kann man neue Projektversionen z.B. direkt an einem PC auf die Memory Card kopieren. Dasselbe gilt für FW-Updates.

    Was die CPU mit der Memorycard machen soll wird über ein File namens S7_JOB.S7S gesteuert. Steht in diesem File der Text FWUPDATE, sucht die CPU in einem Ordner namens FWUPDATE.S7S nach FW-Updates und führt diese durch. Steht im File PROGRAM dann sucht die CPU einen Projekt-Ordner namens SIMATIC.S7S und lädt ggf. das Projekt aus diesem Ordner.

    Ordner und Files kann man wie gesagt kopieren, zippen, per EMail verschicken oder meinetwegen per Memory Card mit sich herumtragen, ...

    Wenn die Memory-Card ausreichend Platz bietet, können auch mehrere Ordner drauf sein. Entscheidend für die jeweilige Aktion ist immer der Inhalt vom File SIMATIC.S7S sowie der Inhalt der Ordner FWUPDATE.S7S bzw. SIMATIC.S7S.

    Im FAQ https://support.industry.siemens.com.../view/77492231 ist das Ansatzweise beschrieben.

    Wer interessiert ist kann sich ja mal ein aktuelles FW-Update genauer anschauen: https://support.industry.siemens.com...view/109478459

    Auch zu beachten / weitere Hintergrundinformationen dazu: https://support.industry.siemens.com.../view/69063974

  11. Folgender Benutzer sagt Danke zu Mediator für den nützlichen Beitrag:

    Credofire (01.08.2016)

  12. #8
    Registriert seit
    25.09.2013
    Beiträge
    198
    Danke
    7
    Erhielt 26 Danke für 25 Beiträge

    Standard

    Hallo JS,

    also für die SPS geht das per Programmkarte, wobei es auch möglich ist die Daten zu kopieren.
    Das heist du kannst ein Programmupdate dem Kunden schicken der kopiert es auf die Karte steckt diese in die SPS und es läuft.

    Für die Panel geht es mittles Backup und Restore.
    Ich habe es erst mit einem KTP400 basic color PN gemacht. Da ist das Backup dann ca. 90 MB groß.
    Weiß nicht ob die Dateien bei anderen Panels noch größer werden. Speziell wenn es comfort Panel sind die ja mehr Funktionalität und WinCE haben.

    Gruß

    Jens

  13. #9
    Registriert seit
    03.02.2015
    Ort
    Hatten
    Beiträge
    183
    Danke
    16
    Erhielt 32 Danke für 29 Beiträge

    Standard

    Hallo,

    danke für die Antworten.
    Geht das mittlerweile auch mit Handelsüblichen Memory-Cards oder immer noch nur mit speziellen Siemens-Karten?

    Ich habe es mit TIA 12&13 versucht: Neue Memeory Card-Datei erstellt, die erscheint dann auch mit unter den Kartenlesern, aber ich kann sie nicht beschreiben. Weder über Drag&Drop, noch über das Projekt-Menü.

    Die TIA-Hilfe schweigt sich auch darüber aus... Kann mir jemand eine kurze Anleitung geben?

    Funktioniert dann damit ein Programm-Update (heißt, die Karte ist nur während des Updates im Controller) oder muß die Karte ständig gesteckt sein?

    Dank und Gruß
    JS

  14. #10
    Registriert seit
    25.09.2013
    Beiträge
    198
    Danke
    7
    Erhielt 26 Danke für 25 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Es geht nur mit Siemens Karten.
    Die Programmkarte bleibt in der SPS.
    Die Übertragungskarte kopiert das Program auf die SPS und kann dann entnommen werden.
    Ich bevorzuge die Programmkarte da diese bei einem Hardware defekt einfach in eine neue SPS gesteckt werden kann.
    Wenn die Karte immer in der SPS ist geht sie auch nicht verloren.

    Ich hatte bisher Probleme die Karten in TIA zu erstellen deswegen habe ich die Programm karte in der SPS und spiele das Programm dann ein.
    Danach kopiere ich mir die Daten von der Karte auf den Server und kann mir damit jederzeit neue erstellen.

    Achtung es gibt Dateien auf den Karten die dort verbleiben müssen.
    Die darf man nicht löschen sonst ist die Karte erst mal unbrauchbar.

    Gruß

    Jens

Ähnliche Themen

  1. Step 7 SFC14 / 15 Vor- und Nachteile
    Von plc_typ im Forum Simatic
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 26.07.2016, 16:18
  2. Nachteile durch zusätzlichen 400 Euro-Job?
    Von Buschmann im Forum Stammtisch
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 23.03.2011, 09:30
  3. Vor/Nachteile zwischen WinAC RTX und 317-2 PN/DP
    Von Krumnix im Forum Stammtisch
    Antworten: 36
    Letzter Beitrag: 16.09.2010, 17:29
  4. WinCC oder Vijeo Citect Vor-/Nachteile
    Von weltraumolli im Forum HMI
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 28.05.2008, 08:40
  5. Krankenkassen Vor/Nachteile von AOK zu BKK XY
    Von Anonymous im Forum Stammtisch
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 08.04.2005, 16:13

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •