Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: 10 Werte ins DB eintragen

  1. #1
    Registriert seit
    11.08.2016
    Ort
    Dortmund
    Beiträge
    13
    Danke
    4
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo miteinander,

    ich habe eine Anzeige mit dem KTP 600 projektiert bei der eine Zahl zwischen 1-10 eingegeben werden kann, durch drücken eines Buttons ( "db_hmi".Wert.uebernehmen ) , der zugewiesene Wert ausgegeben wird.
    Die 10 Werte werden in einen Datenbaustein eingetragen.

    Zum Beispiel: Wert 1
    U "db_zahlen".zahl_5 // Taste 5
    SPBN _005
    L 5
    T "db_hmi".ea_feld.eingabe // Eingabefeld
    SET
    R "db_zahlen".zahl_5
    _005: NOP 0
    //---------------
    U "db_hmi".Wert.uebernehmen // Button Übernehmen
    SPBN _101

    L "db_hmi".ea_feld.eingabe
    T "db_hmi".ea_feld.ausgabe
    T "db_werte".Wert_1 // Datenbaustein für Werte

    SET
    R "db_hmi".Wert.uebernehmen

    _101: NOP 0

    Immer durch drücken des Buttons - "db_hmi".Wert.uebernehmen - wird - "db_hmi".ea_feld.ausgabe - ins - "db_werte".Wert_1 bzw "db_werte".Wert_2...."db_werte".Wert_10 eingetragen.

    Ich habe es so gemacht:


    U "db_hmi".Wert.uebernehmen
    UN "hm_wert_2"
    UN "hm_wert_3"
    UN "hm_wert_4"
    UN "hm_wert_5"
    UN "hm_wert_6"
    UN "hm_wert_7"
    UN "hm_wert_8"
    UN "hm_wert_9"
    UN "hm_wert_10"
    SPBN _101
    L "db_hmi".ea_feld.eingabe
    T "db_hmi".ea_feld.ausgabe
    T "db_werte".Wert_1
    SET
    R "db_hmi".Wert.uebernehmen
    S "hm_wert_2"

    _101: U "db_hmi".Wert.uebernehmen
    U "hm_wert_2"
    UN "hm_wert_3"
    UN "hm_wert_4"
    UN "hm_wert_5"
    UN "hm_wert_6"
    UN "hm_wert_7"
    UN "hm_wert_8"
    UN "hm_wert_9"
    UN "hm_wert_10"
    SPBN _102
    L "db_hmi".ea_feld.eingabe
    T "db_hmi".ea_feld.ausgabe
    T "db_werte".Wert_2
    SET
    R "db_hmi".Wert.uebernehmen
    R "hm_wert_2"
    S "hm_wert_3"
    _102: U "db_hmi".Wert.uebernehmen
    UN "hm_wert_2"
    U "hm_wert_3"
    UN "hm_wert_4"
    UN "hm_wert_5"
    UN "hm_wert_6"
    UN "hm_wert_7"
    UN "hm_wert_8"
    UN "hm_wert_9"
    UN "hm_wert_10"
    SPBN _103
    L "db_hmi".ea_feld.eingabe
    T "db_hmi".ea_feld.ausgabe
    T "db_werte".Wert_3
    .
    .
    .

    usw bis Wert 10 eingetragen wird.

    Meine Variante ist ziemlich lang und kompliziert.
    Gibt es eine andere bzw. einfache Lösung?

    Simatic S7 - 300
    600 Basic Mono PN

    Vielen Dank

    deadmeachine
    Geändert von deadmeachine (18.08.2016 um 11:13 Uhr)
    Zitieren Zitieren Gelöst: 10 Werte ins DB eintragen  

  2. "Was Du brauchst geht so:

    Code:
          U     "Übernahmetaste"
          FP    M     10.0
          SPB   NW
          SPA   END
    NW:   NOP   0
          L     "Pointer"
          SLD   4
          LAR1  
          L     "Eingabewert-TP"
          AUF   DB     1
          T     DBW [AR1,P#0.0]
          T     "Ausgabewert-TP"
          L     "Pointer"
          L     1
          +I    
          T     "Pointer"
          L     10
          <I    
          SPB   END
          L     0
          T     "Pointer"
    END:  NOP   0
    Edit: OK habe die Info nicht gehabt was danach passieren soll"


  3. #2
    Registriert seit
    16.11.2007
    Beiträge
    64
    Danke
    2
    Erhielt 8 Danke für 6 Beiträge

    Standard

    Geht das nicht alles in der HMI? Mit "SetzeVariable" kann ich doch Zielvariablen sowohl mit Konstanten als auch mit Quellvariablen füllen.

  4. #3
    Registriert seit
    08.02.2007
    Ort
    A-2320
    Beiträge
    2.251
    Danke
    244
    Erhielt 332 Danke für 303 Beiträge

    Standard

    Also ich habe keine Ahnung was Du genau willst.

    Du hast einen DB, gut.
    Du hast ein TP.
    Du hast am TP einen Eingabewert, da gibst Du was zwischen 1 und 10 ein.
    Du willst nun am TP anzeigen welchen Inhalt der DB an der Speicherstelle des Eingabewertes hat.
    Ist das so richtig?
    Welches Format haben die Werte im DB, Real, Int, .... ?

  5. #4
    deadmeachine ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    11.08.2016
    Ort
    Dortmund
    Beiträge
    13
    Danke
    4
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von borromeus Beitrag anzeigen
    Also ich habe keine Ahnung was Du genau willst.

    Du hast einen DB, gut.
    Du hast ein TP.
    Du hast am TP einen Eingabewert, da gibst Du was zwischen 1 und 10 ein.
    Du willst nun am TP anzeigen welchen Inhalt der DB an der Speicherstelle des Eingabewertes hat.
    Ist das so richtig?
    Welches Format haben die Werte im DB, Real, Int, .... ?
    Also ich möchte einfach die 10 Werte in einem Datenbaustein speichern. (siehe bild 1)
    Ich habe einen Eingabefeld und Ausgabefeld.
    Wenn ich Übernehmen drücke wird Zahl von Eingabefeld ins Ausgabefeld transferiert.
    Und gleichzeitig ins DB ( Wert 1 ) gespeichert

    z.Bsp

    Eingabefeld : 5
    // ich drücke Übernehmen
    Ausgabefeld : 5
    Wert 1 : 5

    Eingabefeld : 10
    // Ich drücke Übernehmen
    Ausgabefeld : 10
    Wert 2 : 10

    usw...
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  6. #5
    Registriert seit
    02.09.2008
    Ort
    Algund
    Beiträge
    221
    Danke
    16
    Erhielt 13 Danke für 12 Beiträge

    Standard

    und wenn du im HMI die Felder als Ein/Ausgabe definierst brauchst du das alles nicht...

    Gruß

    ICH WOHNE DA WO IHR URLAUB MACHT

  7. #6
    Registriert seit
    08.02.2007
    Ort
    A-2320
    Beiträge
    2.251
    Danke
    244
    Erhielt 332 Danke für 303 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von deadmeachine Beitrag anzeigen
    Also ich möchte einfach die 10 Werte in einem Datenbaustein speichern. (siehe bild 1)
    Ich habe einen Eingabefeld und Ausgabefeld.
    Wenn ich Übernehmen drücke wird Zahl von Eingabefeld ins Ausgabefeld transferiert.
    Und gleichzeitig ins DB ( Wert 1 ) gespeichert

    z.Bsp

    Eingabefeld : 5
    // ich drücke Übernehmen
    Ausgabefeld : 5
    Wert 1 : 5

    Eingabefeld : 10
    // Ich drücke Übernehmen
    Ausgabefeld : 10
    Wert 2 : 10

    usw...
    OK. und was passiert wenn ich nochmal Übernehmen drücke, nach dem zehnten Wert?

  8. #7
    deadmeachine ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    11.08.2016
    Ort
    Dortmund
    Beiträge
    13
    Danke
    4
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von borromeus Beitrag anzeigen
    OK. und was passiert wenn ich nochmal Übernehmen drücke, nach dem zehnten Wert?
    fangt wieder von vorne an. ( Wert 1)

  9. #8
    Registriert seit
    08.02.2007
    Ort
    A-2320
    Beiträge
    2.251
    Danke
    244
    Erhielt 332 Danke für 303 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Was Du brauchst geht so:

    Code:
          U     "Übernahmetaste"
          FP    M     10.0
          SPB   NW
          SPA   END
    NW:   NOP   0
          L     "Pointer"
          SLD   4
          LAR1  
          L     "Eingabewert-TP"
          AUF   DB     1
          T     DBW [AR1,P#0.0]
          T     "Ausgabewert-TP"
          L     "Pointer"
          L     1
          +I    
          T     "Pointer"
          L     10
          <I    
          SPB   END
          L     0
          T     "Pointer"
    END:  NOP   0
    Edit: OK habe die Info nicht gehabt was danach passieren soll
    Geändert von borromeus (18.08.2016 um 14:04 Uhr)

Ähnliche Themen

  1. Autor automatisch eintragen
    Von Pico1184 im Forum Simatic
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 28.09.2012, 09:12
  2. Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 23.03.2009, 13:51
  3. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 29.05.2007, 23:10
  4. DB-Baustein (Werte) ins EXCEL übertragen
    Von ernestol im Forum Simatic
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 05.03.2006, 19:02
  5. Daten in Tabelle eintragen
    Von Anonymous im Forum Simatic
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 02.07.2004, 13:53

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •