Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 25

Thema: Anregungen und Umsetzung zum Thema TIA Softwarestandard

  1. #11
    jok3r ist gerade online Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    08.09.2016
    Beiträge
    31
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo,
    ja gut was im Hintergrund passiert oder wie er das macht ist mir erst mal egal. Störungstexte sollten einfach nur im SPS Programm definiert werden.
    Den Programmierleitfaden kann man wirklich nur empfehlen.

  2. #12
    Registriert seit
    09.08.2006
    Beiträge
    3.148
    Danke
    765
    Erhielt 558 Danke für 466 Beiträge

    Standard

    Programmierleitfaden hin oder her.. Mein aktuelles TIA 1500er Projekt macht genau das Gegenteil... Aus verschiedenen teilweise guten Gründen. Das kann man sich halt nicht immer aussuchen, wenn Du es kannst dann sei froh Bei uns ist im Zuge der 300-1500 Umstellung einfach keine Zeit zur Verfügung um den Programmierstil umzustellen und alle Bausteine gemäß Siemens Leitfaden neu zu schreiben und auszutesten. Weiterhin geht auf Grund "Nicht Siemens HMI " vieles nicht wie dort beschrieben. In diesem Dilemma stecken Viele.

  3. #13
    jok3r ist gerade online Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    08.09.2016
    Beiträge
    31
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    In dem selben Loch befinde wir uns leider auch. Leider scheint es für mich so das es nicht mal eine Umstellung von S5 auf S7 classic gab. Irgendwann sollte man sich doch mal weiter entwickeln. Zumal ich es schon besser gesehen habe.
    Dennoch hat Siemens noch viele Baustellen offen, ich bin schon mehrmals auf die Schnauze gefallen mit VBS. Auf einem HMI gehts auf dem anderen wieder nicht!! Oft schon sehr traurig wenn Ansätze vorhanden sind aber nicht fertig gedacht....
    Dennoch ist der Programmierleitfaden mal wichtig Ihn gelesen zu haben.

  4. #14
    Registriert seit
    12.12.2013
    Ort
    Kaiserslautern
    Beiträge
    1.181
    Danke
    314
    Erhielt 180 Danke für 147 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von jok3r Beitrag anzeigen
    Dennoch ist der Programmierleitfaden mal wichtig Ihn gelesen zu haben.
    Hier in Forum mitlesen bringt dir aus endlich mehr wie die Leitfaden..

    Bram
    Augen zu und durch

  5. #15
    Registriert seit
    25.01.2008
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    223
    Danke
    12
    Erhielt 63 Danke für 33 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von RONIN Beitrag anzeigen
    Mit v14 bringt Siemens jetzt eine Option namens ProDiag eingbaut die Spielchen wie z.B. einen CodeViewer auf die HMI bringt.
    Mal sehen...
    ProDiag Alarme sind im Endeffekt nur eine Engineering Oberfläche für Program_Alarme.
    Mit dem Nachteil das Sie Kostenpflichtig sind und nur Bits aus einer Schnittstelle als Trigger möglich sind.

    Code:
    Daher kam ja meine Frage ob ihr auch HMI-Systeme von Fremdherstellern nutzt oder daran Anbindung finden müsst.
    Denn Meldeserver der 1500er kann man nun per GetAlarm Funktion erreichen und Meldungen an nicht Siemens Applikationen weiterreichen.
    It is not the strongest of the species that survives, nor the most intelligent that survives. It is the one that is most adaptable to change.


  6. Folgender Benutzer sagt Danke zu miasma für den nützlichen Beitrag:

    RONIN (02.10.2016)

  7. #16
    Registriert seit
    23.07.2009
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    1.966
    Danke
    379
    Erhielt 574 Danke für 428 Beiträge

    Standard

    Deine Beschreibung von ProDiag klingt ja nicht spannend.
    Ich muss zugeben dass das 10-Minuten-Video auch nicht grade viel beeindruckendes zeigt.

    GetAlarm war mir schon aufgefallen, leider konnte ich nicht viel Info dazu sehen/finden.
    Wie funktioniert das GetAlarm denn genau? In welcher Form werden die Alarme denn da im DB abgelegt?
    Reicht dann ein Funktionsaufruf von GetAlarm um alle Alarme in den DB zu bekommen?

    Hast du schon damit zu tun gehabt?
    If at first you don't succeed, you're not Van Damme!
    ... or maybe using TIA!

  8. #17
    Registriert seit
    13.10.2007
    Beiträge
    11.530
    Danke
    2.636
    Erhielt 2.959 Danke für 2.027 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von jok3r Beitrag anzeigen
    ich bin relativ frisch im Tia Portal unterwegs und
    ...
    In meiner neuen Firma Programmiert man leider noch "S5 like" Merker und indirekte adressierung ist hier noch hoch im Kurs auch ist den meisten VBA ein Fremdwort...
    ...
    gut also AWL ist für mich sowieso aus der Steinzeit wobei ich es manchmal auch benutze ich vergleiche AWL mit Assembler , Assembler gibt es noch es ist sehr performant es wird sehr schnell sehr unübersichtlich und nicht zugebrachen wenn zwei Programmierer an einem Projekt sitzen und dies Entwickeln wollen.
    ...
    Sag findest du es nicht ein wenig vermessen, der sich mit TIA nicht auskennt,
    als neuer in der Firma, alles was die Kollegen machen als Steinzeit Programmierstil
    abzutun.

    Warum überhaupt, soll man mit AWL, keine gut Strukturierte Programme schreiben können?

    Warum sollen zwei Programmierer nicht effektiv, in AWL an einen Projekt arbeiten können?

    Wann möchtest du den mal deine Unfangreichen VBA Kenntnisse bei TIA umsetzen können,
    außer bei einen kleinen Script in der HMI?
    - - -
    Wer als Werkzeug nur einen Hammer hat, sieht in jedem Problem einen Nagel.

  9. #18
    Registriert seit
    25.01.2008
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    223
    Danke
    12
    Erhielt 63 Danke für 33 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von RONIN Beitrag anzeigen

    GetAlarm war mir schon aufgefallen, leider konnte ich nicht viel Info dazu sehen/finden.
    Wie funktioniert das GetAlarm denn genau? In welcher Form werden die Alarme denn da im DB abgelegt?
    Reicht dann ein Funktionsaufruf von GetAlarm um alle Alarme in den DB zu bekommen?

    Hast du schon damit zu tun gehabt?
    Beim Workshop hies es man kann auf die Program_Alarme zugreifen und anstehende Meldungen und deren Zustände weiterleiten.
    Da ja nun OPC UA eingeführt wurde könnte ich mir auch vorstellen das Get_Alarm das Gegenstück zum Alarms & Conditions Informationsmodel von OPC UA ist.
    It is not the strongest of the species that survives, nor the most intelligent that survives. It is the one that is most adaptable to change.


  10. #19
    jok3r ist gerade online Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    08.09.2016
    Beiträge
    31
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von rostiger Nagel Beitrag anzeigen
    Sag findest du es nicht ein wenig vermessen, der sich mit TIA nicht auskennt,
    als neuer in der Firma, alles was die Kollegen machen als Steinzeit Programmierstil
    abzutun.

    Warum überhaupt, soll man mit AWL, keine gut Strukturierte Programme schreiben können?

    Warum sollen zwei Programmierer nicht effektiv, in AWL an einen Projekt arbeiten können?

    Wann möchtest du den mal deine Unfangreichen VBA Kenntnisse bei TIA umsetzen können,
    außer bei einen kleinen Script in der HMI?
    Nicht soviel hineininterpretieren... deine interpretation bzw. Darstellung ist da schon eher vermessen.
    Also zurück zum Thema bitte.

    Können tut man das schön nur wird s oft sehr unübersichtlich vor allem wenn ständig von verschiedenen Leuten erweitert wird. Wie gesagt ich benutze AWL auch bei vielen dingen noch aber ich schraube es stark zurück.

  11. #20
    Registriert seit
    29.03.2004
    Beiträge
    5.080
    Danke
    128
    Erhielt 1.479 Danke für 1.089 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Die für mich bisher technisch beste Lösung ist eine Kombination aus CFC und SCL. CFC-Pläne für die grobe Prozessübersicht und den Datenfluss, und SCL für die Details.
    Leider holte man sich dadurch bisher einiges an Nachteilen ins Haus. Wegen dem größeren Speicherbedarf musste immer eine etwas größere CPU als sonst verwendet werden, kein Online-/Offline Vergleich möglich, bestimmte Änderungen nur in mit Stop-setzen möglich usw.
    Außerdem ist CFC ein kostenpflichtiges Modul, und dann noch Kundenvorgaben z.B. nur FUP und ggf. AWL zu verwenden verhinderten den Einsatz ebenfalls.
    Darum ist bei mir z.Zt. FUP der Ersatz für CFC. Wenn aber alles frei verfügbar wäre, dann wäre CFC/SCL für mich die Kombination der Wahl. Wenn das passend projektiert ist, findet man sich auch in Projekten mit vierstelligen EA-Anzahlen äußerst schnell zurecht - ohne das Projekt zu kennen.
    Die Genialität einer Konstruktion liegt in ihrer Einfachheit – Kompliziert bauen kann jeder.

    (Sergei Pawlowitsch Koroljow, sowjetischer Konstrukteur von Raketen und Weltraumpionier)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 12.09.2016, 18:46
  2. TIA SCL Umsetzung V 5.5 auf TIA 1X
    Von magus111 im Forum Simatic
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 04.09.2015, 11:10
  3. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 02.07.2014, 09:54
  4. Zum Thema Demokratie
    Von Ralle im Forum Stammtisch
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 20.12.2013, 21:13
  5. Zum Thema Pointer
    Von 1schilcher im Forum Simatic
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 28.03.2007, 17:36

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •