Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: VIPA 313SC und OPC-Server

  1. #1
    Registriert seit
    05.11.2014
    Beiträge
    13
    Danke
    2
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Daumen hoch


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo zusammen,

    wir bauen im Unternehmen gerade eine Produktionsleittechnik auf. Die Kommuniktation zwischen Produktionsleitrechner und den Steuerungen läuft über OPC.

    Nun haben wir eine neue Anlage dazu bekommen, welche als CPU eine VIPA 313SC enthält. Projektiert und programmiert wird mit Step7.
    Nachdem wir unseren Standard-DB zum Datenaustausch aufgespielt hatten und die Vebindung beidseitig konfiguriert und geladen hatten, stellten wir fest, dass keine Werte durch kamen.
    Die Verbindung scheint OK zu sein, aber wir bekommen als Qualität immer UNCERTAIN SENSOR CALIBRATION und auch keinen Wert geliefert.

    Nach etwas rumprobieren ist es nun so, dass es auf zig Siemens-CPUs funktioniert und auf keiner einzigen VIPA.

    Hat damit schon jemand Erfahrungen, oder kann mir sagen, was ich tun kann?

    LG
    Sebastian
    Geändert von Pimp.my.PC (10.11.2016 um 17:17 Uhr)
    Zitieren Zitieren Gelöst: [ERLEDIGT] VIPA 313SC und OPC-Server  

  2. "Hallo zusammen,

    ich hatte bei VIPA angerufen und gefragt, leider konnte man mir dort nicht helfen und versicherte mir, dass es gehen müsse.

    Nach ewiger Sucherei und Denkerei kam ich auf den Gedanken, dass man ja bei ner VIPA immer nen virtuellen CP anfügen muss.
    Ich hatte beim OPC-Server auch immer dessen Rack und Slot (TSAP) angegeben. Als ich dann im OPC-Server den TSAP der CPU eingegeben hatte funktionierte es.

    Danke fürs Mitdenken!
    LG
    Sebastian"


  3. #2
    Registriert seit
    15.01.2005
    Ort
    In der Mitte zwischen Bayreuth/Weiden
    Beiträge
    6.694
    Danke
    314
    Erhielt 1.506 Danke für 1.270 Beiträge

    Standard

    Wende dich am besten an den Vipa Support, die sind eigentlich ganz hilfsbereit.
    (Eigentlich sogar das einzige wirklich positive)

    Welchen OPC Server setzt ihr denn ein?

    P. S. Genau wg. derlei Problematiken setze ich Vipa seit Jahren nur unter äußersten Zwang ein.
    Warum denn einfach, wenn man auch Siemens einsetzen kann!

    Wer die grundlegenden Freiheiten aufgibt, um vorübergehend ein wenig Sicherheit zu bekommen, verdient weder Freiheit noch Sicherheit (B. Franklin).

  4. #3
    Pimp.my.PC ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    05.11.2014
    Beiträge
    13
    Danke
    2
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Hi,

    wir setzen den OPC-Server von Softing ein.
    Eben habe ich gesehen, dass die SPS wohl den Fehler "Area in the PLC too small" zurückgibt. Ich versuche noch herauszufinden, was das sein kann.

    Das Thema VIPA hatten wir in der Firma schon etliche Male. Mein Chef (der sich mit sowas nicht rumärgern muss) findet die Dinger leider super.

  5. #4
    Registriert seit
    13.02.2011
    Beiträge
    341
    Danke
    8
    Erhielt 47 Danke für 46 Beiträge

    Standard

    Hallo

    das kann an der passiven Ethernet SS der CPU liegen.

    Das hat nur Vipa so gemacht.
    Frag danach mal den Vipa Support
    Gruß

    Lupo

  6. #5
    Registriert seit
    10.11.2014
    Ort
    Lüdenscheid
    Beiträge
    78
    Danke
    9
    Erhielt 3 Danke für 3 Beiträge

    Standard

    Der PG/OP-Kanal bei den 300S CPU's von VIPA kann keine aktive S7-Kommunikation und dient zum Anschluß an ein PG oder OP oder Netzwerk zur Fernwartung (daher auch der Name).
    Zudem unterscheidet sich VIPA in einigen Bausteinen von Siemens, diese müssen ggf. separat installiert werden. Kann man aber alles in dem CPU-Handbuch bzw. der Operation-List nachlesen und die Bausteinbibliothek auch von deren Homepage laden.

    Ansonsten, wie schon die Kollegen zuvor sagten, einfach mal bei den Jungs anrufen und nachfragen...
    Es gibt keine dummen Fragen, aber viele dumme Antworten.

  7. #6
    Pimp.my.PC ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    05.11.2014
    Beiträge
    13
    Danke
    2
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo zusammen,

    ich hatte bei VIPA angerufen und gefragt, leider konnte man mir dort nicht helfen und versicherte mir, dass es gehen müsse.

    Nach ewiger Sucherei und Denkerei kam ich auf den Gedanken, dass man ja bei ner VIPA immer nen virtuellen CP anfügen muss.
    Ich hatte beim OPC-Server auch immer dessen Rack und Slot (TSAP) angegeben. Als ich dann im OPC-Server den TSAP der CPU eingegeben hatte funktionierte es.

    Danke fürs Mitdenken!
    LG
    Sebastian

Ähnliche Themen

  1. Step 7 Vipa 313sc und IControlCenter
    Von Jacke im Forum Simatic
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 24.11.2013, 19:07
  2. Biete VIPA 313SC
    Von mrdoc im Forum Suche - Biete
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 16.09.2013, 21:47
  3. Tendenzregelung,AGP3300, Vipa 313SC
    Von Lebenslang im Forum Simatic
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 28.12.2010, 11:19
  4. Vipa 313SC Performanceauffälligkeit
    Von Lebenslang im Forum Simatic
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 16.11.2010, 12:10
  5. VIPA 313 SC und OPC Server
    Von Hocheck im Forum Simatic
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 14.09.2009, 18:04

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •