Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Maschinendaten auswehrten und Protokollieren

  1. #1
    Registriert seit
    10.04.2014
    Beiträge
    3
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo Zusammen,
    habe folgende Aufgabe bekommen und weiß nicht wie ich das lösen soll.
    Muss zugeben, dass ich noch nicht viel Erfahrung habe.
    Kann mir jemand dazu Tipps oder Hilfestellungen geben?

    Aufgabenstellung:
    Jegliche Fehler werden als Maschinendaten erfasst und statistisch ausgewertet. Die einzelnen Fehler werden in Kategorien und Unterkategorien aufgeschlüsselt. Für jeden Fehler sollen mindestens die Kenngrößen: Kategorie, Unterkategorie, Fehler, Anzahl, Dauer bis zum Wiederanlauf, Dauer seit dem letzten Auftreten gespeichert werden. Jeglicher Fehler muss auf das Produktionsprogramm mit Datum und Uhrzeit rückführbar sein.
    Alle Prozessparameter sind mittels eines Bedienpanels an der Anlage sowie an dem Bedienpult am Schaltrank darzustellen und zu bedienen. Außerdem sollen alle Prozessparameter auch am zentralen Leitstand dargestellt werden.
    Die Werte müssen während der Betriebszeit 1/ Minute aufgenommen und für 60 Tage lokal auf einer internen Festplatte gespeichert werden, sowie in einer zentralen Datenbank.

    Danke für die kompetente Unterstützung
    Zitieren Zitieren Maschinendaten auswehrten und Protokollieren  

  2. #2
    Registriert seit
    03.10.2005
    Beiträge
    158
    Danke
    17
    Erhielt 7 Danke für 7 Beiträge

    Standard

    Welche Hardware ist denn vorhanden bzw. was darf benutzt werden?

  3. #3
    Registriert seit
    22.08.2013
    Beiträge
    42
    Danke
    32
    Erhielt 5 Danke für 4 Beiträge

    Standard

    Hallo Eddie
    Du suchst anscheinend nach einer fertigen Lösung. Welche Hardware und Schnittstellen sind vorhanden? Was bist du bereit dafür auszugeben? Wir haben etwas ähnliches angeschafft. Wir mussten Geld in Hardware, Lizenzen und Engineering investieren.
    Gruß Ralf
    Konsequent sein heißt, auch Holzwege zu Ende zu gehen

  4. #4
    Eddie.$ ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    10.04.2014
    Beiträge
    3
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Es kommt eine Siemns SPS und ein WinCC Panel zum einsatz.

  5. #5
    Registriert seit
    22.08.2013
    Beiträge
    42
    Danke
    32
    Erhielt 5 Danke für 4 Beiträge

    Standard

    Auch wenn die Siemens TP-Reihe eine ganze Reihe an Softwarefunktionen hat (wie z.B. Archive, Meldeklassen, Rezepeturverwaltung, usw.) wird es mit der Auswertung auf dem Gerät ein Problem. Ist diese Anwendung für euch selber oder für einen Kunden? Was du suchst ist eher ein Produktionscontrolling.

  6. #6
    Registriert seit
    01.08.2013
    Ort
    63571
    Beiträge
    288
    Danke
    18
    Erhielt 52 Danke für 50 Beiträge

    Standard

    Du könntest alles in der SPS in einzelnen Variablen in einem DB als Struktur erfassen. Jede Minute werden die Werte in eine weitere Struktur geschrieben.
    Wird ein Grenzwert erreicht. Z.B. 60 Strukturen voll, wird ein Skript auf der Visu getriggert dass den gesamten DB ausliest und in eine Datei auf der Festplatte des Visu PC's abspeichert.
    Kommt es zum Fehler kannst du in einer Fehlermeldung die gesamten Werte unterbringen.
    Über eine automatisch mitlaufende Archivierung siehst du die Uhrzeit wann der Fehler auftrat und über eine Meldung "Gegangen" siehst du wann der Fehler wieder behoben wurde und die Anlage wieder anlief.
    Die Dauer seit dem letzten Anlaufen kannst du dann bei einer Auswertung der erhobenen Daten und Archive auf dem Visualisierungs PC sehen.

    Das Anzeigen und Bedienen auf Panels in der Anlage und auf einer stationären PC Visu ist ja eignetlich Standard.

    Es ist aufwendig aber nicht unmöglich. Je offener deine Umgebung ist, umso einfacher kannst du es dir machen.
    z.B. könntest du mit Excel direkt auf die SPS zugreifen und alle Daten auf einmal auslesen und direkt die von dir gewünschten Informationen auslesen.
    Nur dass man etwas schon immer so gemacht hat heißt nicht dass es richtig ist, man kann eine Sache auch ein Leben lang falsch machen.

  7. #7
    Registriert seit
    03.10.2005
    Beiträge
    158
    Danke
    17
    Erhielt 7 Danke für 7 Beiträge

    Standard

    Eddie schreibt aber das ein Panel zum Einsatz kommt und kein PC. Mit dem Panel wird das nichts werden

    Gesendet von meinem GT-I9515 mit Tapatalk

  8. #8
    Registriert seit
    01.08.2013
    Ort
    63571
    Beiträge
    288
    Danke
    18
    Erhielt 52 Danke für 50 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Da steht was von zentraler Leitstand. Ist ein zentraler Leitstand nicht etwas hochturigeres als ein simples Panel?

    Aber gut, wenn dem nicht so ist wirds komplizierter. Aber auch ein Comfort Panel kann auf eine Speicherkarte schreiben wenn ich das richtig verstanden habe.
    Geändert von Zombie (13.09.2016 um 22:21 Uhr)
    Nur dass man etwas schon immer so gemacht hat heißt nicht dass es richtig ist, man kann eine Sache auch ein Leben lang falsch machen.

Ähnliche Themen

  1. Analogwerte sehr schnell auswerten und protokollieren
    Von funkey im Forum Programmierstrategien
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 16.02.2014, 20:16
  2. CNC Maho Philips 432 , Maschinendaten einlesen
    Von gravieren im Forum Sonstige Steuerungen
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 19.12.2011, 23:14
  3. TwinCAT Uhrzeit in Maschinendaten speichern
    Von HK09 im Forum CODESYS und IEC61131
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 28.10.2010, 08:46
  4. Wert protokollieren
    Von Fabix im Forum HMI
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 20.08.2010, 08:02
  5. S7-Daten schnell und einfach protokollieren
    Von Gerhard Bäurle im Forum Werbung und Produktneuheiten
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 27.06.2006, 13:12

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •