Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11

Thema: S7-1500 solo oder S7-1500 + ET 200

  1. #1
    Registriert seit
    12.09.2016
    Beiträge
    10
    Danke
    2
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo,

    ich darf einen Prüfstand umsetzen mit folgenden I/O's alles natürlich nur grobe Angaben:

    AI: 100 - 120
    DI: 20

    DO: 120

    Profibusteilnehmer: 25


    Bei den AI handelt es sich hauptsächlich um Thermoelemente davon dienen 60 zur Regelung einer jeweiligen Temperaturzone.


    Meine Frage ist nun was macht mehr Sinn eine einzelne S7-1500 oder die Kombination aus S7-1500 und ET-200 ?


    Vorallem die AI-Module sollen bei der ET-200 um einiges günstiger sein.
    Im TIA Selection Tool habe ich auch schon rumgespielt wirklich schlauer bin ich noch nicht geworden.
    An sich sind alle Baugruppen in Schaltschranknähe ich habe also keine langen Leitungswege zurückzulegen (voll wirds auf jeden Fall)
    Zitieren Zitieren S7-1500 solo oder S7-1500 + ET 200  

  2. #2
    Registriert seit
    16.03.2006
    Ort
    Franken
    Beiträge
    3.707
    Danke
    30
    Erhielt 888 Danke für 770 Beiträge

    Standard

    Hi,

    welche ET200 hast du ins Auge gefasst?
    Sollen sie über PROFIBUS oder PROFINET angebunden sein?

    Gruß
    Christoph

  3. #3
    Registriert seit
    22.11.2006
    Ort
    CH
    Beiträge
    3.570
    Danke
    755
    Erhielt 637 Danke für 485 Beiträge

    Standard

    Die ET200sp AI Module sind nicht billiger wie die Module der 1500er. Sie lassen sich nur kleiner auflösen (z.B. in kleinere Gruppen aufteilen) Einzig wenn du z.B. nur eine Einheit z.B. Spannung oder Strom messen willst kommst du mit der 200sp sicher günstiger weg.

    Die ET200 haben aber den Vorteil das man sie gruppieren kann und z.B. in die nähe der Sensoren bringen kann. Hält den Verdrahtungsaufwand klein und die Störeinflüsse. Da könntest du dir mal die ET200 PRO/AL Profinet/Profibus anschauen. Die lassen sich halt ohne Schaltschrank montieren und die Sensoren direkt mit M12 Steckern anschliessen.

    mfG René

  4. #4
    britzelm ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    12.09.2016
    Beiträge
    10
    Danke
    2
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Zwingend brauche Ich PROFIBUS

    Eine spezielle ET200 habe ich noch nichts ins Auge gefasst

    Ja darum denke ich auch über diese Aufteilung nach da der Verdrahtungsaufwand geringer wird nur wird es in der Nähe meiner Thermoelemente sehr heiß Die ET200 PRO habe ich mir auch schon angeschaut bei mir ist aber alles im Schaltschrank.

    Was ist den der Vorteil einer einzelnen S7-1500 ?

  5. #5
    Registriert seit
    25.09.2013
    Beiträge
    198
    Danke
    7
    Erhielt 26 Danke für 25 Beiträge

    Standard

    Der Erfassungszyklus der S7-1500 ist schneller wegen dem Rückwandbus als wenn du über Profinet an die ET200SP gehst.
    Wenn du ET's nimmst würde ich diese auf jeden fall mit Profinet anbinden.

    Wenn die S7-1500 ersetzt werden soll können die ET Stationen bleiben.
    Falls die neue SPS damit kommunizieren kann.

    Gruß

    Jens

  6. #6
    Registriert seit
    22.06.2009
    Ort
    Sassnitz
    Beiträge
    10.783
    Danke
    884
    Erhielt 3.159 Danke für 2.560 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von DOD666 Beitrag anzeigen
    Der Erfassungszyklus der S7-1500 ist schneller wegen dem Rückwandbus als wenn du über Profinet an die ET200SP gehst.
    Bist Du sicher?

    Es ist auch noch fraglich, ob die Erfassungszeit/Einlesezeit überhaupt nennenswert eine Rolle spielt, wenn hunderte Analogwerte eingelesen werden. Die AI werden vermutlich keine AD-Wandlungszeit von kleiner Profinet-Aktualisierungszyklus haben.

    Harald
    Es ist immer wieder überraschend, wie etwas plötzlich funktioniert, sobald man alles richtig macht.

    FAQ: Linkliste SIMATIC-Kommunikation über Ethernet

  7. #7
    britzelm ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    12.09.2016
    Beiträge
    10
    Danke
    2
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Also ich verstehe das jetzt mal so:

    Die Kombination S7-1500 und ET-200 bringt eher vor als Nachteile.

    In meinem Fall würde es zwar nicht viele bringen da ich das ET-200 nicht in die Nähe meiner Thermoelemente montieren kann.

    Trotzdem kann ich mir ja beides zulegen den es wäre ja nicht unbedingt falsch

  8. #8
    Registriert seit
    23.07.2009
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    2.272
    Danke
    439
    Erhielt 661 Danke für 498 Beiträge

    Standard

    Eigentlich würd sich die ET200 bei TC schon lohnen...

    1500er: AI 8xU/I/RTD/TC ST (6ES7531-7KF00-0AB0) = 410€ Liste
    ET200: AI 8xRTD/TC 2-Wire High Feature (6ES7134-6JF00-0CA1) + Sockel (6ES7193-6BP40-0BA1) = 232€ Liste

    Bei RTD must du bei 1500 aufpassen weil die 7KF00 nur 4xRTD bereitstellt, da würde ich dann die 7PF00 nehmen.
    Bei den ET200SP hat man halt die etwas "fragwürdig fragile" Mechanik. Am besten vorher mal anschauen.
    Geändert von RONIN (30.09.2016 um 08:45 Uhr)
    If at first you don't succeed, you're not Van Damme!
    ... or maybe using TIA!

  9. #9
    britzelm ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    12.09.2016
    Beiträge
    10
    Danke
    2
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Hallo Ronin,

    das dacht ich mir eben auch, dass bei Verwendung von TC das ET-200 um einiges günstiger ist.

    Wäre es sinnvoll den Großteil der Eingänge auf das ET-200 zu packen und die Ausgänge auf die S7-1500 ?

  10. #10
    Registriert seit
    23.07.2009
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    2.272
    Danke
    439
    Erhielt 661 Danke für 498 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Das soll sich nicht nach dem Preis richten sondern nach der Anwendung bzw. wie es für die jeweilige Anlage optimal ist.
    Nur wegen der TC-Eingänge die SP zu nehmen ist sinnlos. Dann kannst du die digitalen IOs auch drauf packen.

    Was wir meistens machen...
    Im Verteilerfeld mit der 1500er stecken dann ganz normale 1500erIOs an der CPU, auch analoge wenn's denn sein muss. Außer es ist ne ET200SP-CPU...
    In jedem weiteren Verteilerfeld sitzt eine SP weil zum Querverdrahten sind wir zu faul. Gibt auch seltene Fälle wo in den Verteilerfeldern dann auch 1500er-Karten (ET200MP) sitzen.
    In den IO-Boxen im Feld sitzen dann auch meist die SP-Module.

    Wie gesagt, du musst die für deine Anwendung beste Struktur finden.
    If at first you don't succeed, you're not Van Damme!
    ... or maybe using TIA!

  11. Folgender Benutzer sagt Danke zu RONIN für den nützlichen Beitrag:

    britzelm (30.09.2016)

Ähnliche Themen

  1. TIA S7-1500 RT Kommunikation mit zweiter S7-1500
    Von HelixX23 im Forum Simatic
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 19.02.2016, 14:46
  2. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 07.07.2015, 09:10
  3. TIA S7-1500 oder 1200 mit integrierter OPC Server?
    Von Goeky im Forum Simatic
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 22.06.2015, 13:07
  4. TIA Siemens S7-1500 mit ET200 Eco PN oder ET 200 AL
    Von dentech im Forum Simatic
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 24.04.2015, 09:39
  5. S7-1500 und libnodave oder AGLink?
    Von LowLevelMahn im Forum Simatic
    Antworten: 64
    Letzter Beitrag: 05.03.2015, 19:00

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •