Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Logo!8 und 4-20 mA Input

  1. #1
    Registriert seit
    15.06.2016
    Beiträge
    10
    Danke
    1
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Idee


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Wer meint, dass die Logo!8 ohne weiteres einen 4-20mA Analog Input hätte, der täuscht sich. Im Gegensatz zu den "richtigen" SPS (S300) kann die Logo!8 nur 0-10V Analog-Inputs akzeptieren. Die im "Vertärker"-Baustein angebotenen 4-20mA sind nur eine Umrechunung des 10V Signals. Wer wirklich 4-20mA Inputs messen will, muss in Reihe zum zu messenden 4-20mA Sensor noch einen 500 Ohm Widerstand schalten, dessen Spannungsabfall dann die Logo!8 messen kann.
    Also
    Code:
     + 24V
         | 
       |  |
       |  |  4-20mA
       |  |
         |
         |-------------------o  
         | 
       |  |
       |  |  500 Ohm            0...10V Input Logo!8
       |  |
         |                   o                        
         |                   | 
    Zitieren Zitieren Logo!8 und 4-20 mA Input  

  2. #2
    Registriert seit
    02.01.2015
    Beiträge
    493
    Danke
    82
    Erhielt 104 Danke für 99 Beiträge

    Standard

    Und wer die Logo 0BA8 kennt, weiß das. Das betrifft aber nicht nur die 0BA8, sondern alle Logo-Basismodul jeder Generation, welche Analogeingänge haben. Da war schon immer 0-10V. Stromsignale (0-20mA oder 4-20mA) konnten schon immer nur mit Erweiterungsmodulen gemessen werden.
    Und "eine richtige S7-300" kann auch nur Stromsignale auswerten, wenn die entsprechenden Analogeingänge für Strommessung vorhanden sind. Wenn die CPU keine Analogeingänge hat, kann sie weder Spannungs-, noch Stromsignale auswerten.

  3. Folgender Benutzer sagt Danke zu GUNSAMS für den nützlichen Beitrag:

    weißnix_ (05.09.2016)

  4. #3
    Registriert seit
    14.01.2015
    Beiträge
    947
    Danke
    273
    Erhielt 158 Danke für 142 Beiträge

    Standard

    ???
    Wer meint denn so etwas. Wie mein Vorredner schon geschrieben hat, muss man für dies ein Erweiterungsmodul z.B. AM2 nehmen.

    Mit Grüßen

  5. #4
    Registriert seit
    21.02.2014
    Ort
    Sachsen-Anhalt
    Beiträge
    1.240
    Danke
    193
    Erhielt 201 Danke für 185 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Was ist daran jetzt neu @Heertsch?
    Das die internen Logikblöcke diese Auswahlmöglichkeit haben, ergibt sich aus der Möglichkeit, das AM2 anzuschließen, welches Stromsignale kann.
    Die internen AI können nur 0...10V und das ist sogar auf dem Gehäuse aufgedruckt. Bitte auch einen Widerstand mit mindestens 1/4W Belastbarkeit benutzen

Ähnliche Themen

  1. Verbindung SPS-Anlage mit NPN für Input und Output.
    Von Uli001 im Forum Schaltschrankbau
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 30.06.2015, 11:15
  2. Biete Siemens CP 343-1 und Digital Input sink neu
    Von Yogi1988 im Forum Suche - Biete
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 07.11.2014, 15:37
  3. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 18.03.2009, 16:12
  4. LOGO! CPU Analog Input / Digital Input
    Von Anonymous im Forum Simatic
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 24.11.2005, 05:55
  5. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 24.11.2003, 06:40

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •