Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Logo 8: Datenaustausch über eine Ringleitung

  1. #1
    Registriert seit
    14.07.2011
    Beiträge
    3
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo,

    Bin hier schon länger gemeldet und habe hier auch schon vieles gelernt.
    Jedoch stoß ich nun bei einem Logo-Projekt wirklich auf eine Nuss!

    Zum Problem:
    An eine Produktionsmaschinen sollen an 3 unterschiedliche orte jeweils eine Logo8 montiert werden.
    Dabei sollte etwa Daten 12bit´s ausgetauscht werden.
    Eine Vernetzung der Logos über Lan ist baulich Bedingt leider nicht möglich.
    Zur Verfügung stehen zur einer Logo 2Leitungen und zur anderen Logo habe ich über eine SPS je einen Eingang und Ausgang zur Verfügung.
    Soweit die Verbindungmöglichkeiten.

    Meine Idee war es die Logos zu einem „Kommunikation Ring“ zu verbinden jeweils ein Ausgang von einer Logo geht auf den Eingang der nächsten Logo.
    Auf Grund dessen das die Logo meines Wissen „maximal 10Hz“ Ausgangs Frequenz hat, habe ich die Übertragungsrate auf 2bit/sec gewählt, und mir ein Programm ausgedacht.
    Nach den ersten Versuchen stellte sich jedoch heraus das es wohl doch nicht so einfach ist und es zu Datenübertragung Fehler kommt.
    Meine Programmierung:
    Zuerst habe ich ein Startbit das etwa 0,5sec lang „Log1“ ausgibt. (Damit synchronisiere ich den Empfänger)
    Danach kommen die Datenbits: zuerst 0,25sec Pause „log 0“danach für 0,25sec ein „bit“. Wenn alle 12 bit´s übertragen wurde wird eine Pause eingelegt
    Soweit die Theorie:
    In der Praxis fangt am ersten Bit schon das Problem an dieser wird immer zurückgesetzt,
    die Nachfolgende bit´s funktioniert nach eine gewisse Zeit auch nicht richtig.

    Nun ne Frage:
    Habe ich mal etwas Grundlegendes von der Hardware nicht beachtet( zb. Schaltfrequenzen)?
    Und könnte sich jemand das Programm mal anschauen!

    Erstmal herzlichen dank das ihr mein Problem gelesen habt und freue mich über Konstruktive Lösungsansatz.
    Angehängte Dateien Angehängte Dateien
    Zitieren Zitieren Logo 8: Datenaustausch über eine Ringleitung  

  2. #2
    Registriert seit
    06.10.2004
    Ort
    Kopenhagen.
    Beiträge
    4.401
    Danke
    351
    Erhielt 761 Danke für 610 Beiträge

    Standard

    Ich kenne Logo8 gar nicht.
    Wenn man ein Art "Seriell-Code" Protokoll erzeugen will, dann kann ich mir ein Problem sehen.
    Ohne ein separaten SYNC Signal muss das Bitmuster über Zeit gesendet und empfangen werden. Kann ein Logo8 überhaupt Zyklusgenau Eingänge abtasten und Ausgänge aktivieren ?

    Ich wurde anstatt ein Bitmuster absenden, für jeden bit ein Impuls absenden, aber mit unterschiedlicher Pulsdauer für on und off.
    Etwa wie:
    Start impuls 500 ms.
    Zwisschen jeden bit ein 200 ms pause
    Für jeden bit entweder 200 ms für OFF, oder 400 ms für ON.
    Zusätzlich ein bit Parität.
    Stop pause 1500 ms.

    Das bedeutet das 500+13x(200+400)+1500 = 9800 ms ~ 10 s.

    Keine Ahnung ob ein Logo8 relativ genau solche Impulse abtasten und generieren kann.

    edit: Aber muss sagen das obwohl dies ist vielleicht ein interessantes Hoby Projekt, gehört es nicht in ein wahren industriellen Produktionsumgebung.
    Geändert von JesperMP (24.08.2016 um 16:02 Uhr)
    Jesper M. Pedersen

  3. #3
    Registriert seit
    31.03.2012
    Ort
    Minden
    Beiträge
    122
    Danke
    21
    Erhielt 57 Danke für 35 Beiträge

    Standard

    Hallo,
    währen für die Kommunikation der Logo's Netzwerkleitungen nicht günstiger als die Zeit für das Programm gewesen?
    Warum ist eine vernetzung mit LAN nicht möglich?
    Die Verbindungsleitungen der Logo's gibt es ja bereits.
    MfG aus OWL

  4. #4
    Albert-Roth ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    14.07.2011
    Beiträge
    3
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    LAN wäre mir auch lieber aber dann wäre alle Maschinen nicht mehr das was der Hersteller gemacht hat, Steckverbindungen, Transport,.. leider

  5. #5
    Albert-Roth ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    14.07.2011
    Beiträge
    3
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Es wird ja sync mit dem Startbit 0,5sec; danach kommen ja im Abstand von 0,5sec je ein bit mit: "Pause mit 0,25sec" und dann das "bit auch 0,25Sec".
    Das das nicht mehr stand der Technik ist, ist jedem Klar.
    Nur es geht halt nicht über LAN!

  6. #6
    Registriert seit
    19.02.2016
    Beiträge
    170
    Danke
    3
    Erhielt 16 Danke für 14 Beiträge

    Standard

    Was du brauchst, ist ein Leitungscode:
    https://de.wikipedia.org/wiki/Leitun...esterkodierung

    Wobei du dann einen verwenden musst, bei dem eine Taktrückgewinnung möglich ist...

    Mit wechselnden Zykluszeiten alles nicht so einfach, aber mit 5Hz und 1 bis 2 Bit/s könnte es auch mit einer Popeligen Logo klappen

    MfG Fabsi

  7. #7
    Registriert seit
    05.07.2012
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    70
    Danke
    7
    Erhielt 6 Danke für 6 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo

    Kannst Du die Logo's nicht über Wlan verbinden?

    Mfg piksieben

Ähnliche Themen

  1. Frage: benötige für eine LOGO eine Steuerung
    Von movie im Forum Sonstige Steuerungen
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 15.08.2011, 14:16
  2. Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 10.02.2011, 12:46
  3. Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 08.10.2010, 10:10
  4. Datenaustausch über Profibus
    Von SPS_Hannes im Forum Simatic
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 01.01.2006, 14:39
  5. Profibus als Ringleitung möglich?
    Von plc_tippser im Forum Feldbusse
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 14.06.2005, 16:01

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •